Wertbestimmung von 5liber von 1933 u. 1953, Prägestätte B

Ab 1500 (ohne Euro)
fabian widmann
Beiträge: 2
Registriert: Do 16.04.09 18:25
Wohnort: Zürich

Wertbestimmung von 5liber von 1933 u. 1953, Prägestätte B

Beitrag von fabian widmann » Do 16.04.09 18:29

Bei der Verwandtschaft tauchten 2 5liber von 1933 und 1935 auf. Sind diese Münzen mehr Wert als ihr Nennwert?
Besten Dank für Antworten im Voraus.

FWidmann
f.widmann

Dietemann
Beiträge: 1107
Registriert: Fr 19.05.06 04:43
Wohnort: Backnang

Re: Wertbestimmung von 5liber von 1933 u. 1953, Prägestätte

Beitrag von Dietemann » Do 16.04.09 22:20

fabian widmann hat geschrieben:2 Silber von 1933 und 1935
Spontan hätte ich geantwortet: 5 Reichsmarkstücke sind keine 5 Mark mehr wert.
Mit Blick auf Deinen Wohnort gehe ich davon aus, dass Schweizer Franken Stücke gemeint sind, dann ergibt die Frage auch einen Sinn :) Mein Schön gibt einen Wert von 5 € für gebrauchte Stücke an. Ist eigentlich 1953 oder 1935 richtig?

Ist es möglich einen scan zu sehen, um die Erhaltung beurteilen zu können? (Gut erhaltene Stücke sind etwas wertvoller).

Die Münzen sind aus Silber, man sollte also prüfen, ob der Silberanteil nicht wertvoller ist als der Nennwert.

Hilft das etwas weiter?

Freundlichst Dietemann
Matth.18,21-35

Batzenfreund
Beiträge: 162
Registriert: So 27.01.08 17:54
Wohnort: Wallisellen

Beitrag von Batzenfreund » Fr 17.04.09 06:10

Lieber Fabian,

Die Fünfliber der Schweiz von 1931 bis und mit 1969 (ausgenommen Jahrgang 1968 in Cu-Ni) sind 15 g schwer und 0.835er Silber. Folglich sind ca. 12.5 g reines Silber in einem solchen 5-Fränkler.
Nun kannst Du umrechnen auf den Tageskurs des Silbers und siehst sofort, welchen Wert diese Münze hat.

Herzliche Grüsse
Batzenfreund

Dietemann
Beiträge: 1107
Registriert: Fr 19.05.06 04:43
Wohnort: Backnang

Beitrag von Dietemann » Fr 17.04.09 13:21

Bei 300 €/kg Silber komme ich auf 3,75 € je Stück und bei 1,5 Sfr/€ auf 5,6 SFr Silberwert je 5 Franken Stück.

Richtig gerechnet?

Freundlichst Dietemann
Matth.18,21-35

Batzenfreund
Beiträge: 162
Registriert: So 27.01.08 17:54
Wohnort: Wallisellen

Beitrag von Batzenfreund » Fr 17.04.09 17:50

Vollkommen richtig gerechnet.

Schönes Wochenende allen Münzenfreunden

Batzenfreund

fabian widmann
Beiträge: 2
Registriert: Do 16.04.09 18:25
Wohnort: Zürich

Beitrag von fabian widmann » Fr 17.04.09 18:47

sehr geschätzte fleissige helfer!
besten dank für diesen super service. bin geplättet, ob Eurer schnellen und verdammt schlüssigen wertbestimmung.
tatsächlich sind es franken-stücke (dachte, dass sei bei der platzierung der frage unter Schweiz/ Österreich die einzige diskussionsgrundlage) und zweitens sind es tatsächlich münzen von 1x1933 u. 1x1953 - sorry für den zahlendreher.
leider ist (noch) kein scan zu sehen. beide haben einige gebrauchsspuren.

werde also wohl die münzen eher ins album stecken, als verkaufen geschweige denn damit zahlen.

schönes wochenende allerseits
fwidmann
f.widmann

Dietemann
Beiträge: 1107
Registriert: Fr 19.05.06 04:43
Wohnort: Backnang

Beitrag von Dietemann » Fr 17.04.09 21:44

fabian widmann hat geschrieben:dachte, dass sei bei der platzierung der Frage unter Schweiz/ Österreich die einzige Diskussionsgrundlage
Danke für den Hinweis, da hätte ich auch selbst drauf kommen können :wink: . Ich lasse mir immer alle neuen Beiträge anzeigen und achte dann nicht mehr auf die Unterforen.

Sammelst Du schon länger? Wenn nein, achte bei Deinen Alben darauf, dass sie weichmacherfrei sind, sonst bekommen die Münzen unschöne grüne Pickel.

Und noch ein Tipp aus aktuellem Anlass: Nicht reinigen! (ich habe gerade Umlaufmünzen aus Polen sortiert, alle fürchterlich auf Hochglanz poliert. Das sieht soetwas von unnatürlich aus, dass es schon fast weh tut).

Freundlichst Dietemann
Matth.18,21-35

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Medaille Queen Elizabeth II., 1953.
    von Annest37 » Mi 20.03.19 17:51 » in Medaillen, Plaketten und Jetons
    4 Antworten
    522 Zugriffe
    Letzter Beitrag von KarlAntonMartini
    Mi 20.03.19 21:03
  • 1 Pfennig Deutschland 1953 Buchstabe E
    von michi220573 » Fr 08.06.18 19:14 » in Deutsche Demokratische Republik
    2 Antworten
    1080 Zugriffe
    Letzter Beitrag von olricus
    Fr 08.06.18 22:45
  • prägestätte rom?
    von beachcomber » So 10.03.19 16:37 » in Römer
    4 Antworten
    439 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Homer J. Simpson
    Mo 11.03.19 21:03
  • Kang Xi Cash Prägestätte?
    von Chippi » Di 17.12.19 22:48 » in Asien / Ozeanien
    2 Antworten
    61 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Chippi
    Di 17.12.19 23:38
  • Karolinger - welche Prägestätte?
    von stilgard » Sa 10.11.18 20:57 » in Mittelalter
    3 Antworten
    583 Zugriffe
    Letzter Beitrag von SimonCoupland
    Fr 14.12.18 22:48

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast