Solidi von Tiberius II.

Münzen des alten Byzanz

Moderator: Wurzel

Franz
Beiträge: 174
Registriert: So 29.01.06 08:59

Solidi von Tiberius II.

Beitrag von Franz » Mo 27.04.09 18:24

Hallo liebe Numismatiker!
Bin neu hier im Forum, da ich eigentlich Österr. Mittelalter und Habsburger mit mehr od. weniger Fachwissen sammle.
Schau mir aber auch gerne alle anderen Münzen an, und da fällt mir z. Z. auf, daß vomTiberius II. auf der uns bekannten Plattform e....y mehrere Solidi angeboten werden bei denen alle die Rückseite ziemlich gleichmäßig u. regelmäßig dezentriert ist. ist das normal ? bei allen 3 angebotenen Stücken? Wie kommt das zustande?
Danke im Voraus und freundliche Grüße
franz

kuddlbutschi
Beiträge: 205
Registriert: So 22.03.09 14:07
Wohnort: Hamburg
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von kuddlbutschi » Di 28.04.09 23:15

hallo franz,

nein,das ist nicht normal !! der verkäufer ist im forum bekannt und seine angebotenen münzen sind alles fakes.er schießt sich quasi selbst das eigentor indem er mehrere identische münzen gleichzeitig anbietet.alle antike münzen haben eigenmerkmale die sie einzigartik machen.bei ebay werden in den letzten monaten national wie international sehr sehr viele Fälschungen antiker münzen angeboten,daher rate ich unerfahrene sammler lieber die finger davon zu lassen.

grüße......robert

Franz
Beiträge: 174
Registriert: So 29.01.06 08:59

Beitrag von Franz » Mi 29.04.09 00:02

Hallo Robert!
Danke für deine Information :idea: . So ähnlich hab ich mir das mit diesen Münzen vorgestellt.
Nochmals danke.
Gruß
franz

kuddlbutschi
Beiträge: 205
Registriert: So 22.03.09 14:07
Wohnort: Hamburg
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von kuddlbutschi » Mi 29.04.09 20:32

hallo franz,

aber es gibt auch echte münzen bei ebay...falls du byzanzer bei ebay kaufen willst stell sie doch einfach ins forum oder schreibe mich an.ich selber kann dir leider auch nicht über das ganze spektrum der byzantiener helfen.mein gebiet sind alle gold nominale.hilfe bekommst du auf jeden fall !!

beste grüße..........robert

Franz
Beiträge: 174
Registriert: So 29.01.06 08:59

Beitrag von Franz » Do 30.04.09 10:44

Hallo Robert!
Danke für dein Angebot, werde bei Bedarf gerne darauf zurückgreifen.
Bis jetzt habe ich meine - wenigen - Gold Byzantiner beim Fachhandel in Österreich, bzw. über ebay bei Lanz/München gekauft, in der Hoffnung, daß bei diesem renomierten Händler die Chance auf Echtheit größer ist als bei anonymen Anbietern. :?:
herzliche Grüße und danke für deine Unterstützung
franz

Benutzeravatar
Wurzel
Moderator
Beiträge: 3623
Registriert: Mo 21.06.04 17:16
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Beitrag von Wurzel » Do 30.04.09 11:41

Hallo,

auch im Fachhandel kommen schonmal Fälschungen vor, da ist es aber normalerweise kein Problem die Fälschung wieder zurückzugeben. So dass dir als Sammler zumindest kein finanzieller Schaden entsteht.

Die seriösen Händler sind bis aufs äußerste bemüht keine Fälschungen im Sortiment zu haben (schon aus Eigeninteresse wegen der lebenslangen Echtheitsgarantie) aber vor sehr guten Fälschungen sind auch diese nicht immer sofort gefeit.


Micha
http://www.pflege-am-boden.de/

kuddlbutschi
Beiträge: 205
Registriert: So 22.03.09 14:07
Wohnort: Hamburg
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von kuddlbutschi » Do 30.04.09 23:58

hallo franz,

also die chance bei lanz aus münchen eine fälschung abzubekommen ist fast gleich null ( also mir ist noch kein fall bekannt ).ich finde auch den fachhandel sehr zuverlässig,nur viele stellen fälschlich fachhändler und bei ebay verkaufende gewerbliche auf die gleiche stufe.

....beste wünsche......robert

Franz
Beiträge: 174
Registriert: So 29.01.06 08:59

Beitrag von Franz » Fr 01.05.09 11:02

Hallo Micha, Hallo Robert!
ich danke euch für eure Infos, so ähnlich hab ichs mir auch vorgestellt:
natürlich können auch seriöse Händler irren, aber die Wahrscheinlichkeit ist doch etwas geringer.
LG
Franz

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Verständnisfrage zu RIC X z. b. Theodosius II Solidi
    von minimee » Mi 06.11.19 23:59 » in Römer
    2 Antworten
    369 Zugriffe
    Letzter Beitrag von minimee
    Do 07.11.19 21:53
  • Untergewichtige Solidi aus Syrakus?
    von Theoupolites » Mo 01.07.19 22:32 » in Byzanz
    5 Antworten
    787 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Theoupolites
    Do 18.07.19 07:53
  • Hilfe bei Solidi von Theodosius II
    von minimee » Fr 03.05.19 23:18 » in Römer
    0 Antworten
    1021 Zugriffe
    Letzter Beitrag von minimee
    Fr 03.05.19 23:18
  • Theodosius II Solidi RIC X/202 neuer Versuch
    von minimee » Do 07.11.19 23:21 » in Römer
    3 Antworten
    423 Zugriffe
    Letzter Beitrag von minimee
    Sa 09.11.19 23:06
  • Frage zu As Augustus (möglicherweise unter Tiberius geprägt)
    von stampsdealer » Di 22.10.19 12:27 » in Römer
    2 Antworten
    301 Zugriffe
    Letzter Beitrag von stampsdealer
    Di 22.10.19 13:25

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste