SCHERF - woher?

Deutschland vor 1871
Benutzeravatar
Moehrchen
Beiträge: 463
Registriert: Mo 09.12.02 20:14
Wohnort: Sachsen
Hat sich bedankt: 5 Mal

SCHERF - woher?

Beitrag von Moehrchen » Do 30.04.09 13:37

Guten Tag,

hier habe ich einen SCHERF ohne Jahr, vermutlich aus Mecklenburg.
Die mir bekannten Scherfe aus Rostock haben ein kleines "r" eingeprägt, das hier sieht anders aus.
Woher ist diese Münze? Läßt sich das Prägejahr ungefähr einordnen?
Danke!

Moehrchen
Dateianhänge
Scherf.jpg

arnold_hille
Beiträge: 202
Registriert: Sa 14.01.06 12:31
Danksagung erhalten: 4 Mal

Beitrag von arnold_hille » Do 30.04.09 14:24

Hallo,
wie schon vermutet, handelt es sich um ein Stück aus Rostock. Ob nun ein Scherf oder ein Hohlpfennig, vermag ich nicht mit Sicherheit zu sagen. Mir liegt eine reine Kupferprägung und ein stark kupferhaltiger Hohlpfennig (Bild) vor. Das Gewicht unterscheidet sich nur minimal. Aufgrund des breiteren Strahlenrandes würde ich bei deinem eher auf einen Scherf tippen. Kunzel datiert die Prägung auf "nach 1420". Die Dauer und der Umfang der Prägung bleibt offen.

Hier noch ein ähnlicher Scherf zum Vergleich:

http://www.coinarchives.com/w/lotviewer ... 3&Lot=3954

Die Datierung stimmt jedoch nicht.

Grüße
Dateianhänge
Hohlpfennig.JPG

Benutzeravatar
Moehrchen
Beiträge: 463
Registriert: Mo 09.12.02 20:14
Wohnort: Sachsen
Hat sich bedankt: 5 Mal

Beitrag von Moehrchen » Do 30.04.09 17:56

Guten Abend arnold_hille,

vielen Dank für Deine Mithilfe!

Moehrchen

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast