Laodikaia - und sonst?

Griechische Münzen des Altertums

Moderator: Numis-Student

Benutzeravatar
Oktavenspringer
Beiträge: 732
Registriert: Mi 27.12.06 20:10
Wohnort: Unterfranken

Laodikaia - und sonst?

Beitrag von Oktavenspringer » Mo 25.05.09 12:59

Dieser Grieche lag letzte Woche in meinem Briefkasten:

Bronze AE19, 4,15 g, sehr schöne Erhaltung mit olivgrüner Patina

Vs: Kopf des jungen Dionysos mit Efeukranz nach rechts, davor Thyrsos
Rs: LAODI - KEWN Füllhorn mit Früchten und Ähren (?)

Ich gehe mal davon aus, dass das Stück echt ist und Laodikaia in Phrygien gemeint ist!?

Leider konnte ich im Web kein vergleichbares Stück dazu finden - also mit Dionysos auf der Vs und einem Füllhorn (in dieser besonderen Gestaltung wie das Horn eines Paarhufers) auf der Rs. Wer hat noch Informationen für mich zu diesem Stück? Zitat etc.?

Freundlichst
OS :wink:
Dateianhänge
Unbekannt Dionysos Füllhorn.jpg

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8228
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Beitrag von Pscipio » Mo 25.05.09 13:41

Es müsste sicherlich Laodikeia in Phrygien sein, allerdings habe ich das Stück in meiner Literatur nicht gefunden. Überprüft habe ich die foglenden Werke: SNG Aulock, SNG Leypold, SNG Righetti, Lindgren I+III, BMC Phrygia, Sear GIC, Imhoof-Blumer KM.

Ich halte die Münze vom Stil her auf jeden Fall für kaiserzeitlich. Ein prachtvolles Stück; solltest du sie mal verkaufen oder tauschen wollen, lass es mich bitte wissen. Pseudo-autonome Münzen sind mein Lieblingsgebiet.

Gruss, Pscipio
Nata vimpi curmi da.

Benutzeravatar
Oktavenspringer
Beiträge: 732
Registriert: Mi 27.12.06 20:10
Wohnort: Unterfranken

Beitrag von Oktavenspringer » Mo 25.05.09 16:06

Danke, Pscipio. Wenn, dann bist Du natürlich meine erste Adresse!

Übrigens - einschließlich einem As des Antoninus Pius (Erhaltung einigermaßen) und Versand für nur läppische EURO 10,50 bei Ebay ergattert :D !

Vielleicht kann jemand Anderes noch Informationen beisteuern?

Freundlichst
OS :wink:

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8228
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Beitrag von Pscipio » Mo 25.05.09 19:56

Oktavenspringer hat geschrieben:Wenn, dann bist Du natürlich meine erste Adresse!
Danke!

(Ich zahle dir mehr als 10.50 EUR und den As darfst du erst noch behalten :))
Nata vimpi curmi da.

Benutzeravatar
Oktavenspringer
Beiträge: 732
Registriert: Mi 27.12.06 20:10
Wohnort: Unterfranken

Beitrag von Oktavenspringer » Mo 25.05.09 20:50

Da hätte ich ja schon was dabei verdient, Lars!? Aber darum geht es mir ja nicht!

Gruß in die Schweiz, komme im Oktober zu Besuch an den Thuner See! Freu mich schon drauf und werd' mir beim Thuner Münzhändler, wie schon letztes Jahr, ein paar Münzlein einkaufen!

Freundlichst
OS :wink:

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8228
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Beitrag von Pscipio » Mo 25.05.09 20:53

Oktavenspringer hat geschrieben:Da hätte ich ja schon was dabei verdient, Lars!? Aber darum geht es mir ja nicht!
Das hatte ich vermutet :)

Meld dich doch, wenn du in die Schweiz fährst; Thun ist eine knappe halbe Stunde von mir entfernt.
Nata vimpi curmi da.

Benutzeravatar
Oktavenspringer
Beiträge: 732
Registriert: Mi 27.12.06 20:10
Wohnort: Unterfranken

Beitrag von Oktavenspringer » Mo 25.05.09 21:01

Danke Lars. Ich werd es mir mal vormerken! Vielleicht nehme ich dann ein paar schöne Stücke zum Vorzeigen mit? Ich melde mich bei Dir, wenn's soweit ist!

Freundlichst
OS :wink:

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8228
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Beitrag von Pscipio » Mo 25.05.09 21:23

Das würde mich freuen!
Nata vimpi curmi da.

Benutzeravatar
Dapsul
Beiträge: 751
Registriert: Do 28.04.05 17:50
Wohnort: Vicus Scuttarensis

Beitrag von Dapsul » Di 26.05.09 08:54

Ich konnte das Stück auch nirgendwo finden, bin aber ebenfalls sicher, daß es das phrygische Laodikeia ist. Sehr schön!

Benutzeravatar
Oktavenspringer
Beiträge: 732
Registriert: Mi 27.12.06 20:10
Wohnort: Unterfranken

Beitrag von Oktavenspringer » Di 26.05.09 09:53

Auch Dir ein Dankeschön für Deine Bemühungen, Dapsul.
Ich lege das schöne Stück erst mal unter Phrygien ab. Vielleicht finde ich irgendwann später mal ein Zitat darüber.

Freundlichst
OS

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste