Slowenien KMS 2007, Fälschungen

KMS, Gedenkmünzen, Diskussionen über die div. Prägestätten

Moderator: Sebastian D.

platypus
Beiträge: 1339
Registriert: Fr 30.04.04 11:20
Wohnort: zwischen Köln und Bonn

Slowenien KMS 2007, Fälschungen

Beitrag von platypus » Sa 13.06.09 19:53

Habe ich hier etwas nicht mitbekommen? :oops:

Guckt mal unter: http://www.muenzen.org/shop/news.php?ne ... ien%202007

Davon schon etwas gehört? :?:
Numismatiker ist Einer, der aus Spaß Geld sammelt!

seppel74
Beiträge: 1158
Registriert: Do 24.10.02 19:44
Wohnort: Süddeutschland

Beitrag von seppel74 » So 14.06.09 11:14

Gelesen habe ich damals davon.

War in mehreren Foren zu lesen.

Weis aber nicht, ob da irgendwie mehr bekannt geworden ist.
2 Euro Münzkatalog, Preise der 2€ Münzen

http://www.2euro-preise.de

Benutzeravatar
Mister Münze
Beiträge: 908
Registriert: Mi 23.03.05 11:59
Wohnort: Dresden
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Mister Münze » Mo 15.06.09 19:32

Ja, davon habe ich auch schonmal etwas gehört. Die Nachricht ist aber schon älter. Ich glaube bereits letztes Jahr wurden die Fälschungen "bekannt gegeben".
Gruß
Mister Münze

Münzen, Münzen, überall Münzen!!!

Heutzutage kennen die Leute von allem den Preis und nicht den Wert. (Oscar Wilde)

platypus
Beiträge: 1339
Registriert: Fr 30.04.04 11:20
Wohnort: zwischen Köln und Bonn

Beitrag von platypus » Mi 17.06.09 13:58

Mister Münze hat geschrieben:Ja, davon habe ich auch schonmal etwas gehört. Die Nachricht ist aber schon älter. Ich glaube bereits letztes Jahr wurden die Fälschungen "bekannt gegeben".
Schön, dass Du auch schon mal etwas davon gehört hast! :wink:

Hoffentlich hast Du aber, falls Du das sammelst, auch den Original KMS :D und nicht die Fälschung :cry: in Deiner Sammlung.

Hier mal zur Unterscheidung ein Bild.
Wie Ihr hoffentlich seht, geht es ausschließlich um den unteren Schriftzug "EUROCOINS". Beim Original hat dieses Wort gegenüber dem oberen Wort Evrokovanci eine deutlich hellere Farbe; bei der Fälschung ist hier der Farbton gleich.
Weiterhin löst sich bei den gefälschten KMS oft die Münzseite aufgrund schlechter Klebung ab.

Dann hoffe ich für Euch, dass Ihr alle den echten KMS in Eurer Sammlung habt und keiner auf diese nachgemachten KMS hereinfällt.

Im Internet gibt es übrigens nur sehr wenige und kaum detaillierte Hinweise auf diese Fälschungen! Ein Schelm, wer Böses dabei denkt! :wink:
Dateianhänge
SLOWENIENFalsch.jpg
oben: Original
unten: Fälschung
Numismatiker ist Einer, der aus Spaß Geld sammelt!

Benutzeravatar
Mister Münze
Beiträge: 908
Registriert: Mi 23.03.05 11:59
Wohnort: Dresden
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Mister Münze » Mi 17.06.09 20:02

platypus hat geschrieben:
Mister Münze hat geschrieben:Ja, davon habe ich auch schonmal etwas gehört. Die Nachricht ist aber schon älter. Ich glaube bereits letztes Jahr wurden die Fälschungen "bekannt gegeben".
Schön, dass Du auch schon mal etwas davon gehört hast! :wink:

Hoffentlich hast Du aber, falls Du das sammelst, auch den Original KMS :D und nicht die Fälschung :cry: in Deiner Sammlung.
Ja, ich sammel die ORIGINALEN letzten nationalen und ersten Euro-KMS der Euro-Staaten. Ich habe damals schon geschaut, ob ich den originalen und nicht die Fälschung habe und mit Erfreuen festgestellt, dass ich das Original habe :wink:.
Gruß
Mister Münze

Münzen, Münzen, überall Münzen!!!

Heutzutage kennen die Leute von allem den Preis und nicht den Wert. (Oscar Wilde)

Benutzeravatar
johndoe
Beiträge: 610
Registriert: Do 06.07.06 08:54
Wohnort: Limbach-Oberfrohna

Beitrag von johndoe » Do 18.06.09 10:40

Gefälschte Verpackungen?????
Ich dachte es geht um den Inhalt der Verpackungen.

Zum Glück sammel ich Münzen und keine Verpackungen.

Gruß johndoe

Eurosammler2007
Beiträge: 1026
Registriert: Mi 04.07.07 00:36
Wohnort: Nördliche Erdhalbkugel

Beitrag von Eurosammler2007 » Fr 19.06.09 17:08

johndoe hat geschrieben:Gefälschte Verpackungen?????
Ich dachte es geht um den Inhalt der Verpackungen.

Zum Glück sammel ich Münzen und keine Verpackungen.

Gruß johndoe
Richtig! 8)
Lieber echte Münzen in einer gefälschten Verpackung als gefälschte Münzen in einer echten Verpackung... :wink:

platypus
Beiträge: 1339
Registriert: Fr 30.04.04 11:20
Wohnort: zwischen Köln und Bonn

Beitrag von platypus » So 21.06.09 21:44

Eurosammler2007 hat geschrieben:
johndoe hat geschrieben:Gefälschte Verpackungen?????
Ich dachte es geht um den Inhalt der Verpackungen.

Zum Glück sammel ich Münzen und keine Verpackungen.

Gruß johndoe
Richtig! 8)
Lieber echte Münzen in einer gefälschten Verpackung als gefälschte Münzen in einer echten Verpackung... :wink:
Am liebsten: Echte Münzen im Original KMS! :wink:
Wer zahlt schon ca. 20 Euro für einen Satz Umlaufmünzen aus Slowenien in einer x-beliebigen Pappe? :D
Numismatiker ist Einer, der aus Spaß Geld sammelt!

Benutzeravatar
Mister Münze
Beiträge: 908
Registriert: Mi 23.03.05 11:59
Wohnort: Dresden
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Mister Münze » So 21.06.09 21:56

platypus hat geschrieben:Am liebsten: Echte Münzen im Original KMS! :wink:
Wer zahlt schon ca. 20 Euro für einen Satz Umlaufmünzen aus Slowenien in einer x-beliebigen Pappe? :D
Der selben Meinung bin ich auch :wink:.
Gruß
Mister Münze

Münzen, Münzen, überall Münzen!!!

Heutzutage kennen die Leute von allem den Preis und nicht den Wert. (Oscar Wilde)

Benutzeravatar
johndoe
Beiträge: 610
Registriert: Do 06.07.06 08:54
Wohnort: Limbach-Oberfrohna

Beitrag von johndoe » Mo 22.06.09 09:05

Meine Münzen kommen mal so mal so an, ist aber wurscht, da die Verpackungen eh in der Tonne landen.

Die KMS sind doch nur Abzocke und alle die das Kaufen die Abgezockten. Aber soll jeder sammeln was er möchte. Die einen halt Münzen, die anderen halt auch die Verpackung. Kann man nur hoffen das die Münzen mit den Jahren keinen Schaden durch die Pappen, Kleber, Folien etc. nehmen.

Mich würde interessieren, was in 100-150 Jahren noch übrig ist davon. Bestimmt lustig, wenn in 500 oder tausend Jahren ein "Hortfund" gemacht wird, und ein Leuchtturm Pappenkoffer mit verotteten Verpackungen und einigen dutzend Münzen gefunden wird. Schade das die Römer noch kein Plastik kannten, ein KMS von Nero wäre bestimmt interessant. (Und zwar einen für jede/n "Prägestätte/Stempelschneider". ;-) ) Und mit Zertifikat und original Unterschrift. Tschuldigung wird immer unrealistischer was ich von mir gebe, aber je mehr ich darüber nachdenke desto mehr frage ich, wer damit angefangen hat solche Sets herauszugeben? Wenn ich zwei Sätze identischer Münzen, ohne die geringsten Makel habe, der eine "Original" Verpackt, der andere lose. Sollte einem Münzsammler doch egal sein welchen er sein eigen nennt oder? Warum der eine also mehr wert sein soll, als der andere leuchtet mir nicht ein. Dann ist jemand auf die Idee gekommen 10.000 Verpackungen herzustellen und die Münzen da rein zu packen. Und warum? Weil man dem Sammler einredet, es gibt nur 10.000 Set's und wenn er nicht kauf ist er der Dumme und geht leer aus. Wenn er kauft ist er der Klevere und hat die Chance "Gewinn" zu machen, denn die Sets werden natürlich "unglaublich" wertvoll, da es ja "nur" 10.000 davon gibt. Die Münzen sind dann doch quasi nur noch schmückendes Beiwerk, verkauft wird dem Sammler doch eigentlich die limitierte Verpackung, oder sehe ich das falsch?

Welche Gründe habt Ihr, "original" KMS zu besitzen? Sind es die makellosen Münzen darin? Gewinnerwartungen? Weil es alle tun? Weil die limitiert sind? Weil sie ansprechend sind? Vielleicht sollte ich mal ne Umfrage dazu zusammenstellen. (Aus sollte wurde habe, evtl. können wir ja dort weiter diskutieren.)

PS: Für Slowenische Euros würde ich nie 20,00 Euro zahlen, egal in welcher Verpackung. ;-)
Zuletzt geändert von johndoe am Mo 22.06.09 10:46, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Pflock
Beiträge: 1841
Registriert: Sa 05.11.05 20:47
Wohnort: Am Mittelpunkt Deutschlands (am echten natürlich ;o)
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Beitrag von Pflock » Mo 22.06.09 10:42

johndoe hat geschrieben:... da die Verpackungen eh in der Tonne landen. ...
Nicht wegwerfen. Bei eBay verkaufen.
Wenn Du die Münzen entfernen kannst ohne die Verpackung zu beschädigen, bekommst Du sogar noch geld dafür. Ich habe damals den Vatikan-2002-Folder für 25€ verscherbelt. :P Heute mach ich das nicht mehr, weil die Dinger anscheinend wirklich den Wiederverkaufswert steigern.
Beschädigte Folder habe ich noch nicht versucht.

Wieso werden eigentlich leere Folder gekauft?
Gruß Pflock

Ich sammel Münzen und Medaillen aus Mühlhausen in Thüringen, vom Mittelalter bis heute.
Freue mich immer über Angebote.
:Fade-color

Benutzeravatar
johndoe
Beiträge: 610
Registriert: Do 06.07.06 08:54
Wohnort: Limbach-Oberfrohna

Beitrag von johndoe » Mo 22.06.09 11:01

Naja bin weniger Euro-KM sammler. Die Umverpackungen bei mir sind meist schlichte Platiktaschen, mal ein Etui. Kaufe wenig aus dem Euroraum. Und die Umverpackungen haben bei meinen Münzen meist schon einige Jährchen auf dem Buckel und sehen entsprechend aus, wenn ich sie bekomme. Die haben aber bestimmt auch mal so schön ausgesehen und das ist auch ein Grund warum ich nicht verstehe, warum man für etwas so kurzlebiges wie zBsp. Pappfolder so viel extra bezahlen soll. Bei den meisten wird die Pappe duch Betrachten der Münzen oder einfach durchs Senkrechtstehen doch nicht besser (sieht man ja auch bei Büchern oder Comics). Gerade Klappfolder reisen doch sicher irgendwann, wenn man die immer mal wieder auf und zu klappt oder? Und die Ecken wetzen sich ab. Die Plastikfolder finde ich da schon besser, aber auch die die Deutschen packen Ihre PP-Plastefolder doch auch wieder in Pappe und die darf man sicher auch nicht entsorgen, sonst droht "wertverlust". ;-)

Benutzeravatar
Marlan77
Beiträge: 26
Registriert: Di 23.06.09 15:20
Wohnort: Ellwangen

Beitrag von Marlan77 » Do 25.06.09 11:43

ups habe den gefälschten daheim. Was nun???
Die Münzen scheinen echt zu sein. Habe es im Ebay für 20€ gekauft. Soll ich mich an den Verkäfer wenden. Da ja keine Fälschungen dort verkauft werden dürfen. Dieser KMS ist gerade die 3,88 wert. Was soll ich tun??

platypus
Beiträge: 1339
Registriert: Fr 30.04.04 11:20
Wohnort: zwischen Köln und Bonn

Beitrag von platypus » Do 25.06.09 11:52

Marlan77 hat geschrieben:ups habe den gefälschten daheim. Was nun???
Die Münzen scheinen echt zu sein. Habe es im Ebay für 20€ gekauft. Soll ich mich an den Verkäfer wenden. Da ja keine Fälschungen dort verkauft werden dürfen. Dieser KMS ist gerade die 3,88 wert. Was soll ich tun??
Nun, wenn die Auktion noch nicht zu lange her ist und es sich um einen Gewerblichen Verkäufer handelt, kannst Du erst einmal Dein Rückgaberecht in Anspruch nehmen!
Numismatiker ist Einer, der aus Spaß Geld sammelt!

Benutzeravatar
johndoe
Beiträge: 610
Registriert: Do 06.07.06 08:54
Wohnort: Limbach-Oberfrohna

Beitrag von johndoe » Do 25.06.09 12:16

@Marlan77
Und das ist genau der Knackpunkt, du sagst dein Satz ist demzufolge 3,88 Euro Wert. Geht es darum, was im Wert steigen wird, die Münzen oder Folder? Oder ist der Folder+Münzen in 10 Jahren vielleicht auch 3,88 Euro wert? Was mich intessiert, wie die Münzen aussehen, sind die zirkuliert, übermäßig zerkratzt? Ich meine du hast den Folder seit geraumer Zeit, oder? An den Münzen hast du dich bis jetzt nicht gestört, oder?

Wie ist das, wenn ich einen leeren original Folder (sofern sich dieser Zerstörungsfrei öffnen lässt)bei ebay für 2-5 Euro kaufe, Münzen für 3,88 reinpacke und für 20 Euro verkaufe? Wieviele von euch haben vielleicht so einen Satz? Würdet ihr den Unterschied merken? Ihr habt original Folder und original Münzen.
Schon interessant: Folder alleine bringt sicher nicht viel, Münzen allein auch nicht, packt man's zusammen hat man plötzlich ein gefragtes Produkt.

PS: Hoffe ich habe keinen Pappenschlachter auf dumme Ideen gebracht. ;)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste