Fehlprägung /2€ sondermünze Deutschland 2006

Alles über Varianten, Fehlprägungen und Fälschungen
Münzen
Beiträge: 237
Registriert: Di 08.04.08 17:56
Wohnort: Niederbieber

Fehlprägung /2€ sondermünze Deutschland 2006

Beitrag von Münzen » Mo 15.06.09 19:42

Ich bin mir nicht sicher, da ich sechs stück davon gefunden habe.

Ich habe die 2€ sondermünze 2006 D

Und das D ist komplett ausgefüllt.
Sind die mehr wert, oder nicht?

Wer kann mir helfen.

DANKE

PS: ich habe noch mehr "fehlprägungen" bin mir aber nicht sicher, gibt es einen in meiner nähe (Koblenz/Neuwied), der mir helfen kann, meine Münzen zu bewerten und eventuell dann auch meine Sammlung schätzen?

Gruß
Münzen
Hallo,
Ihr könnt mich ruhig auf rechtschreibfehler hinweisen.
Gruß
Münzen



PS: ich sammle Euro´s (1ct -2 € + 2 € sondermünzen) Wenn es angebote gibt, bitte meldet euch.

PPS: Erfolgreich und Glücklich mit Pflock getauscht

Benutzeravatar
Mister Münze
Beiträge: 908
Registriert: Mi 23.03.05 11:59
Wohnort: Dresden
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Mister Münze » Mo 15.06.09 19:57

Wenn Buchstaben oder Zahlen ausgefüllt sind, spricht man von Metallpicken, diese entstehen, wenn der Prägestempel abgenutzt oder beschädigt ist. Ich hab auch solche Prägungen in meiner Sammlung, aber bei mir sind es ausgefüllte Nullen bei den Jahreszahlen. Diese "Fehlprägungen" haben einen minimalsten Mehrwert, weil es nicht viele Fehlprägungssammler gibt, die diese als Fehlprägung ansehen und weil diese schon häufiger auftreten, als zum Beispiel "Spiegeleier". Aber trotzdem würde ich diese Prägungen in die Sammlung aufnehmen :wink:.
Gruß
Mister Münze

Münzen, Münzen, überall Münzen!!!

Heutzutage kennen die Leute von allem den Preis und nicht den Wert. (Oscar Wilde)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast