kangaroo at sunset

Alles vom Asiatischen Kontinent bis nach Australien
macresh
Beiträge: 2
Registriert: Di 16.06.09 11:38
Wohnort: Dresden

kangaroo at sunset

Beitrag von macresh » Di 16.06.09 12:30

Seit einiger Zeit geistert eine Silberunze durch die Münzwelt. Ich weiss nur, dass sie von der Royal Australian Mint verausgabt wurde, in wessen Auftrag auch immer, das es sie in zwei Qualitätsstufen (Stempelglanz und Polierte Platte) gibt und das die Auflagezahlen um die 11.000 liegen soll, davon 4.000 proof und 7.000 normal. Überall ist sie ausverkauft, es werden schon horrende Preise (249.- Euro) bei 3-2-1-mein's :D gezahlt.
Kann mir jemand genauere Info's dazu geben :?:
Dateianhänge
ST-Version.JPG

Torfstecher
Beiträge: 335
Registriert: Sa 01.03.03 11:55
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Torfstecher » Di 16.06.09 18:41

Infos hab ich zwar auch keine, aber auffällig ist, daß kein Nennwert angegeben ist. Also eine Medaille.
Von der Royal Australian Mint mag sie geprägt worden sein, aber vermutlich in privatem Auftrag, wie Du anscheinend auch schon vermutest.
Ein Preis von 249,- Euro ist da, zumal bei der nicht gerade geringen Auflage, recht sportlich kalkuliert. ;)

Ich schätze, früher oder später wird das Komma da eine Stelle nach links rutschen.

Gruß,
Torfstecher

Torfstecher
Beiträge: 335
Registriert: Sa 01.03.03 11:55
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Torfstecher » Di 16.06.09 19:07

Nachtrag:

Hier http://cgi.ebay.com/2009-Kangaroo-at-Su ... 3ef58c4f0a gibts das Teil im Sofortkauf für 60Dollar.

Aber anscheinend gibt es auch Stücke mit Nennwert, z.B. hier: http://cgi.ebay.com/Silver-1oz-2009-Kan ... 27a93496dc

Benutzeravatar
pingu
Beiträge: 569
Registriert: Di 18.09.07 09:03
Wohnort: in Sachsen
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von pingu » Di 16.06.09 22:17

Hallo,

warum hat der erste Blick mich wohl sofort an gefälschte Pandamünzen erinnert? - wenn ich die 2 Links ansehe weis ich es. Einmal die Münze und einmal die nachgemachte Medallie.
Wobei ich hier (noch) nicht von Fälschungen sprechen möchte, die Stücke können auch echte Medallien sein. Über den Wert der Medallie braucht man sich da keine Gedanken mehr zu machen, möglich wäre auch (wenn nichtauthorisiert): so mehr gebraucht werden laufen in China die Prägemaschienen wieder an....

Grüße
pingu
Wer sein Geld mit Konsum verschwendet, wird die wahren Freuden eines Numismatikers nie kennenlernen....

macresh
Beiträge: 2
Registriert: Di 16.06.09 11:38
Wohnort: Dresden

Beitrag von macresh » Mi 17.06.09 08:57

Hallo pingu,

gerade hat mich der DPD rausgeklingelt und brachte mir ein Päckchen aus Australien in dem eines dieser Exemplare beilag. Meine Befürchtungen haben sich etwas gelegt, da auf dem vorliegenden Exemplar die Bezeichnung 1 Dollar unter der Queen nicht fehlte :-)
Ich hänge gleich mal einen scan dran.

Benutzeravatar
Pflock
Beiträge: 1828
Registriert: Sa 05.11.05 20:47
Wohnort: Am Mittelpunkt Deutschlands (am echten natürlich ;o)
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Beitrag von Pflock » Mi 17.06.09 13:19

... das Design finde ich klasse. Könnte sich Deutschland mal eine Scheibe abschneiden.
Gruß Pflock

Ich sammel Münzen und Medaillen aus Mühlhausen in Thüringen, vom Mittelalter bis heute.
Freue mich immer über Angebote.
:Fade-color

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast