"Geschwärztes" Notgeld...?!?

Privat ausgegebene Münzen, Notgeld und Münzersatzmittel

Moderator: KarlAntonMartini

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47
Danksagung erhalten: 1 Mal

"Geschwärztes" Notgeld...?!?

Beitrag von emieg1 » So 19.07.09 13:25

Nun liegen diese Münzen schon jahrelang in meiner "Heimatsammlung"... nichts besonderes, nur Notmünzen aus Düren ( Funck 105.8 ).

Das linke Stück ist allerdings besonders behandelt, wie man sieht. Ich meine mich erinnern zu können, dass der Verkäufer damals erwähnte, das Stück sei "geschwärzt", um wohl der Korrision dieser Eisenmünze vorzubeugen. Mir ist auch bisher nie wieder ein solches Exemplar über den Weg gelaufen.

Gibt es Infos darüber, ob damals wirklich von offizieller Seite ein paar wenige Münzen derart behandelt wurden oder ob es sich da nur um eine private Behandlung handelt?

Ich sag schon mal herzlich "danke"!
Dateianhänge
10_Pf_Düren_Rev.jpg
10_Pf_Düren_Av.jpg

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Notgeld Prenzlau
    von mimach » So 27.09.20 22:04 » in Token, Marken & Notgeld
    1 Antworten
    215 Zugriffe
    Letzter Beitrag von mimach
    Mo 28.09.20 22:19
  • Mir unbekante Marke/Münze/Notgeld/Spielgeld/...
    von Kelheimer » Mi 26.08.20 11:49 » in Token, Marken & Notgeld
    7 Antworten
    330 Zugriffe
    Letzter Beitrag von bernima
    Fr 28.08.20 18:31

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste