Echt oder falsch??!

1871-1945/48
Benutzeravatar
coin-catcher
Beiträge: 1495
Registriert: Sa 05.04.08 12:54
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Echt oder falsch??!

Beitrag von coin-catcher » Do 20.08.09 22:00

Beim Web-durchsuchen habe ich mal wieder etwas "Interessantes" gefunden!

Gleich vorweg: NEIN, nicht meine Auktion!!!

http://www.muenzauktion.info/auction/it ... 50&lang=de

http://www.muenzauktion.info/auction/up ... 048810.jpg

Was meint ihr - echt oder falsch?

Gruß

Nils

Benutzeravatar
coin-catcher
Beiträge: 1495
Registriert: Sa 05.04.08 12:54
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von coin-catcher » Fr 21.08.09 19:43

47 wurde das hier aufgerufen und niemand hat eine Meinung dazu??!
Viele Grüße
cc

------------------------------------
Ich bin immer auf der Suche nach Danziger Münzen, Medaillen + Scheinen - egal welcher Zustand & Epoche, bitte alles anbieten - auch Einzelstücke.

Benutzeravatar
Patlin
Beiträge: 839
Registriert: Mi 11.06.03 13:27
Wohnort: Schwedt / Oder ( Perle der Uckermark )

Beitrag von Patlin » Fr 21.08.09 19:51

Hallo Nils,

ich wäre da sehr vorsichtig ! Der Verkäufer gibt selbst an nicht
zu wissen, ob es sich hier bei um ein Original handelt. Wenn es eine
echte Münze wäre, dann würde sie nicht bei muenzauktion.com zu
diesen niedrigen Preis angeboten.

In der Erhaltung ss wird die Münze noch mit 750,- Euro angegeben :!:

Also, wie hättest Du Dich als Verkäufer verhalten :?:

LG

Patlin

Benutzeravatar
Patlin
Beiträge: 839
Registriert: Mi 11.06.03 13:27
Wohnort: Schwedt / Oder ( Perle der Uckermark )

Beitrag von Patlin » Fr 21.08.09 19:56

Kleiner Nachtrag,

wie ist die Beschaffenheit des Randes, sind eventuelle Fassungsspuren
vorhanden ?
Deshalb müsste man die Münze ohne Einfassung sehen, um
ein objektives Urteil abgeben zu können. Und auch nur an Hand
von Bildern ist das nicht 100%ig möglich !

LG


Patlin

Benutzeravatar
coin-catcher
Beiträge: 1495
Registriert: Sa 05.04.08 12:54
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von coin-catcher » Fr 21.08.09 22:33

Hallo Patlin,

ich weiß was diese Münze kostet ;-)
Naja, die Fassung ist ja nun nicht so, als das man die Münze nicht entnehmen könnte! Ich habe selbst einige, deutlich "billigere" Münzen in solchen Fassungen gehabt und man konnte diese herausnehmen ohne die Fassung sowie Münze zu beschädigen!

Ich behaupte einfach mal, dass der Verkäufer weiß, was er dort hat...
Ich meine Ihn auch zu kennen! Und wenn es der ist, den ich meine, dann kennt der sich bestens damit aus!

Ich als Verkäufer würde die 20-40 Euro für eine Prüfung in Kauf nehmen! Selbst wenn es eine Fälschung wäre, wäre diese für den Spezialsammler gesucht. Es gibt kaum Fälschungen die exakt an das Original herankommen und selbst in Auktionen gehen solche Münzen gut weg!
Interessiert mich beispielsweise auch :)

Gruß
Nils

Benutzeravatar
Patlin
Beiträge: 839
Registriert: Mi 11.06.03 13:27
Wohnort: Schwedt / Oder ( Perle der Uckermark )

Beitrag von Patlin » Fr 21.08.09 22:53

Hallo Nils,

wenn Du den Verkäufer kennst, dann ist das ein Vorteil, vielleicht könntest
Du vorab mit mit ihm abklären, wie bei einer überprüften Fälschung weiter verfahren wird.

Ich sehe gerade, dass er 9 positive Bewertungen hat..... das ist nicht viel und
hat auch nichts zu sagen, trotzdem solltest Du bei eventuellen Kaufabsichten lieber Vorsicht walten lassen :wink:

Viel Glück & LG

Patlin

Benutzeravatar
coin-catcher
Beiträge: 1495
Registriert: Sa 05.04.08 12:54
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von coin-catcher » Fr 21.08.09 23:04

Mein Höchstlimit ist im Prinzip für diese Münze schon erreicht ;-( Gute Fälschungen kaufe ich zum aktuellen Metallwert!

In meiner Anfangszeit hatte ich genug Reinfälle bzw. Leergelder gezahlt, sodass teurere Münzen nur noch im Fachhandel gekauft werden :-)

Nils

EDIT:

bekommst gleich ne PN mit Fotos einer ziemlich guten Fälschung!

Benutzeravatar
Patlin
Beiträge: 839
Registriert: Mi 11.06.03 13:27
Wohnort: Schwedt / Oder ( Perle der Uckermark )

Beitrag von Patlin » Fr 21.08.09 23:09

Mach Dir nichts draus, Lehrgeld haben bestimmt die meisten Sammler
bezahlt, mich mit eingeschlossen, leider geben das nicht alle zu :D

Bei muenzauktion.com gibt es auch seriöse Händler, wo man
unbedenklich kaufen kann.

LG

Patlin

Benutzeravatar
coin-catcher
Beiträge: 1495
Registriert: Sa 05.04.08 12:54
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von coin-catcher » Fr 21.08.09 23:16

Ja leider!

Gut bei mir hält es sich mit einem 3-stelligen Betrag in Grenzen!
Wenn man bedenkt wie viel "Schrott" jeden Tag (v)ersteigert wird und wie viele doch keine Ahnung haben und sich nur von den Gedanken leiten lassen: "Alt, selten und sicher ganz wertvoll" ;-)

Gruß
Nils

Benutzeravatar
Patlin
Beiträge: 839
Registriert: Mi 11.06.03 13:27
Wohnort: Schwedt / Oder ( Perle der Uckermark )

Beitrag von Patlin » Fr 21.08.09 23:20

Das sind die Unbelesenen :wink:

Numismatische Literatur kann ganz schön teuer sein :?

LG

Patlin

Benutzeravatar
coin-catcher
Beiträge: 1495
Registriert: Sa 05.04.08 12:54
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von coin-catcher » Fr 21.08.09 23:23

Patlin hat geschrieben:Das sind die Unbelesenen :wink:

Numismatische Literatur kann ganz schön teuer sein :?

LG

Patlin
Naja,
man muss ja nicht gleich in die vollen gehen und sich zig Lektüren anschaffen... ich habe ganz billig mit 3,50 Euro angefangen ("Die Kaiserreich Münzsammlung") - ist auch heute noch ein treuer Begleiter, nebst Jäger, Schaaf und Co.
Und im Laufe der Zeit kann man sich ja immer noch entscheiden mehr anzuschaffen!
Aber je schwieriger die Literatur zu beschaffen ist, desto teurer wird diese leider auch ;(

Gruß
Nils

Benutzeravatar
Patlin
Beiträge: 839
Registriert: Mi 11.06.03 13:27
Wohnort: Schwedt / Oder ( Perle der Uckermark )

Beitrag von Patlin » Fr 21.08.09 23:29

Eigentlich gibt es genug Literatur..... leider nicht
immer in Deutschland erhältlich. Deshalb habe ich auch im
Ausland Literatur mehrfach bestellt und bekommen. Das Porto
kann dann schon mal mehr kosten als das bestellte Fachbuch :roll:

Aber was solls ...

C’est la vie , so ist das Leben :mad:

LG

Patlin

Benutzeravatar
coin-catcher
Beiträge: 1495
Registriert: Sa 05.04.08 12:54
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von coin-catcher » Fr 21.08.09 23:37

Och,

auch ich bin damit immer gut gefahren un fast immer billiger bei weggekommen, als wenn ich es hätte hier in Deutschland gekauft!

Gerade was deutsche Kolonialtoken anbelangt (German Tokens -Schimmel). Habe in den USA um die 25 Euro mit Versand bezahlt, habs neu bekommen und hier in Deutschland hätte ich gebraucht 30 Euro bezahlen müssen :D

Ab und an bekommt man sogar dt. Fachliteratur im Ausland billiger :)

Nils

Benutzeravatar
coin-catcher
Beiträge: 1495
Registriert: Sa 05.04.08 12:54
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von coin-catcher » Di 25.08.09 18:56

Hätte nicht gedacht, dass Pater diese Münze kauft!

Ich bin mir ziemlich sicher, dass es eine Fälschung ist!

D + E + T im Wort DEUTSCHES auf der Adlerseite!

Das D ist nach unten hin leicht gewölbt! Das E und T sind leicht nach unten geschwungen!
Bei originalen 3 Mark Stücken sind diese unten hin gerade bzw waagerecht!

Gruß

Nils

Benutzeravatar
Patlin
Beiträge: 839
Registriert: Mi 11.06.03 13:27
Wohnort: Schwedt / Oder ( Perle der Uckermark )

Beitrag von Patlin » Di 25.08.09 19:20

Hallo Nils,

na ist doch noch einigermaßen gut verkauft worden 8)
Übrigens, wenn Herr Pater diese Münze kauft, dann ist
das mit Sicherheit keine Fälschung !

LG

Patlin

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Caracalla echt oder falsch ?
    von Steng79 » Fr 01.01.21 22:07 » in Römer
    7 Antworten
    507 Zugriffe
    Letzter Beitrag von richard55-47
    Sa 02.01.21 11:51
  • ECHT oder FALSCH ? - Was meint ihr dazu ?
    von Neuron » Mi 12.08.20 12:35 » in Griechen
    9 Antworten
    531 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Neuron
    Fr 14.08.20 10:46
  • Römische Münze: Echt/Falsch? Was für eine?
    von andie37 » Sa 13.06.20 21:56 » in Römer
    7 Antworten
    413 Zugriffe
    Letzter Beitrag von andie37
    So 14.06.20 17:36
  • Echt oder Falsch ... Euromünzen Transport aus Polen
    von Comthur » Di 22.09.20 08:04 » in Euro-Münzen
    0 Antworten
    631 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Comthur
    Di 22.09.20 08:04
  • Denar des Maximinus I Trax - echt oder falsch!?
    von Balthasar20 » Mo 23.11.20 18:58 » in Römer
    17 Antworten
    847 Zugriffe
    Letzter Beitrag von antoninus1
    Di 24.11.20 20:00

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste