Münzbestimmung - Span. Niederlande 1621

Europa (ohne Euros) und Afrika - ab etwa 1500.
Benutzeravatar
Quentchen
Beiträge: 149
Registriert: Fr 30.12.05 23:21
Wohnort: München

Münzbestimmung - Span. Niederlande 1621

Beitrag von Quentchen » Mo 24.08.09 00:11

Hallo,

kann mir jemand diese Münze bestimmen?
Span. Niederlande (Albert & Isabella) 1621 ... soweit erkennbar.
Aber was für ein Münztyp und andere Infos?

Danke!
Dateianhänge
Comp_R-SPAN-NL-1621.jpg
Comp_A-SPAN-NL-1621.jpg
Schöne Grüsse
Ralf
_____________________________________
Jülich-Kleve-Berg-Ravensberg: 14. Jhdt. bis 1609
Schweiz: Batzen und Dicken bis Anfang 17. Jhdt.

usen
Beiträge: 2152
Registriert: Mi 13.09.06 11:55
Wohnort: Monschau , Eifel

Beitrag von usen » Mo 24.08.09 10:18

Hallo,
es handelt sich hierbei um ein Escalin aus Brabant, auch Pfauenschilling genannt (glaub ich zumindest :P ).
ALBERTVS.ET.ELISABET.DEI.GRATIA
AR.-CHID.AVS.DUCES.BURG(ET).BR
Münzstätte Brüssel?

Mein alter DeMey gibt für 1620 und 21 eine Gesammtauflage von 615555 Stück an. Die Bewertung ist zu alt und stimmt sogut wie garnicht :P .

MfG
Frederik

Benutzeravatar
Quentchen
Beiträge: 149
Registriert: Fr 30.12.05 23:21
Wohnort: München

Beitrag von Quentchen » Mo 24.08.09 21:04

Hi Frederik,

danke für die Infos :)

Kannst Du mir noch was zu Deiner Literatur sagen (DeMey), genauer Titel, behandeltes Gebiet etc.? Mir ist/sind bisher nur der/die "Delmonte" bekannt ...
Schöne Grüsse
Ralf
_____________________________________
Jülich-Kleve-Berg-Ravensberg: 14. Jhdt. bis 1609
Schweiz: Batzen und Dicken bis Anfang 17. Jhdt.

usen
Beiträge: 2152
Registriert: Mi 13.09.06 11:55
Wohnort: Monschau , Eifel

Beitrag von usen » Mo 24.08.09 21:51

Gerne doch.
Ich habe mehrere Bücher, da dies genau mein gebiet ist.
1.:
Les Monnaies de Brabant (1598-1790) von 1974, J.De Mey & A.Van Keymeulen
2.: Atlas der Munten van België, van de Kelten tot Heden von 1996, H. Vanhoudt
3.: Les Monnaies des Pays-Bas Bourguignons et Espagnols 1434-1713, von 1960, EDIT: Das Buch ist natürlich von H.Enno Van Gelder und Marcel Hoc. J.Schulman hat es glaube ich nur neuaufgelegt.?!

Für Freunde der spanischen Niederlande ist letzteres am meisten zu empfehlen. Aber auch der Atlas ist nicht schlecht.
Der De Mey ist eher schlecht, aber günstig. Und er ist der einzige der sich an Preise rantraut, welche aber viel zu niedrig sind. Das mag aber auch am Alter liegen.

Ich hoffe das hilft dir weiter!
MfG
Frederik

Benutzeravatar
Quentchen
Beiträge: 149
Registriert: Fr 30.12.05 23:21
Wohnort: München

Beitrag von Quentchen » Mo 24.08.09 22:33

Hallo Frederik,

danke für die ausführliche Literaturbeschreibung :)

Hättest Du denn evtl. Interesse an dem Stück?
Dann bitte PN ...
Schöne Grüsse
Ralf
_____________________________________
Jülich-Kleve-Berg-Ravensberg: 14. Jhdt. bis 1609
Schweiz: Batzen und Dicken bis Anfang 17. Jhdt.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • 24 Kreuzer 1621 ?
    von jabberwocky666 » Mo 30.03.20 19:12 » in Altdeutschland
    2 Antworten
    264 Zugriffe
    Letzter Beitrag von KarlAntonMartini
    Mo 30.03.20 20:26
  • Sachsen 1621 - welches Nominal?
    von Moehrchen » Do 05.11.20 16:33 » in Altdeutschland
    5 Antworten
    350 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Moehrchen
    Fr 06.11.20 16:18
  • 3 Flitter 1621 hoffen auf genauere Bestimmung
    von jabberwocky666 » So 03.11.19 21:13 » in Altdeutschland
    9 Antworten
    673 Zugriffe
    Letzter Beitrag von nordhausen
    Mo 11.11.19 19:40
  • kleine Bronze 1621, Magdeburg? brauche Hilfe
    von pottina » Sa 19.10.19 11:25 » in Altdeutschland
    2 Antworten
    750 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ischbierra
    Sa 19.10.19 20:47
  • Unbekannte Münze (Niederlande)
    von Jemand Anders » Di 27.10.20 15:04 » in Sonstige
    4 Antworten
    273 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Jemand Anders
    Di 27.10.20 19:38

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste