Zuerich - aber was?

Ab 1500 (ohne Euro)
passant
Beiträge: 120
Registriert: Di 08.09.09 10:34
Wohnort: Kiew, die Ukraine
Danksagung erhalten: 1 Mal

Zuerich - aber was?

Beitrag von passant » Di 08.09.09 19:21

Guten Tag,
Wer koennte mir helfen, diese Muenze zu identifizieren.
Danke im Voraus
Dateianhänge
zuerich.jpg

Batzenfreund
Beiträge: 162
Registriert: So 27.01.08 17:54
Wohnort: Wallisellen

Beitrag von Batzenfreund » Mi 09.09.09 06:15

Hallo passant,

Zürich, Sechser o.J (= halber Schilling). mit antiqua Buchstaben in der Umschrift, während Jahrzehnten ab dem letzten Drittel des 16. und im 17. Jahrhundert geschlagen. (Sechser mit gotischer Umschrift sind früher, solche mit modernen Buchstaben vermutlich bis ins 17. Jh. reichend.)

Schönen Tag aus der Schweiz
Batzenfreund

passant
Beiträge: 120
Registriert: Di 08.09.09 10:34
Wohnort: Kiew, die Ukraine
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von passant » Mi 09.09.09 11:21

Hallo Batzenfreund
Danke für Information.
Ich habe gedacht, daß ab 16. Jh. nur Doppeladler als ein Reichswappen benutzt wurde. Oder?

Batzenfreund
Beiträge: 162
Registriert: So 27.01.08 17:54
Wohnort: Wallisellen

Beitrag von Batzenfreund » Mi 09.09.09 13:42

Lieber passant,

schön wäre es, wenn dies so klar unterschieden werden könnte. Nein, auch im 17. Jh. existieren auf den Münzen Zürichs einfache und doppelköpfige Adler hemmungslos nebeneinander, so etwa bei den Schillingen und Rappen.

Batzenfreund

passant
Beiträge: 120
Registriert: Di 08.09.09 10:34
Wohnort: Kiew, die Ukraine
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von passant » Mi 09.09.09 14:59

Vielen Dank aus Kiew :-)
Diese Münze ist ein seltener Gast in unserem Heimatland.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste