Ist das eine byzantische Münze?

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Comte
Beiträge: 166
Registriert: Mi 03.06.09 23:14
Wohnort: München

Ist das eine byzantische Münze?

Beitrag von Comte » So 27.09.09 23:05

Hallo,

weiss jemand Beschied darüber? Die Münze ist sehr schlecht erhalten, aber...

Danke

Benutzeravatar
dionysus
Beiträge: 1530
Registriert: Mo 09.10.06 12:34
Wohnort: Oldenburg
Danksagung erhalten: 4 Mal

Beitrag von dionysus » Mo 28.09.09 07:42

Hallo,

es ist eine spätrömische Bronze mit Frontalporträt des Kaisers.
Möglicherweise ein Arcadius mit CONCORDIA AVGG Rückseite.
Genaueres im Römerforum, nachdem ein Mod den Beitrag verschoben hat.

Lieben Gruß
Maico
Wer nicht von dreitausend Jahren
sich weiß Rechenschaft zu geben,
bleib im Dunkeln unerfahren,
mag von Tag zu Tage leben. - Goethe -

Benutzeravatar
Posa
Beiträge: 967
Registriert: Sa 05.04.08 16:47
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Posa » Mo 28.09.09 15:14

Du hast recht,dionysus, vermutlich tatsächlich eine CONCORDIA mit der sitzenden Constantinopolis.
Geprägt wurde deine MünzeComte, in Constantinopel (CON-s im unteren Abschnitt, bei dir oben). Damit käme auch Theodosius II in Betracht, Honorius, von dem es diesen Typ auch gibt, fällt damit aus.

Posa

Comte
Beiträge: 166
Registriert: Mi 03.06.09 23:14
Wohnort: München

Beitrag von Comte » Mo 28.09.09 18:39

Kann man diese Münze irgendwie retten ?

Benutzeravatar
dionysus
Beiträge: 1530
Registriert: Mo 09.10.06 12:34
Wohnort: Oldenburg
Danksagung erhalten: 4 Mal

Beitrag von dionysus » Mo 28.09.09 20:27

Man könnte sie etwas nachdunkeln - entweder auf natürlichem Wege oder künstlich (einfach mal im Forum stöbern da gibts die verschiedensten Rezepte) - und dann vielleicht etwas mit Antikwachs behandeln.
Wirklich besser wird das Stück aber nie mehr werden, höchstens etwas ansehnlicher. Ob sich der ganze Aufwand lohnt, ist natürlich eine andere Frage..

Gruß
Maico
Wer nicht von dreitausend Jahren
sich weiß Rechenschaft zu geben,
bleib im Dunkeln unerfahren,
mag von Tag zu Tage leben. - Goethe -

Benutzeravatar
Posa
Beiträge: 967
Registriert: Sa 05.04.08 16:47
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Posa » Mo 28.09.09 20:37

Bei so löchrigen Gesellen, die vermutlich ziemlich viel Säure gesehen haben, ist Einwachsen sicher keine schlechte Idee, solche Stücke sind enorm anfällig für Bronzepest...

Posa

diwidat
Beiträge: 2187
Registriert: Mi 27.04.05 20:29
Wohnort: bei Karlsruhe

Beitrag von diwidat » Mo 28.09.09 21:21

Der Herr Gerhard Welter aus Hannover hat sich 1963 bis 1975 (5. Auflage bei Klinkhardt & Biermann, Braunschweig) mit der Problematik der Münzmetalle und ihrer Behandlung beschäftigt. Seine Erkenntnisse hat er in über 800 Artikeln in seinem Buch "Die Reinigung und Erhaltung von Münzen und Medaillen" nieder geschrieben. Als Helfer standen ihm viele namhafte Wissenschaftler zur Seite.

In einem Artikel hat er sich mit dem Bronzekrebs (auch Bronzepest genannt) beschäftigt, den ich Euch nicht vorenthalten möchte:
Dateianhänge
Bronzekrebs-Welter.jpg

Benutzeravatar
Posa
Beiträge: 967
Registriert: Sa 05.04.08 16:47
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Posa » Di 29.09.09 10:04

Ich stelle mir das lustig vor, wenn man die durchsichtige Lackhülle wie eine Schneekugel schüttelt und darin die Pestpulverreste einer gewesenen Bronzemünze lustig tanzen und träumerisch langsam zu Boden sinken... :D

Es müsste überdies ein Erdaufbewahrungssystem für Münzen erfunden werden, am besten mit sündhaft teurer Spezialerde aus entlegenen Erdteilen mit phantastischer Mineralisierung

Posa

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Münze ?
    von Lilienpfennigfuchser » Do 19.11.20 13:49 » in Mittelalter
    10 Antworten
    698 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lilienpfennigfuchser
    Di 29.12.20 17:00
  • Münze?
    von Tom.1987 » Sa 28.08.21 09:42 » in Altdeutschland
    4 Antworten
    260 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lilienpfennigfuchser
    Sa 28.08.21 17:43
  • Münze??
    von Tom.1987 » Mi 19.08.20 07:57 » in Mittelalter
    3 Antworten
    374 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS
    Fr 21.08.20 22:57
  • 2 € Münze
    von Hexe221170 » Mi 03.11.21 12:38 » in Euro-Münzen
    4 Antworten
    234 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Hexe221170
    Do 04.11.21 10:53
  • ominöse Münze
    von tetricus » Fr 17.04.20 16:05 » in Österreich / Schweiz
    6 Antworten
    467 Zugriffe
    Letzter Beitrag von tetricus
    So 19.04.20 10:22

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste