10 Pfennig 1917 ohne Münzzeichen

1871-1945/48
expressmann
Beiträge: 12
Registriert: So 11.01.09 02:12

10 Pfennig 1917 ohne Münzzeichen

Beitrag von expressmann » Mo 09.11.09 17:05

Hallo zusammen,
beim durchstöbern der Münzsammlung meines verstorbenen Großvaters bin ich bei den 10 Pfennigstücken des dt. Reichs auf diese Münze gestoßen.
Google hat mir da auch schon etwas weitergeholfen, da ich jedoch überhaupt kein Fachmann bin, wollte ich nun mal Fragen ob es sich hierbei tatsächlich um die J. 298Z handelt. Die Scans sind leider etwas dunkel geworden, ich hoffe jedoch man kann die Münze gut erkennen.
Dateianhänge
1917front.jpg
1917rück.jpg

Benutzeravatar
FloNumi
Beiträge: 812
Registriert: Di 08.07.08 15:50
Wohnort: Idar-Oberstein

Beitrag von FloNumi » Mo 09.11.09 17:13

Jaeger ist 298 stimmt also und Auflage hat das stück von ca. 7 Mio

Aber habe gerade gesehen das kein münzzeichen vorhanden ist SORRY....

oder könnte es doch ein G unter dem adler sein??

expressmann
Beiträge: 12
Registriert: So 11.01.09 02:12

Beitrag von expressmann » Mo 09.11.09 17:37

Mist, habs jetzt erst gesehen!
Hast mir also sehr weitergeholfen. (Und alle Illusionen zerstört :) )

Benutzeravatar
hell-driver
Beiträge: 25
Registriert: Mi 30.09.09 22:07
Wohnort: Kiel

Beitrag von hell-driver » Mo 09.11.09 17:45

hallo expressman,

deins hat , wie ich das sehe einen stempelbruch!! sehr schönes stück


gruss, hell-driver
Zuletzt geändert von hell-driver am Mo 09.11.09 17:56, insgesamt 1-mal geändert.

expressmann
Beiträge: 12
Registriert: So 11.01.09 02:12

Beitrag von expressmann » Mo 09.11.09 17:51

Wie gesagt, ich hab das Münzzeichen jetzt auch entdeckt, obwohl ich mir die Münze vorher bestimmt 5 Minuten mit der Lupe angesehen hab und schwören hätte können das da keins ist!
Was hat es denn mit dem Stempelbruch auf sich? Magnetisch ist sie auf jeden Fall.

Benutzeravatar
hell-driver
Beiträge: 25
Registriert: Mi 30.09.09 22:07
Wohnort: Kiel

Beitrag von hell-driver » Mo 09.11.09 17:59

na ja, einen stempelbruch hat nicht jedes stück, und es könnte ne wertsteigerung sein

gruss hell-driver

expressmann
Beiträge: 12
Registriert: So 11.01.09 02:12

Beitrag von expressmann » Mo 09.11.09 18:23

Und was meinst du, was man dafür ungefähr bekäme?
Ich werde die gesammte Sammlung auflösen und verkaufen. Würde mich halt nur gerne vorher Informieren um nicht über den Tisch gezogen zu werden.

Benutzeravatar
hell-driver
Beiträge: 25
Registriert: Mi 30.09.09 22:07
Wohnort: Kiel

Beitrag von hell-driver » Sa 14.11.09 22:37

die münze ist das wert, was ein sammler dir bereit ist zu zahlen, genauen wert kann ich dir leider nicht sagen, da meine kataloge hoffnungslos veraltet sind!!
:oops:
habe auch erst seit kurzer zeit wieder angefangen zu sammeln

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • 10 Pfennig 1917 - Bonn-Siegerkreis 1917
    von Nopp » So 09.05.21 19:18 » in Token, Marken & Notgeld
    1 Antworten
    189 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    Mi 12.05.21 15:42
  • 10 Pfennig 1915 ohne Münzzeichen?
    von MGA1945 » Fr 07.05.21 13:15 » in Deutsches Reich
    1 Antworten
    156 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Mynter
    Fr 07.05.21 13:40
  • Münzzeichen E.C.
    von westerhoven1896 » Sa 31.10.20 11:01 » in Altdeutschland
    21 Antworten
    1276 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Tobias DMark Show
    So 25.04.21 12:01
  • Hong Kong Münzzeichen
    von silberfux » Mo 06.01.20 17:25 » in Asien / Ozeanien
    3 Antworten
    250 Zugriffe
    Letzter Beitrag von KarlAntonMartini
    Mo 06.01.20 20:21
  • 2 Reichspfennig 1924, unbekanntes Münzzeichen
    von Münzsammler2007 » So 18.04.21 08:12 » in Deutsches Reich
    3 Antworten
    378 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Münzsammler2007
    Mi 28.04.21 19:10

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste