Dünnpfennige

Alles was von Europäern so geprägt wurde
Pipin
Beiträge: 1598
Registriert: Fr 27.02.09 16:32

Dünnpfennige

Beitrag von Pipin » Di 10.11.09 12:30

Hallo Leute,

Kann jemande erkennen wo diese drei Pfennige herkommen und eventuel
ein Link dazu geben?
Oben 18 mm
Unten 20mm

Danke für jede Antwort

Pipin
Dateianhänge
pf.jpg

Benutzeravatar
Salier
Beiträge: 1230
Registriert: Di 19.04.05 18:28
Wohnort: Mekelenborch

Beitrag von Salier » Di 10.11.09 16:23

Hallo Pipin,
es handelt sich hierbei um Pfennige und nicht um Dünnpfennige. Alle drei Münzen stammen aus Lothringen. Die Münze oben gehört nach Oberlothringen, Bistum Metz Bischof Hermann 1073-1090., Brustbild des heiligen Stephanus nach rechts, SSTEPHANVS / Kreuz + HERIMANN EPS.

Die anderen beiden gehören nach Epinal - Abtei Saint-Goëry geprägt vom 11.-13. Jahrhundert.

schöne Grüße
Salier
Sancta Colonia Agrippina

Pipin
Beiträge: 1598
Registriert: Fr 27.02.09 16:32

Beitrag von Pipin » Di 10.11.09 19:44

Hallo Salier,
Danke für die Bestimmung, Entschuldigung ich bin Laie und kenne den Unterschied zwischen Pfennig und Dünnpfennig nicht, aber ich glaube es Dir auf's Wort !
Kanns mir bitte sagen von welcher Dokumentationaus Du die Münze bestimmst ?
So ein Buch möchte ich mir auch mal anschaffen.
Danke nochmals.
Liebe Grüsse

Pipin

Benutzeravatar
Salier
Beiträge: 1230
Registriert: Di 19.04.05 18:28
Wohnort: Mekelenborch

Beitrag von Salier » Di 10.11.09 20:34

Pipin hat geschrieben: Kanns mir bitte sagen von welcher Dokumentationaus Du die Münze bestimmst ?
So ein Buch möchte ich mir auch mal anschaffen.
Da gibt es zwei Aspekte. Bestimmte Fachliteratur zu einem Sammelgebiet ist oft sehr teuer und sehr schwer zu bekommen, deshalb sind Auktionskataloge eine sehr gute Hilfsquelle. Zum anderen spielt auch das Jahrelange beschäftigen mit dem Sammelgebiet eine große Rolle. Mit der Zeit bekommt man ein Auge dafür in welcher Gegend ungefähr eine Münze geprägt wurde. Jede Gegend hat ihren eigenen Stil.

Bei der oberen Münze lässt sich ein Teil des Bischofsnamen erkennen und die anderen kannst Du hier vergleichen.
http://www.saivenumismatique.com/period ... rchive=non

Gruß
Salier
Sancta Colonia Agrippina

Pipin
Beiträge: 1598
Registriert: Fr 27.02.09 16:32

Beitrag von Pipin » Mi 11.11.09 11:18

Danke Salier für die Auskunft, kann ja nicht jeder ein Spezialist sein
Aber ich werde dein Rat folgen und mich ein bisschen mehr in den Kataloge
umschauen, vielleicht lerne ich mit der Zeit auch ein bisschen dazu!

Beste Grüsse

Pipin

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast