Zum Erscheinen des Fortsetzungswerkes von W. Hahn & Dr.

Münzen des alten Byzanz

Moderator: Wurzel

Benutzeravatar
Scheleck
Beiträge: 1091
Registriert: Mo 22.11.04 10:48
Wohnort: 27798 Hude

Zum Erscheinen des Fortsetzungswerkes von W. Hahn & Dr.

Beitrag von Scheleck » Do 12.11.09 17:38

Liebe Byzanzfreunde,
nachstehende Nachricht habe ich von Frau Dr. Susanna Heinz, Institut für Numismatik und Geldgeschichte der Universität Wien auf meine Anfrage bezüglich:
Band 13. W. Hahn / M. Metlich: Money of the Incipient Byzantine Empire Continued.
Justin II – Revolt of the Heraclii, 565–610. Ca. 220 Seiten, 41 Tafeln, 12
Falttafeln. jetzt lieferbar! ISBN 978-3-9501987-2-0. EUR 68,00, erhalten.

Sehr geehrter Herr .....,
danke für Interesse – ich kann Ihnen das Buch gerne zusenden (€ 68,- zuzüglich Postporto (ca. 16,-) – es wird nur leider noch ein bis zwei Wochen dauern, denn wir warten immer noch auf die das Buch begleitende CD-ROM (coin identification program).

Bitte geben Sie mir kurz Bescheid wenn Ihre Bestellung aufrecht bleibt.
Mit freundlichen Grüßen
Susanna Heinz

Dr. Susanna Heinz
Institut für Numismatik und Geldgeschichte
Universität Wien
Projekt Neuzeit
Franz Klein Gasse 1
A-1190 Wien
Tel: (0043) (1) 4277 40707
Fax: (0043) (1) 4277 9407
Email: susanna.heinz@univie.ac.at
oder oefn.numismatik@univie.ac.at

Mit besten Grüßen Scheleck
Das Auge schläft, bis es der Geist mit einer Frage weckt.

Benutzeravatar
Posa
Beiträge: 967
Registriert: Sa 05.04.08 16:47
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Posa » Fr 13.11.09 05:37

:bad-words: :bad-words: :bad-words: Haushaltssperre :bad-words: :cry: :cry:

Posa :mad:

Benutzeravatar
Wurzel
Moderator
Beiträge: 3731
Registriert: Mo 21.06.04 17:16
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 54 Mal

Beitrag von Wurzel » Mo 23.11.09 13:47

Danke lieber Scheleck,

ich habe mir aufgrund deiner Information das Buch bestellt und es ist heute bei mir eingetroffen.
Der erste Blick lässt mein Herz höher schlagen, gewohnt kompetent und übersichtlich. Die üblichen und übersichtlichen Bildtafeln.
Solide verarbeitet.
Das Werk ist sein Geld wert .

Micha
http://www.pflege-am-boden.de/

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • W. Hahn: Grundzüge der altbaierischen Münz- und Geldgeschichte
    von mjbn1977 » Mo 22.02.21 14:32 » in Literatur
    3 Antworten
    495 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS
    Di 23.02.21 19:19
  • W. Hahn, Moneta Radasponensis gibts aktuell günstig
    von QVINTVS » Di 26.01.21 21:41 » in Literatur
    9 Antworten
    1175 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Basti aus Berlin
    Fr 02.04.21 00:08

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast