Umlaufmünzen in PP?

Ab 1500 (ohne Euro)
Benutzeravatar
derhardy
Beiträge: 76
Registriert: So 06.01.08 17:32
Wohnort: Württemberg

Umlaufmünzen in PP?

Beitrag von derhardy » So 07.02.10 12:52

Hallo zusammen,
gerade war ich in der Schweiz. Bei Migros habe ich als Wechselgeld teilweise unzirkulierte Münzen bekommen, die eindeutig Polierte Platte sind.
Gibt die Schweiz Umlaufmünzen standardmäßig in PP aus?
Gruß derhardy

Batzenfreund
Beiträge: 162
Registriert: So 27.01.08 17:54
Wohnort: Wallisellen

Beitrag von Batzenfreund » So 07.02.10 16:29

Lieber derhardy,
Nein, natürlich nicht; schön wäre es. Du hast einfach eine prägefrische Schweizermünze erhalten, die vermutlich aus einem frischen Stempelpaar stammt, Da sieht eine Münze, welche eventuel direkt aus einer neu geöffneten Rolle kommt, wirklich beinahe wie PP aus. Als Grossverteiler erhält die Migros mit ihrem riesigen Umsatz vermutlich auch Rollenware diret von der Nationalbank, welche für die Verteilung des Schweizergeldes verantwortlich ist. Aussdem ist die Prägequlität von direkt aus der Münzstätte in Bern (swissmint) stammenden Stücken manchmal schon begeisternd.
Schöne Woche
Batzenfreund

chaoschemiker
Beiträge: 202
Registriert: Fr 31.05.02 12:43
Wohnort: Bodenseekreis

Beitrag von chaoschemiker » Di 09.02.10 15:22

So ähnlich ging es mir bei meinem ersten Kontakt mit den Franken auch: Ich dachte ich hätte eine 5Fr PP als Wechselgeld bekommen. Jetzt nach Jahren in der Schweiz kann ich bestätigen das die neu geprägten Münzen aller Nennwerte aussehen als seien sie PP. Mattiertes Bild vor spiegelndem Hintergrund. Erst nach 1-2 Jahren im Umlauf ist das Matte soweit abgenutzt das es wie eine "normale" Münze aussieht.
Meine Seite über Britische Münzen soll bis 2027 fertig sein. (Nützliche ?) Informationen enthält sie jedoch schon heute.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste