Sehr verdächig

1871-1945/48
Benutzeravatar
Purzel
Beiträge: 473
Registriert: Do 30.07.09 16:09
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Sehr verdächig

Beitrag von Purzel » Di 09.03.10 12:41

Ich mache mal hier einen Thread auf, um ebay-Auktionen einzutragen die mir -gelinde gesagt- komisch vorkommen.

http://cgi.ebay.de/3-Mark-Mansfeld-Berg ... 4a9f29e758
http://cgi.ebay.de/3-Mark-Tuebingen-192 ... 4a9f2a16e6
http://cgi.ebay.de/5-Mark-Mecklenburg-S ... 4a9f2a8e86

Die sind m.E. alle falsch... Aber - Wer bietet auf sowas ?

Benutzeravatar
Purzel
Beiträge: 473
Registriert: Do 30.07.09 16:09
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Sehr verdächig

Beitrag von Purzel » Di 16.03.10 09:58

Da hat wohl jemand eine Geldquelle erschlossen...

http://cgi.ebay.de/5-Mark-1915-Braunsch ... 7429502501

http://cgi.ebay.de/5-Mark-1915-Mecklenb ... 3efdd8c28f

usw... siehe andere Auktionen des Bieters.

Ab hier wird es nicht mehr lustig (Scanner defekt ???):
http://cgi.ebay.de/3-Mark-1928-D-Duerer ... 3efdd8547b


Kauft da jemand Galvanokopien von opacoin, und verhökert die anschließend als echt ?
Naja, Randinschrift sollte fehlen und das Gewicht kann nicht stimmen -> Das müsste doch auffallen ?

*EPI*
Beiträge: 1210
Registriert: Di 11.10.05 09:58
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Sehr verdächig

Beitrag von *EPI* » Di 16.03.10 12:11

Setze diesen Fälschungsthread in die Rubrik Deutsches Reich. Dort könnte die Leserschaft größer sein.

Benutzeravatar
Purzel
Beiträge: 473
Registriert: Do 30.07.09 16:09
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Sehr verdächig

Beitrag von Purzel » Di 16.03.10 13:52

Stimmt, ich kann aber dann den Thread hier nicht selbst löschen, vielleicht könnte ein Moderator den verschieben ?

Benutzeravatar
heku
Beiträge: 352
Registriert: Sa 12.08.06 11:53

Re: Sehr verdächig

Beitrag von heku » Di 16.03.10 14:04

Purzel hat geschrieben:Kauft da jemand Galvanokopien von opacoin, und verhökert die anschließend als echt ?
Naja, Randinschrift sollte fehlen und das Gewicht kann nicht stimmen -> Das müsste doch auffallen ?
"ich nicht weis ob es ein Original ist" schreibt der Anbieter. Er spricht auch nicht von einer Originalmünze, sondern vom Originalscan. Geschickte Rethorik für die, die sich den Text nicht aufmerksam durchlesen. Eine positive Bewertung hat der Anbieter schon. Finger weg ist hier wohl angesagt.

Viele Grüße
Hermann

tomsoul
Beiträge: 196
Registriert: Mi 16.03.05 20:04
Wohnort: Aschaffenburg

Re: Sehr verdächig

Beitrag von tomsoul » Di 16.03.10 16:53

Na, auf jeden Fall verkauft er unter zwei verschiedenen Identitäten die gleiche Münze. Na, wenn da mal nicht was faul ist 8)

chillout
Beiträge: 300
Registriert: Sa 08.03.08 14:22
Wohnort: Berlin

Re: Sehr verdächig

Beitrag von chillout » Di 16.03.10 18:44

Da ist gar nix faul! Man darf doch seltene Münzen im Dutzend erben, oder? Und selbstverständlich verkauft man diese mit verschiedenen Identitäten! Sonst könnte Jmenand denken, man verkauft haufenweise Fälschungen.....
Würde ich auch so machen..... Ihr nicht???

Aber: Hut ab, wie aufmerksam die werte Nutzerschaft dieses Forums ist!

Benutzeravatar
heku
Beiträge: 352
Registriert: Sa 12.08.06 11:53

Re: Sehr verdächig

Beitrag von heku » Di 16.03.10 22:57

Man kann seltene Münzen erben, sollte sich dann aber vor dem Verkauf vergewissern, dass sie echt sind.

Von einem seriösen Bieter erwarte ich Vorder-, Rückseite und Rand der angebotenen Münze abgebildet, ebenso Durchmesser und Gewicht.

Die Auktinen von mich10028 sind beendet. Sollte es negative Bewrtungen geben, kann die zweite Identität georgjosefk problemlos weiteranbieten, so sehe ich das.

georgjosefk hat zweimal Dürer im Angebot, mit dem Hinweis

"Es handelt sich hierbei leider nicht um das Orginalfoto der angeboten Münze da mein Scanner leider kaputt gegangen ist, schauen Sie auch in meine anderen Auktionen da gibt es Orginalscans Zustand gleich."

Ein dritter Dürer mit Originalfotos suche ich vergeblich.

Zu den ersten 4 Auktionen gibt es keine Originalfotos, die 5 Mark 1915 Braunschweig, gerade eine Viertelstunde später eingestellt ist original bebildert, plötzlich ging der Scanner wieder.

Die Bieter 0***b, 9***d und l***i scheinen weitestgehend das Rennen unter sich auszumachen. Vielleicht weitere Identitäten, die Interesse vorheucheln und den Preis hochtreiben???

Würde ich diese Münzeln sammeln, ich würde hier die Finger davonlassen.

Viele Grüße
Hermann

n@utilus
Beiträge: 107
Registriert: Fr 14.11.08 17:06

Re: Sehr verdächig

Beitrag von n@utilus » Mi 17.03.10 09:21

solche stücke werden doch fast täglich bei ebay angeboten ....
nix besonderes finde ich.....

falschmuenzer
Beiträge: 19
Registriert: Fr 04.09.09 14:44
Wohnort: Augsburg

Re: Sehr verdächig

Beitrag von falschmuenzer » Mi 17.03.10 17:46

Purzel hat geschrieben:Da hat wohl jemand eine Geldquelle erschlossen...
Kein Wunder wenn er beim ersten Versuch schon über 500€ :-o für drei Stücke Schrott bekommen hat.
Da wird man wohl schnell übermütig...


Aber wer bietet eigentlich auf solche Stücke, die schon auf den Scans in den Augen weh tun?
200€ zum Fenster rauswerfen tut doch weh!

Benutzeravatar
Purzel
Beiträge: 473
Registriert: Do 30.07.09 16:09
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Sehr verdächig

Beitrag von Purzel » Fr 19.03.10 10:03

Aber wer bietet eigentlich auf solche Stücke, die schon auf den Scans in den Augen weh tun?
Da ist was dran, aber besonders krass finde ich -> bei den Dürer Auktionen nimmt er mal einfach andere Bilder ...gibt ja genug davon im Netz... und spätestens da müsste doch ebay einschreiten.
Andererseits kann er auch so weitermachen, handelt sich dann sicher kurz oder lang ein Strafverfahren wg. Betrugs ein.
Aber da hängen noch paar andere mit drin, die Gebote werden ja mit zwei anderen Accounts gezielt hochgetrieben.
Insgesamt schon ziemlich plump gemacht. Dummenfang eben.

Was mich an der Sache so stört, es könnte Schule machen, und irgendwann dürfen wir für jede Münze einen Herkunftsnachweis bzw. Gutachten bereithalten.

falschmuenzer
Beiträge: 19
Registriert: Fr 04.09.09 14:44
Wohnort: Augsburg

Re: Sehr verdächig

Beitrag von falschmuenzer » Fr 19.03.10 17:37

Purzel hat geschrieben: Was mich an der Sache so stört, es könnte Schule machen, und irgendwann dürfen wir für jede Münze einen Herkunftsnachweis bzw. Gutachten bereithalten.
Für mich ist Münzkauf immer eine Sache des Vertrauens. Auf irgendwelche Nachlässe oder Dachbodenfunde von Verkäufern, die angeblich ja keine Ahnung davon haben, würde ich nie bieten. Eine schöne Münze zu einem günstigen Preis zu bekommen ist das eine, in der Hoffnung auf ein unglaublich tolles Schnäpchen auf einen Anbieter wie den angesprochenen reinzufallen das andere. Die Masche ist ja wirklich nicht neu. Hoffentlich macht ihm Ebay recht schnell den Laden dicht.

Was mich aber viel mehr erschreckt: Anscheinend tauchen zur Zeit bei durchaus vertrauenswerweckenden Händlern wirklich erstklassige Fälschungen auf. Wenn das so weitergeht, werde ich mir Münzen wirklich nur noch beim renomierten Münzhändler vor Ort kaufen wollen. Schade eigentlich, konnte man bisher im Internet doch durchaus ansehliche Stücke zum akzeptablen Preis kaufen.

n@utilus
Beiträge: 107
Registriert: Fr 14.11.08 17:06

Re: Sehr verdächig

Beitrag von n@utilus » So 21.03.10 10:31

falschmuenzer hat geschrieben:
Was mich aber viel mehr erschreckt: Anscheinend tauchen zur Zeit bei durchaus vertrauenswerweckenden Händlern wirklich erstklassige Fälschungen auf. Wenn das so weitergeht, werde ich mir Münzen wirklich nur noch beim renomierten Münzhändler vor Ort kaufen wollen. Schade eigentlich, konnte man bisher im Internet doch durchaus ansehliche Stücke zum akzeptablen Preis kaufen.

was für händler meinst du da ??

Benutzeravatar
heku
Beiträge: 352
Registriert: Sa 12.08.06 11:53

Re: Sehr verdächig

Beitrag von heku » So 21.03.10 17:55

Über 1200 Euro Gesamterlös mit 2 Identitäten :?

Ich fass es nicht.

Viele Grüße
Hermann

mike 77
Beiträge: 29
Registriert: So 21.02.10 17:02
Wohnort: Nürnberg

Re: Sehr verdächig

Beitrag von mike 77 » Mo 22.03.10 08:01

Hallo.Ich finds ,entschuldigt bitte,zum ko.... ! Wenn das zur Normalität wird dann kann man weder auf Ebay noch auf Flohmärkten
bzw.Messen usw.kaufen,sondern nur noch beim Händler und wahrscheinlich nur noch mit Zertifikat.
Ich find auch das sich gewisse Leute bei Ebay ,über solche offensichtlichen Fälschungen,Gedanken machen sollten.Die sind ja bei anderen Sachen auch immer ganz schnell mit dem löschen.
Entschuldigt aber ich bin total wütend,da ich gern auf Flohmärkten und bei Ebay nach Münzen geschaut hab die eventuell billiger sind als beim Händler.
Obwohl ich aber auch sagen muß das ich eine Münze, die über 50 Euro teuer ist, grundsätzlich beim Händler meines Vertrauens kaufe.Da möchte ich mich dann schon absichern.
Gruß Mike

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast