Medaillen-Bestimmung Bitte um Hilfe

Diskussionen rund um Medaillen, Medailleure, Jetons, Rechenpfennige

Moderator: Lutz12

agoton1000
Beiträge: 1
Registriert: Di 28.12.10 23:04
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Medaillen-Bestimmung Bitte um Hilfe

Beitrag von agoton1000 » Di 28.12.10 23:47

Hallo Forum,

Ich habe heute eine Medaille gesehen wie ich SIe noch nie gesehen habe. Gewichtsmäßig würde ich sagen sie ist aus Silber und wurde anscheinend zu einem Brückenbau oder ähnlichem herausgegeben. Leider ist der Text aus der Rückseite nur noch spärlich lesbar..teilweise zerstört. Der Durchmesser der Medaille beträgt ca. 10 cm; Gewicht weiß ich leider nicht genau.
Die Medaille ist auch in einen silbernen Ring gefasst und wurde meines Wissens am Shariwari getragen. (Bayrische Schmuckkette)

Danke für eure Hilfe
IMG_6456.1.JPG
Medaille Rückseite Text oben vergrößert
IMG_6452.1.JPG
Medaille Vorderseite Text unten
IMG_6457.1.JPG
Medaille Rückseite Text
IMG_6451.1.JPG
Medaille Vorderseite

Benutzeravatar
leodux
Beiträge: 1424
Registriert: Mi 08.05.02 23:36
Wohnort: Niedersachsen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Medaillen-Bestimmung Bitte um Hilfe

Beitrag von leodux » Fr 31.12.10 23:32

Hallo agoton1000,

ist dir aufgefallen, dass bei der Umschrift über der Brücke einige Buchstaben größer als die anderen sind?
Das ist ein sogeanntes Chronogramm, bei dem die großen Buchstaben eine römische Jahreszahl ergeben.
Wenn ich kein Zeichen übersehen habe, dann ist das in diesem Fall (sortiert) M D C LL XX V III, also 1000 + 500 + 100 + 2x50 + 2x10 + 5 + 3 = 1728.
Damit hätten wir schon mal das Jahr 1728, in dem die Medaille geprägt wurde und/oder in dem das Ereignis stattfand, das Anlass für die Prägung war.
Dieses Jahr würde auch zu Kaiser Karl VI. passen, der auf der Rückseite genannt wird und der von 1711 bis 1740 Kaiser des Heiligen Römischen Reiches war.
Denkbar ist wirklich die Einweihung einer neuen oder erneuerten Brücke als Anlass für die Prägung der Medaille. Fragt sich nur, um welche Brücke es sich handelt.
Aber leider kann ich die Inschrift, in der eigentlich die Stadt oder zumindest der Fluss genannt werden müsste, nicht so gut erkennen, dass sie für mich lesbar wäre.
Vielleicht kannst du die Rückseiteninschrift nochmal so fotografieren, dass man sie lesen kann. Falls das besser geht, auch in mehrere Fotos aufgeteilt.

Als erstes würde mir jedenfalls die Karlsbrücke in Nürnberg einfallen, die 1728 erneuert wurde. Ob die Brücke damals so wie auf der Medaille ausgesehen hat, weiß ich nicht. Es handelt sich aber ebenfalls um eine zweibogige Sandsteinbrücke wie auf der Medaille abgebildet, nur die Obelisken stehen (zumindest heute) an anderer Stelle.

Auf den Fotos sieht die Oberfläche übrigens so aus, als ob die Medaille nicht geprägt, sondern gegossen wurde. Wenn das so ist, dann handelt es sich entweder um eine Gussmedaille oder ein späterer Nachguss einerer ursprünglich geprägten Medaille.

Viele Grüße
Peter

Benutzeravatar
leodux
Beiträge: 1424
Registriert: Mi 08.05.02 23:36
Wohnort: Niedersachsen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Medaillen-Bestimmung Bitte um Hilfe

Beitrag von leodux » Sa 01.01.11 13:23

Hallo,

du brauchst keine Fotos von der Inschrift zu machen, denn ich habe die Medaille gerade gefunden. :)
Nachdem ich die Karlsbrücke in Nürnberg vermutet habe, habe ich jetzt mal im Katalog der Sammlung Erlanger (Münzen, Marken und Medaillen aus Nürnberg) nachgesehen und tatsächlich deine Medaille gefunden.
Es handelt sich um eine Medaille von Andreas Vestner auf die Grundsteinlegung zum Bau der Elisabeth-Brücke (später Karls-Brücke genannt) von 1728.
In der Sammlung Erlanger gibt es verschiedene Ausführungen:
Slg. Erlanger 1095: Silber
Slg. Erlanger 1096: Kupfer, vergoldet
Slg. Erlanger 1097: Zinn, bronziert
Der Durchmesser aller drei Medaillen beträgt 80 mm.

Wenn deine Medaille aus Silber ist, dann handelt es sich also um Slg. Erlanger 1095 oder einen späteren Guss dieser Medaille.

Viele Grüße
Peter

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Hilfe bei Bestimmung
    von bigtomson » » in Altdeutschland
    2 Antworten
    489 Zugriffe
    Letzter Beitrag von bigtomson
  • Hilfe bei der Bestimmung
    von bajor69 » » in Römer
    2 Antworten
    254 Zugriffe
    Letzter Beitrag von bajor69
  • Hilfe zur Bestimmung
    von Vito_Numis » » in Griechen
    1 Antworten
    393 Zugriffe
    Letzter Beitrag von shanxi
  • Hilfe bei dr Bestimmung
    von lomü » » in Asien / Ozeanien
    2 Antworten
    514 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ischbierra
  • Hilfe bei der Bestimmung
    von Bayern-Luke » » in Altdeutschland
    4 Antworten
    534 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Bayern-Luke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste