2 mir unbekannte Hohlpfennige

Alles was von Europäern so geprägt wurde
maxtrax
Beiträge: 22
Registriert: Sa 13.06.09 19:41
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

2 mir unbekannte Hohlpfennige

Beitrag von maxtrax » So 02.01.11 08:45

Hallo,
ich habe hier 2 Hohlpfennige in relativ schlechter Erhaltung.
Leider kenne ich mich mit MA Münzen nun überhaupt nicht aus.
Was man wohl auch an den Bildern sieht, zu mindesten bei einem weiß ich nicht mal wo vorn oder hinten ist geschweige denn oben oder unten.
Vielleicht hat ja jemand einen Tipp für mich, würde mich sehr freuen.
Sorry für die Qualität der Bilder, habe es leider nicht besser hin bekommen.

Gruß
Dateianhänge
Hohlpfennig1.jpg

maxtrax
Beiträge: 22
Registriert: Sa 13.06.09 19:41
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: 2 mir unbekannte Hohlpfennige

Beitrag von maxtrax » So 02.01.11 08:47

Und hier der, der mir wirklich Kopfschmerzen macht.

Gruß
Dateianhänge
hohlpfennig2rs.jpg
Hohlpfennig2vs..jpg

Benutzeravatar
leodux
Beiträge: 1424
Registriert: Mi 08.05.02 23:36
Wohnort: Niedersachsen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: 2 mir unbekannte Hohlpfennige

Beitrag von leodux » So 02.01.11 13:29

Hallo,
der untere ist ein Hohlpfennig der Stadt Braunschweig, geprägt vor 1411.
Löwe mit erhobener Tatze nach links und darüber ein Beizeichen.
Braunschweig hat viele dieser Hohlpfennige mit Löwen nach links oder rechts und diversen Beizeichen über oder unter dem Löwen geprägt.
Leider kann ich das Beizeichen auf deiner Münze nicht richtig erkennen. Vielleicht ist es eine sogenannte Wolfsangel.

Viele Grüße
Peter

maxtrax
Beiträge: 22
Registriert: Sa 13.06.09 19:41
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: 2 mir unbekannte Hohlpfennige

Beitrag von maxtrax » So 02.01.11 15:05

Hallo Leodux,
vielen Dank für die schnelle Bestimmung. Selbst wenn ich die Münze in der Hand halte kann ich keinen Löwen erkennen, ich bin wirklich beeindruckt.

Gruß
Max

Benutzeravatar
leodux
Beiträge: 1424
Registriert: Mi 08.05.02 23:36
Wohnort: Niedersachsen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: 2 mir unbekannte Hohlpfennige

Beitrag von leodux » So 02.01.11 15:51

Hallo Max,

ich habe selbst einige dieser Braunschweiger Löwenpfennige, deshalb war es nicht schwierig, den Löwen zu erkennen.
Hier ein Exemplar aus meiner Sammlung mit "Beschriftung":
[ externes Bild ]
Vielleicht ist es so etwas leichter, die ziemlich abstrakte Darstellung des Löwen zu erkennen.

Viele Grüße
Peter
Dateianhänge
löwenpfennig.jpg

maxtrax
Beiträge: 22
Registriert: Sa 13.06.09 19:41
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: 2 mir unbekannte Hohlpfennige

Beitrag von maxtrax » So 02.01.11 16:42

Hallo Peter,
super, dank deiner Beschriftung kann ich den Löwen jetzt auch auf meinem Pfennig erkennen.

Gruß
Max

Benutzeravatar
welfenprinz
Beiträge: 643
Registriert: Sa 18.05.02 10:09
Wohnort: Langenhagen Hannover
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: 2 mir unbekannte Hohlpfennige

Beitrag von welfenprinz » Mo 03.01.11 09:51

Hallo Max und Peter,
ja, beide Stücke sind ein schreitender Löwe nach links, Beiz.: Wolfsangel oben, aus der Braunschweiger Mzst. im 14. Jh.

Im Denicke unter Nr.296, Schönemann/ Fd.von Gandersheim Tf. X/40 .

Gruss Klaus
Braunschweig-Lüneburg und Stadt Hannover Münzenfreund .
Sammler u. Numismatiker

http://www.welfenprinz-home.de

maxtrax
Beiträge: 22
Registriert: Sa 13.06.09 19:41
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: 2 mir unbekannte Hohlpfennige

Beitrag von maxtrax » Mo 03.01.11 23:34

Hallo Klaus,
danke für die Information.


Vielleicht hat ja noch jemand eine Idee oder einen Tipp zur ersten Münze.

Gruß
Max

Benutzeravatar
leodux
Beiträge: 1424
Registriert: Mi 08.05.02 23:36
Wohnort: Niedersachsen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: 2 mir unbekannte Hohlpfennige

Beitrag von leodux » Mo 03.01.11 23:59

Hallo Max,

es gibt einen Brakteaten von Otto I. (1260-1279) aus Hildesheim, der deiner Münze sehr ähnlich sieht: Mehl 203. Sitzender Bischof zwischen zwei Türmen.
Der Durchmesser beträgt ca. 27 mm. Kommt das bei deiner Münze ungefähr hin?
Bei nur 24-25 mm gehört die Münze zu den etwas späteren Pägungen aus Hildesheim (vgl. Mehl 227-229, ebenfall Bischof zwischen zwei Türmen, noch Otto I.?) und wenn sie noch kleiner ist, müsste man evtl. weiter nördlich (vielleicht Bistum Verden?) suchen.

Viele Grüße
Peter

maxtrax
Beiträge: 22
Registriert: Sa 13.06.09 19:41
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: 2 mir unbekannte Hohlpfennige

Beitrag von maxtrax » Di 04.01.11 00:39

Hallo Peter,
der Durchmesser beträgt nur ca. 19-20mm.

Gruß
Max

Benutzeravatar
leodux
Beiträge: 1424
Registriert: Mi 08.05.02 23:36
Wohnort: Niedersachsen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: 2 mir unbekannte Hohlpfennige

Beitrag von leodux » Di 04.01.11 13:55

Hallo Max,
wenn der Brakteat so klein ist, dann kommt das Erzbistum Bremen in Frage oder eine Münzstätte, die nach Bremer Vorbild prägte.
Jungk. 13
Erzbistum Bremen
Sitzender Bischof mit zweispitziger Kopfbedeckung (Mitra) zwischen zwei Kuppeltürmen
20 mm; 0,50 g

In der Sammlung Bonhoff wurde als Los Nr.27 ein Lot von 5 Bremer Brakteaten versteigert. Die Abbildung zu Los Nr.27 zeigt diesen Brakteaten mit den beiden Türmen.
So hundertprozentig passt die Darstellung aber nicht. Der linke Turm ist sehr ähnlich, aber der rechte Turm (ist es überhaupt ein Turm?) sieht auf deinem Foto ein wenig anders aus. Eher wie ein Zinnenturm. Aber vielleicht liegt das auch nur an dem Riss oder der Beleuchtung.
Bei Jungk 13 sind jedenfalls beide Türme ungefähr gleich (so wie der linke auf deiner Münze), wogegen bei dir der rechte Turm etwas anders aussieht.

Viele Grüße
Peter

maxtrax
Beiträge: 22
Registriert: Sa 13.06.09 19:41
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: 2 mir unbekannte Hohlpfennige

Beitrag von maxtrax » Di 04.01.11 21:00

Hallo Peter,
dank dir für deine Mühe.
Es könnte wirklich sein, dass der rechte Turm einen Zinnenturm darstellt.
Wenn man die Münze auf Bremen oder eine Münzstätte die nach Bremer Vorbild prägte eingrenzen kann, ist das für mich schon ein Erfolg.

Gruß
Max

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Datierte Brakteaten und Hohlpfennige
    von Uezmuez » » in Mittelalter
    12 Antworten
    812 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Wynrich
  • Bestimmung Hohlpfennige/Brakteaten
    von Scabal » » in Deutsches Mittelalter
    3 Antworten
    778 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Scabal
  • Bestimmung zwei Hohlpfennige/Brakteaten
    von Scabal » » in Deutsches Mittelalter
    2 Antworten
    692 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Scabal
  • 2 unbekannte Biermarken
    von biermarkensammler01 » » in Token, Marken & Notgeld
    2 Antworten
    287 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Rollentöter
  • Unbekannte Mittelaltermünze
    von didius » » in Mittelalter
    14 Antworten
    1540 Zugriffe
    Letzter Beitrag von didius

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste