Münzklippe Olmütz

Deutschland vor 1871
Gast

Münzklippe Olmütz

Beitrag von Gast » Mo 18.08.03 22:26

Hallo Münzfreunde,

hat jemand eine solche Münzklippe schon einmal gesehen?
Sie ist geprägt mit den Stempeln der 3-Kreuzer-Münzen des Franz von Dietrichstein, Fürstbischof von Olmütz, 1616, und wiegt 4-5g. Nach meinen bisherigen Informationen ist diese Münze als Klippe in den Standardkatalogen nicht verzeichnet. Aber vielleicht in dem einen oder anderen Auktionskatalog?

Sollte sich zu dem Stück nichts finden lassen, wäre ich für Tips zu weiterer Recherche dankbar (Münzkabinett Wien? Irgendein Sammler österr. Münzen?)

Vielen Dank im Voraus für eure Bemühungen!

Adios, Bert
[ externes Bild ]

Benutzeravatar
mumde
Beiträge: 1507
Registriert: Mo 06.05.02 23:08
Wohnort: Weil am Rhein
Danksagung erhalten: 13 Mal

Beitrag von mumde » Di 19.08.03 13:31

Hallo Bert, mir ist solch eine Klippe nicht bekannt. Der aktuellste Katalog zu den Münzen von Olmütz ist Suchomel/Videman, Mincovnictví Olomouckých Biskupu a Arcibiskupu (1608-1820), Kromeriz 1997. Darin werden Groschenklippen von 1614 und 1617 genannt, aber keine von 1616. Da für diese Arbeit die einschlägigen Museumssammlungen durchgesehen wurden, wird auch das Kabinett in Wien nichts weiter wissen. Aber ich sende Dir per PN die Telefonnummer eines Spezialisten für die Prägungen der Familie Dietrichstein, vielleicht weiß der mehr.
Gruß mumde

payler
Beiträge: 3899
Registriert: So 05.05.02 22:35

Beitrag von payler » Di 19.08.03 17:05

mir leider auch völlig unbekannt!

ich kann Dir nur bei der Geschichte helfen:

Dietrichstein, Franz Graf (seit 1624 Fürst), * 22. 8. 1570 Madrid (Spanien), † 19. 9. 1636 Brünn (Tschechische Republik), Kardinal; Sohn von Adam Graf Dietrichstein. Ab 1599 Bischof von Olmütz und Kardinal, 1607 Präsident des Geheimen Rates Rudolfs II., Vermittler im Bruderzwist der Habsburger, 1620 Landeshauptmann von Mähren.

Gast

Beitrag von Gast » Di 19.08.03 22:57

Vielen Dank für die Hinweise und Informationen schon mal!
Den von mumde erwähnten Spezialsammler konnte ich heute leider nicht erreichen, ich melde mich dann, wenn ich neue Informationen bekommen habe.

Adios, Bert

Viktor
Beiträge: 34
Registriert: Mi 03.09.03 16:44

Beitrag von Viktor » Mi 03.09.03 17:00

Hello Bert,
I am sorry for writing in english, but I am not very good in german language. I am a collector of such coins from Olmutz, my specialization is Cardinal Dietrichstein. So I want to ask you, if you are iterested in the selling or changing the coin for something else. I can offer you some good ancient or german medieval coins for it. The piece is really rare, it is a pity, that the condition is not so good. But for me, as for a collector of these things, it is a very good piece.. So please, answer me on my e-mail address - arethusa@post.sk .
Thank you very much.
Ciao w

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast