sehr kleines silbermünzchen

Alles was von Europäern so geprägt wurde
Quicksilver
Beiträge: 2
Registriert: Di 30.03.04 21:41

sehr kleines silbermünzchen

Beitrag von Quicksilver » Di 30.03.04 21:44

hallo.

die münze hat in etwa die größe eines 1cent stückes.

hab bis jetzt nicht ähnliches gefunden und darum auch keine ahnung worum es sich handeln kann.

aus verdacht mal unter mittelalter eingestellt. :wink:

für eine bestimmung wäre ich sehr dankbar.

grüße
quick.
Dateianhänge
minimünz.jpg

Benutzeravatar
mumde
Beiträge: 1507
Registriert: Mo 06.05.02 23:08
Wohnort: Weil am Rhein

Beitrag von mumde » Mi 31.03.04 00:28

Hallo Quicksilver, willkommen im Forum. Auf der Seite mit den zwei Personen steht links der heilige Markus und rechts der Doge von Venedig. Mit etwas Phantasie kannst Du links am Rand S M VENE (= Sanctus Marcus Venetia), oben DVX (= Herzog oder hier besser Doge, ist auf Deinem Stück nicht gut ausgeprägt) und rechts am Rand MIC STEN (= Michele Steno, Doge 1400-1413) lesen. Die E sind rund geformt und sehen deshalb ungewöhnlich aus.
Auf der anderen Seite steigt Christus gerade aus dem Grab, Umschrift rechts oben beginnend: XPS RESVRESIT (= Christus ist auferstanden), dabei ist "Christus" mit den griechischen Buchstaben X = Chi und P = Rho abgekürzt. Die Münze ist also ein Stück von Venedig, Doge Michele Steno, es ist ein Mezzanino oder Soldo, geprägt für den Umlauf in Verona und Vicenza, also für die Gebiete etwas westlich von Venedig.
Gruß mumde

Quicksilver
Beiträge: 2
Registriert: Di 30.03.04 21:41

Beitrag von Quicksilver » Mi 31.03.04 05:35

spitze,

vielen dank für die rasche bestimmung.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Kleines Konvolut Silbermünzen
    von ollertaler » So 13.10.19 21:48 » in Deutsches Reich
    1 Antworten
    568 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Mynter
    Mo 14.10.19 07:21

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste