5 Euro-Cent Münze - nur eine Seite geprägt

Alles über Varianten, Fehlprägungen und Fälschungen
marcplagemann
Beiträge: 6
Registriert: Do 23.09.04 18:32
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

5 Euro-Cent Münze - nur eine Seite geprägt

Beitrag von marcplagemann » Do 23.09.04 18:54

Hi!
Ich habe eine 5 Cent Münze gefunden, bei der nur die Seite mit dem Eichenlaub geprägt wurde. Habt Ihr eine Vorstellung ob, und wenn ja, was so etwas Wert ist?

Thiesauger
Beiträge: 240
Registriert: Do 13.03.03 19:22
Wohnort: Aachen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Thiesauger » Do 23.09.04 19:14

Bilder, Bilder und nochmals Bilder!

Ohne die können wir hier nämlich gar nichts über Wertsteigerung etc. sagen! Prinzipiell wird das Stück garantiert auf beiden Seiten geprägt sein! Die Frage ist nur, ob nicht auf der anderen Seite Wasser oder Öl war, so dass sich kein Relief auf der Münze gebildet hat!

Also Bilder und dann sehen wir weiter!
Zuletzt geändert von Thiesauger am Do 23.09.04 19:14, insgesamt 1-mal geändert.
private Mails an:
thiesauger@gmx.de

Sebastian D.
Moderator
Beiträge: 2096
Registriert: Di 27.04.04 16:39
Wohnort: Limburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 26 Mal

Beitrag von Sebastian D. » Do 23.09.04 19:14

Hast du ein bild?

gruß,

Sebastian
Aachener 12 Heller Münzen - 5 Euro Münzen - US State Quarter - 2 Euromünzen

***** WM2006 & WM2010 & BuLi 10/11 & 11/12 TIPPKÖNIG *****

Macht bei der Bundesliga Tipprunde mit!

marcplagemann
Beiträge: 6
Registriert: Do 23.09.04 18:32
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von marcplagemann » Do 23.09.04 19:28

Hier Bilder von vorne und hinten
Dateianhänge
münze1.jpg
münze2.jpg
auf der Vorderseite ist, wenn man die Münze ins Licht dreht ein Abdruck der versuchten Prägung sichtbar

Thiesauger
Beiträge: 240
Registriert: Do 13.03.03 19:22
Wohnort: Aachen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Thiesauger » Do 23.09.04 19:45

Das Stück ist Interessant!
Das Stück würde ich mir einmal gerne live ansehen.
Denn hier gibt es jetzt einiges zu prüfen, warum nichtmal ansatzweise Konturen zu kerkennen sind!

Hätten Sie etwas dagegen mir das Stück einmal zukommen zu lassen?
private Mails an:
thiesauger@gmx.de

marcplagemann
Beiträge: 6
Registriert: Do 23.09.04 18:32
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von marcplagemann » Do 23.09.04 20:05

Wie in der Beschreibung angedeutet kann man, wenn man die Münze entsprechend ins Licht hält, die Konturen des Stempels (sagt man das?) erkennen, allerdings wirklich nur Konturen. Selbst auf Höchster Auflösung konnte mein Scanner diese Konturen nicht erfassen.
Auch mit den Fingern kann man ganz leichte Erhebungen ertasten.

marcplagemann
Beiträge: 6
Registriert: Do 23.09.04 18:32
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von marcplagemann » Do 23.09.04 20:07

@Thiesauger: vielleicht wäre ein Treffen das Beste; ich bin desöfteren in Köln und Umgebung

Thiesauger
Beiträge: 240
Registriert: Do 13.03.03 19:22
Wohnort: Aachen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Thiesauger » Do 23.09.04 20:27

ARGH! Nicht draufpatschen!!!
Das Stück so lassen wie es ist!!!
Wenn da jetzt Fingerabdrücke drauf sind, läuft das Stück leider an...
Das Stück sah nämlich sehr nach unzirkulierter Erhaltung aus!

Ja ein treffen könnte man gerne arrangieren...
Weiteres dann bitte per Mail oder PN!
private Mails an:
thiesauger@gmx.de

marcplagemann
Beiträge: 6
Registriert: Do 23.09.04 18:32
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von marcplagemann » Do 23.09.04 20:35

Sei unbesorgt; seit Entdeckung habe ich immer meine Gummihandschuhe bemüht
:icecream:
Bin zwar Anfänger, aber habe mir erleubt mitzudenken :lol:

marcplagemann
Beiträge: 6
Registriert: Do 23.09.04 18:32
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von marcplagemann » Do 23.09.04 21:38

abgesehen von allen Unklarheiten...kann man einen ungefähren Wert einschätzen? :painting:

Thiesauger
Beiträge: 240
Registriert: Do 13.03.03 19:22
Wohnort: Aachen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Thiesauger » Do 23.09.04 22:06

Fehlprägungen sind immer das wert, was jemand bereit ist dafür zu zahlen! Ich hätte im Falle der Echtheit (wovon ich ausgehe) schon interesse an dem Stück!

@marcplagemann: Beantworte bitte noch meine PN! :D
private Mails an:
thiesauger@gmx.de

Famole
Beiträge: 72
Registriert: So 21.03.04 16:49
Wohnort: Denkendorf
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Famole » So 26.09.04 13:43

Hallo
haltet uns bitte auf dem laufenden

Gruß, Famole
Sammle um zu Sammeln, und nicht um zu Verscherbeln

Senior
Beiträge: 204
Registriert: Di 24.06.03 13:48
Wohnort: Gouda
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Senior » So 26.09.04 20:51

Offiziell ist das eigentlich keine Euromünze weil man die europäische Seite nicht erkennen kann... 8O Ich werde aber kein Problemen machen wenn jemand mich damit bezahlen möchte. 8)
MfG,

Senior

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Luxemburg 10, 20 Cent und 2 Euro 2023: 2 Münzstätten
    von Numis-Student » » in Euro-Münzen
    1 Antworten
    1996 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
  • One Cent Münze USA
    von aquascooter » » in Nord- und Südamerika
    15 Antworten
    3020 Zugriffe
    Letzter Beitrag von pingu
  • 50 cent Münze
    von LordCat » » in Fehlprägungen / Varianten / Fälschungen
    3 Antworten
    909 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lackland
  • 2 Pfennig Graz einseitig geprägt
    von Prospektor-23 » » in Österreich / Schweiz
    4 Antworten
    1449 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Walker
  • Komische 2 Euro Münze
    von Mäxle » » in Gästeforum
    2 Antworten
    685 Zugriffe
    Letzter Beitrag von olricus

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste