zwei Kupfermünzen aus Israel - osmanisch?

Europa (ohne Euros) und Afrika - ab etwa 1500.
Torstenson
Beiträge: 5
Registriert: Fr 05.08.22 14:38
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 0

zwei Kupfermünzen aus Israel - osmanisch?

Beitrag von Torstenson » Fr 05.08.22 14:51

Hallo im Forum!
Als Neuling hätte ich gleich eine Frage: Freunde aus Israel haben mir Bilder von zwei Kupfermünzen geschickt (Durchmesser ca. 25 mm., Dicke ca. 1 mm), die sie als Sichtfunde beim Hundeausführen in der Nähe ihres Dorfes gefunden haben.
Könnt Ihr sie identifizieren oder zuordnen?

Vorab schon 1000 Dank,
Torstenson

P.S.: Bin mir nicht ganz sicher, ob das hier das richtige Board ist - ggf. bitte nicht bös sein und einfach verschieben. Danke.
Kupfermünzen Israel (4) klein.jpg
Kupfermünzen Israel (3) klein.jpg
Kupfermünzen Israel (2) klein.jpg
Kupfermünzen Israel (1) klein.jpg

Torstenson
Beiträge: 5
Registriert: Fr 05.08.22 14:38
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: zwei Kupfermünzen aus Israel - osmanisch?

Beitrag von Torstenson » Mi 10.08.22 07:59

Sorry, wenn ich den Thread noch einmal hochhole - hat vielleicht doch irgendwer eine Idee oder kann etwas lesen?
Danke!
Torstenson

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 5364
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 2749 Mal
Danksagung erhalten: 4405 Mal

Re: zwei Kupfermünzen aus Israel - osmanisch?

Beitrag von ischbierra » Mi 10.08.22 09:05

Hallo Torstenson,
islamisch ja, ob osmanisch, weiss ich nicht. Sieht aber eher nicht danach aus. Habe meine Literatur gerade nicht in der Nähe. In ein paar Tagen vielleicht mehr. Aber vielleicht kommt ja noch ein Kundiger daher.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ischbierra für den Beitrag:
Torstenson (Mi 10.08.22 15:01)

Torstenson
Beiträge: 5
Registriert: Fr 05.08.22 14:38
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: zwei Kupfermünzen aus Israel - osmanisch?

Beitrag von Torstenson » Mi 10.08.22 15:03

Danke! Ich bleibe gespannt...
Wenn nicht osmanisch, hieße das in der Region ja vor dem 16. Jh.?

Torstenson
Beiträge: 5
Registriert: Fr 05.08.22 14:38
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: zwei Kupfermünzen aus Israel - osmanisch?

Beitrag von Torstenson » Mo 29.08.22 14:36

Jetzt komme ich doch noch einmal auf die beiden zurück - womöglich doch mamelukisch?
ischbierra, konntest Du noch etwas herausfinden?
Danke!

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 5364
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 2749 Mal
Danksagung erhalten: 4405 Mal

Re: zwei Kupfermünzen aus Israel - osmanisch?

Beitrag von ischbierra » Mo 29.08.22 22:50

Das untere Stück ist sehr wahrscheinlich ein Fals des Ayyubidenherrschers Al Salih Ismail al din ibn Al 'Adil, 635-647 AH, Mitchiner WOI 857; da der Stil der oberen ähnlich ist, könnte das auch ein Ayyubide sein. Eine gute Seite für Orientalen ist diese: https://www.zeno.ru/index.php
Da kannst Du mal selber recherchieren.
Gruß ischbierra
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ischbierra für den Beitrag:
Torstenson (Di 30.08.22 15:04)

Torstenson
Beiträge: 5
Registriert: Fr 05.08.22 14:38
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: zwei Kupfermünzen aus Israel - osmanisch?

Beitrag von Torstenson » Di 30.08.22 15:06

1000 Dank für die Information, ischbierra! Wow - ich bin zutiefst beeindruckt.
Und Danke auch für den Link und den Hinweis auf Mitchiner (den ich mir gleich aus der Bibliothek besorge).
Die Münzen sind damit locker 400-500 Jahre älter als ich sie zuerst geschätzt hätte :-)

Beste Grüße
Torstenson

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste