Sammelsurium organisieren

Reinigungstips, Aufbewahrung, Handschuhe, Pinzetten, Olivenöl, Literatur, Software usw.
bernie_r
Beiträge: 8
Registriert: So 04.12.22 15:47
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Sammelsurium organisieren

Beitrag von bernie_r » Fr 09.12.22 12:30

Servus zusammen,
wie schon an anderer Stelle angemerkt, kümmere ich mich jetzt mal um eine kleine Münzsammlung, die ich vor mehreren Jahrzehnten geerbt habe. Ich habe mir OpenNumismat installiert und habe begonnen, die Münzen zu erfassen. Das ist ja schon Aufwand... :roll:

Die Sammlung besteht aus:
Einigen Sammlerprägungen, Gedenkmünzen, aus GB, Samoa, BRD, Kanada, Isle of Man, Singapur (alles Silber)
Diverse Münzsätze in mehr oder wenig geschmackvollen Originalverpackungen
Mehrere 5, 2, 1 Mark- und Pfennigmünzen aus der Kaiserzeit, Weimarer Republik, Drittes Reich, BRD (alles Umlaufmünzen).
Tütchenweise 5-, 10- und 50-Pfennigmünzen Bank Deutscher Länder 1949.
Diverse Umlaufmünzen (Kronen, Öre, Schilling, Lira, Franc, Pence, etc. etc....)
Fast alle Münzen sind in Plastikbehältnissen verpackt und entsprechend angelaufen.

Wie würdet Ihr denn mit so einem Sammelsurium umgehen?
Lohnt es sich, das alles in OpenNumismat zu erfassen und organisiert abzulegen?
...oder nur bestimmte wertvolle Münzen organisieren und den Rest in eine Schachtel ?
Wie sortiert man so etwas sinnvollerweise, chronologisch, nach Land, nach Material, nach ...?
Für ein paar Anregungen wäre ich dankbar. Mein eigentliches Interessengebiet, auf das ich mich konzentrieren will, sind antike Münzen der Römer, Kelten und vielleicht Griechen. Das o.g. Sammelsurium will ich schon behalten aber will dafür nicht sooo viel Zeit investieren.

Gruß Bernie

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 7668
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 223 Mal
Danksagung erhalten: 511 Mal

Re: Sammelsurium organisieren

Beitrag von KarlAntonMartini » Fr 09.12.22 14:11

Der Zeitaufwand alles in Numismat einzugeben erscheint mir hoch. Wenn Du die Münzen nach den Gruppen, die Du genannt hast zunächst in Schachteln sortierst (ich nehme für meinen Ramsch vorzugsweise Zigarillo-Blechschachteln, gut sind auch die Kunststoffschachteln von Rocher; Holz besser nicht, weil oft säurehaltig). Die besseren Stücke kann man dann dokumentieren. Jedenfalls solltest Du die Münzen aus den Plastikhüllen nehmen, wenn sich dort Verfärbungen zeigen. Meistens fühlen sie sich klebrif an. Der Belag kann einfach entfernt werden, Tips dazu gibt es hier unter Reinigung. Grüße, KarlAntonMartini
Tokens forever!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste