alte Pilgermedaille oder moderner Wandteller?

Alles was nichts mit Münzen zu tun hat

Moderator: Locnar

RobinSomnium
Beiträge: 21
Registriert: Fr 01.02.19 10:37

alte Pilgermedaille oder moderner Wandteller?

Beitrag von RobinSomnium » Di 12.03.19 15:02

Hallo,
eventuell kann mir jemand bei folgendem Gegenstand (Pilgermedaille?, kleiner Wandteller?) weiterhelfen, auch wenn dieser nicht unbedingt ins Numismatik-Forum passen sollte.
Mein erster Gedanke war ein religiöses Mitbringsel/Wandschmuck wohl 20.Jhd. Etwas stutzig macht mich aber der Stil (passt eher ins frühe Mittelalter), das Staurogramm + IC (wird seit dem 15.Jhd kaum noch verwendet, eher die Kombination aus Christusmonogramm + IHS), der Grünspan (für Zinn meiner Meinung nach untypisch) und die starke Abnutzung. Für einen Wandteller ist das Teil eigentlich zu klein - Durchmesser 91mm Gewicht 148g, für eine Pilgermedaille zu groß.
Entweder ein moderner Abguss, bei dem jemand den Grünspan mit der Drahtbürste bearbeitet hat oder doch :D ? Bin für jeden Hinweis sehr dankbar!

Viele Grüße
Dateianhänge
wandteller.jpg

Benutzeravatar
QVINTVS
Beiträge: 1894
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 124 Mal

Re: alte Pilgermedaille oder moderner Wandteller?

Beitrag von QVINTVS » Di 12.03.19 17:26

Grüß Dich,

ich kenne solch ein "Kreuz" nicht. Jedoch die Form und das Loch deuten für mich auf eine moderne Herstellung hin. Es dürfte sich um eine Abformung, Kopie, Nachschöpfung, usw. eines alten Stücks handeln.
Viele Grüße

QVINTVS

Das Leben besteht aus vielen kleinen Münzen,
und wer sie aufzuheben versteht,
hat ein Vermögen.

Jean Anouilh (franz. Dramatiker, 1910 - 87)

RobinSomnium
Beiträge: 21
Registriert: Fr 01.02.19 10:37

Re: alte Pilgermedaille oder moderner Wandteller?

Beitrag von RobinSomnium » Mi 13.03.19 19:49

Vielen Dank für Deine Antwort. Eine Idee, was für eine Bezeichnung / Funktion dieses Teil haben könnte? Wie gesagt, für einen typischen Wandteller zu klein. Was für ein Material könnte es sein (schaut aus wie Zinn, aber mit Grünspan)?

Benutzeravatar
QVINTVS
Beiträge: 1894
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 124 Mal

Re: alte Pilgermedaille oder moderner Wandteller?

Beitrag von QVINTVS » Mi 13.03.19 21:01

Könnte es versilberte/verzinnte Bronze sein? Kommt bei uns jetzt meines Wissens nicht mehr vor, könnte aber in den 1950/60er Jahren durchaus noch hergestellt werden. Wenn es aus Bulgarien, Rumänien, Griechenland, usw. kommt wäre es erst Recht möglich. Handwerkstechniken die bei uns nicht mehr vorhanden sind, werden dort noch angewandt. Aber nur eine Vermutung!?
Viele Grüße

QVINTVS

Das Leben besteht aus vielen kleinen Münzen,
und wer sie aufzuheben versteht,
hat ein Vermögen.

Jean Anouilh (franz. Dramatiker, 1910 - 87)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Alte Münzbücher
    von kiko217 » Fr 20.11.20 14:03 » in Römer
    0 Antworten
    452 Zugriffe
    Letzter Beitrag von kiko217
    Fr 20.11.20 14:03
  • alte Münzen Wert
    von Seehas77 » Di 05.01.21 17:58 » in Gästeforum
    2 Antworten
    203 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Seehas77
    Do 07.01.21 16:04
  • Alte Banknoten gefunden
    von Dr.Gin » Do 20.08.20 15:04 » in Banknoten / Papiergeld
    1 Antworten
    377 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Gingko
    Di 25.08.20 20:41
  • Hilfe: alte Reichsbanknoten
    von Jonesdererste » Mo 25.11.19 17:31 » in Banknoten / Papiergeld
    1 Antworten
    503 Zugriffe
    Letzter Beitrag von didius
    Mo 25.11.19 17:38
  • Alte Auktionskataloge gesucht
    von weidner » Fr 08.01.21 18:22 » in Altdeutschland
    0 Antworten
    315 Zugriffe
    Letzter Beitrag von weidner
    Fr 08.01.21 18:22

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste