Hilfe bei Einschätzung 10 Mark 1889 Wilhelm II in gold

1871-1945/48
Casey76
Beiträge: 1
Registriert: Mo 24.09.18 23:00

Hilfe bei Einschätzung 10 Mark 1889 Wilhelm II in gold

Beitrag von Casey76 » Mo 24.09.18 23:05

Brauche dringend Hilfe! Habe morgen einen Termin bei einer Familie, die u.a. zwei Goldmünzen von 1889 , 10 Mark Wilhelm II, zu verkaufen haben. Die Erhaltung beschreiben sie als sehr sehr gut. Was kann man mindestens dafür geben. Im Internet werden Preise von 190 bis 20000 angegeben.....?

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 1978
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Hilfe bei Einschätzung 10 Mark 1889 Wilhelm II in gold

Beitrag von Mynter » Di 25.09.18 05:58

Wow ! Da waere ich gern dabei. Der Wert haengt neben der Echtheit natuerlich vom Zustand ab.Der Preis im Jaeger liegt zwischen 5800 fuer ss und 12000 Euro in st. Auf sixbid kannst Du auch die relevanten Auditionen der letzten Zeit durchsuchen. Kuenker oder Gruen haben diesen Jahrgang regelmaessig im Angebot.
Grüsse, Mynter

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 1978
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Hilfe bei Einschätzung 10 Mark 1889 Wilhelm II in gold

Beitrag von Mynter » Di 25.09.18 06:33

Hier noch ein kleines Schmankerl. Was fuer eine Muenze Willi den Kindern wohl gegeben hat :

Aus den " Wöchentlichen Anzeigen für das Fürstentum Ratzeburg " vom 23.Juli 1889:

Am Montag Nachmittag erfolgte die Abfahrt Kaiser Wilhelms von Drontheim; Nachts um 11 1/2 Uhr, bei Tageshelle, fand eine Begegnung mit einem vom Nordkap kommenden Dampfer statt, der zwei Salutschüsse löste. Der Kaiser war bei bestem Wohlsein auf Deck und dankte für die Hurrahrufe. Am Dienstag Morgens 10 Uhr wurde bei spiegelglatter See und unvergleichlich schönem Wetter (14 1/2 Grad Reaumur) der Polarkreis passiert. Die Ankunft in Brodoe erfolgte gegen 3 Uhr; nach einstündigem Aufenthalt fuhr man die Lofoten entlang weiter nach Tromsoe, wo die Ankunft Mittag erfolgte. Die Stadt liegt bereits im Gebiet der Mitternachtssonne. Die "Hohenzollern" begegnete wiederholt Vergnügungsdampfern, deren Passagiere dem Kaiser laute Huldigungen darbrachten. Das Befinden des Monarchen ist ausgezeichnet. Die Fahrt nach dem Nordkap wird fortgesetzt.
An Einzelheiten von der Reise des Kaisers ist noch zu erwähnen: Am Sonntag hatte der Kaiser sein Gefolge mit einer Bowle überrascht, zu welcher er die Erdbeeren bei einem Ausfluge auf dem Lande persönlich von einem am Wege stehenden Manne gekauft hatte. Um die heimatlichen Anklänge der Bowle zu erhöhen, hatte Hofmarschall von Lyncker den Herren zum Mittagessen Sauerkraut mit Schweinsrippchen vorgesetzt.
In Drontheim spendete der Kaiser für den dortigen Dombau 1000 Kronen.
In Bergen erwartete den hohen Reisenden ein belebtes Bild. Als die "Hohenzollern" in den Kriegshafen einfuhr, sah man vor sich die Stadt, die hart an das hohe Gebirge gebaut ist. Im Hafen fiel zunächst das dort vor Anker liegende englische Geschwader, bestehend aus vier großen Panzern und einem Aviso, auf. Außerdem lag noch ein halbes Dutzend eleganter englischer Privatyachten im Hafen und zahlreiche Vergnügungsdampfer und Boote aller Art kreuzten auf der Wasserfläche, dicht mit Menschen besetzt, die, ebenso wie die gedrängte Volksmenge am Ufer, die Nachricht von der bevorstehenden Ankunft des Kaisers angelockt hatte. Kaum war der Anker der "Hohenzollern" gefallen, als der englische Admiral einen Offizier an Bord sandte, um zu fragen, ob er Se. Majestät begrüßen dürfe. Der Kaiser ließ aber danken, um das stricte Incognito zu wahren. Wenn das Berger Publikum erwartet hatte, den Kaiser an Land zu sehen, so hatte es nicht mit dem Feldjäger gerechnet, der kurz nach der Ankunft der "Hohenzollern" an Bord gekommen war. Er war später erwartet worden und der Monarch hatte deshalb anfangs die Absicht gehabt, selbst ans Land zu gehen. Diese Absicht wurde aber beim Erscheinen des Kouriers sofort aufgegeben. Se. Majestät las zunächst die angekommenen Familienbriefe und die wichtigsten der Staatsdepeschen, um die eiligen Verfügungen zu treffen. Später wurden auf der "Hohenzollern" Kohlen eingenommen. Das ganze Schiff war zum Schutz gegen den Kohlenstaub mit Segeltüchern bedeckt, auf Deck wimmelte es von geschäftigen Matrosen und ringsherum lagen die großen schweren Kähne mit dem Kohlenvorrath. Bis 4 Uhr Morgens arbeiteten rüstig und unverdrossen die Mannschaften; als aber beim Morgensonnenschein die "Hohenzollern" wieder in See ging, da sah sie auch schon wieder so schmuck und blank aus, daß selbst das strenge Auge des ersten Offiziers nichts auszusetzen fand. - In Molde war an einzelnen Stellen des Viehes wegen der Weg durch Holzgatter versperrt. Hier standen die Kinder der nächsten Gehöfte und öffneten die Gatterthür. Der Kaiser, seinen Begleitern voranschreitend, schenkte den Kleinen sein Bildniß auf einem Goldstück. Es war ein nettes Bild, als dann die Kinder der Reihe nach an den Kaiser herantraten, um ihm nach norwegischer Sitte zum Dank die Hand zu reichen. Freundlich nahm der Kaiser die Hand der Kleinen und streichelte diese auch über ihre blonden Flachsköpfchen.
S. M. der Kaiser soll nach einem Telegramm, welches die "Lübecker Zeitung" am Freitag aus Bergen erhalten hat, den beabsichtigten Besuch der Lofoten auf der Rückreise aufgegeben haben. "
Grüsse, Mynter

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Spielgeld Münze Wilhelm II Deutscher Kaiser 10 Mark
    von Wifitech » So 19.08.18 16:14 » in Deutsches Reich
    7 Antworten
    878 Zugriffe
    Letzter Beitrag von fischerfreddie
    So 02.09.18 20:28
  • 10 mark gold 1895 könig von preußen
    von crus2k » Do 11.07.19 00:31 » in Deutsches Reich
    3 Antworten
    368 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Mynter
    Mo 15.07.19 19:24
  • Morgan Dollar 1889-cc, echt oder Fälschung? jetzt mit Bild
    von neuersammler150051 » Mo 13.05.19 08:57 » in Nord- und Südamerika
    4 Antworten
    732 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Purzel
    Mi 29.05.19 15:07
  • Brauche Hilfe sieht aus wie Gold ist es aber nicht
    von johhan » So 26.05.19 17:31 » in Römer
    3 Antworten
    421 Zugriffe
    Letzter Beitrag von kijach
    Mo 27.05.19 07:33
  • Einschätzung Münze
    von Mikael38 » Sa 20.07.19 07:48 » in Gästeforum
    3 Antworten
    173 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Wuppi
    Sa 20.07.19 14:58

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 3 Gäste