Lohnscheck

Banknoten / Papiergeld

Moderator: Locnar

antikpeter
Beiträge: 862
Registriert: Fr 20.01.12 15:41

Lohnscheck

Beitrag von antikpeter » Sa 30.01.16 10:18

hallo Münzfreunde , ein Papiergeldsammler
hat neulich bei einer Zusammenkunft gefragt
ob ein Lohnscheck heute noch Gültigkeit haben könnte.
Normales Papiergeld wurde ja als ungültig erklärt.
Ein nicht eingelöster Lohnscheck müsste eventuell mit einem
Umrechnungsfaktor entsprechend der Währungsumstellung
noch eine Wert haben .
Wer kennt sich aus?
mbSammlergruss p

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 6546
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Lohnscheck

Beitrag von KarlAntonMartini » Sa 30.01.16 10:28

Die wertpapierrechtlichen Ansprüche aus einem Scheck verjähren in sechs Monaten. (Art. 52, 53 ScheckG) Dann ist der Scheck nur noch ein normaler Schuldschein. Die zugrundeliegende zivilrechtliche Verbindlichkeit verjährt gemäß den dafür geltenden Vorschriften, heute meist in drei Jahren. - So spannend wird das eh nicht sein. Ist die Verbindlichkeit im Gebiet der früheren Bundesrepublik entstanden, wurden RM-Beträge 10:1 in DM umgestellt, dann in Euro...
Grüße, KarlAntonMartini
Tokens forever!

antikpeter
Beiträge: 862
Registriert: Fr 20.01.12 15:41

Re: Lohnscheck

Beitrag von antikpeter » Di 02.02.16 15:23

hallo KarlAntonMartini, danke, das ist sehr interessant. Demnach könnte ein Lohnscheck aus der Zeit der Weimarer Republik noch etwas wert sein.
Oder habe ich das falsch verstanden ?
Gab es eventuell so ein ScheckGesetz schon früher ?
mbG pn

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 6546
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Lohnscheck

Beitrag von KarlAntonMartini » Di 02.02.16 16:38

Leider nicht, die Lohnforderung ist in jedem Fall lang verjährt. - Die Institution des Schecks wurde im 13. Jahrhundert in Oberitalien erfunden, das Wort stammt aus England, von exchequer = Schatzkammer. Eine besondere rechtliche Regelung schien lange nicht erforderlich zu sein. Das erste deutsche Scheckgesetz trat am 1.4.1908 in kraft. Das von 1933 brachte Vereinheitlichungen zum internationalen Recht, das in einem Völkerbundsabkommen von 1931 geregelt worden war. Grüße, KarlAntonMartini
Tokens forever!

antikpeter
Beiträge: 862
Registriert: Fr 20.01.12 15:41

Re: Lohnscheck

Beitrag von antikpeter » Di 02.02.16 20:47

danke , wenn auch schade, so viel Wissen , so viel Bereitschaft
Wissen mitzuteilen, das ist nicht immer so, ich mache mir einmal den Spass
auf der WMF den Herrn von der Bundesbank darüber zu befragen.
schönen Abend noch , frohes Weiterforschen , danke p

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste