Identischer Druckereicode auf 8 Scheinen

Banknoten / Papiergeld

Moderator: Locnar

Kasimir37
Beiträge: 4
Registriert: Mi 28.02.18 18:10
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Identischer Druckereicode auf 8 Scheinen

Beitrag von Kasimir37 » Mo 20.02.23 13:34

Ich habe aus dem Geldautomaten 8 nagelneue 50-Euro-Scheine mit fortlaufenden Seriennummern erhalten. Dabei ist mir aufgefallen, dass alle Scheine den gleichen Druckereicode W012A3 haben.
Bei Wikipedia habe ich folgendes gefunden:
Zitat:
"Plattencode

Etwas versteckt auf der Vorderseite befindet sich eine weitere kurze Zeichenfolge, der Plattencode, wobei der erste Buchstabe die Druckerei kennzeichnet, die die Banknote hergestellt hat....... Die drei folgenden Ziffern geben die Nummer der Druckplatte bzw. die Serie an. Die letzten beiden Stellen dieser kurzen Zeichenfolge geben die relative Position der Banknote auf dem Druckbogen an, also von A1 (oben links) bis J6 (unten rechts), je nach Größe des Druckbogens.

Beispiel:
R001H4
Druckerei: Bundesdruckerei Berlin
Nummer der Druckplatte: 001
Position auf der Druckplatte: 8. von oben (H) und 4. von links (4)"
Zitat Ende

Das widerspricht aber meiner Beobachtung, hat jemand eine Erklärung dafür?

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 20538
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 9259 Mal
Danksagung erhalten: 3723 Mal

Re: Identischer Druckereicode auf 8 Scheinen

Beitrag von Numis-Student » Mo 20.02.23 13:44

Hallo Kasimir,

normalerweise werden mehrere Bögen gleichzeitig geschnitten, so dass Plattencode inkl. Position übereinstimmen, aber die Seriennummern deswegen nicht direkt aufeinanderfolgen, sondern in Schritten (zu je 8 Nummern ?) "springen".

Schöne Grüße,
MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast