Traditionelle afrikanische Zahlungsmittel

Wie zahlten unsere Vorfahren? Was war überhaupt das Geld wert? Vormünzliche Zahlungsmittel

Moderator: Locnar

Benutzeravatar
Canadian Coins
Beiträge: 1926
Registriert: Sa 20.04.02 00:37
Wohnort: NRW

Traditionelle afrikanische Zahlungsmittel

Beitrag von Canadian Coins » Do 30.05.02 12:10

Im folgendem findet Ihr einen Beitrag, der sich mit den traditionellen afrikanischen Zahlungsmitteln befasst.

Herkunft, Herstellung, Materialbeschaffenheit, Verwendung und Abbildungen einiger vormünzlicher afrikanischer Zahlungsmittel und Wertobjekte werden aufgeführt.

http://numismatik.****.com/bericht.php?id=0001

Viel Spaß wünscht

Canadian Coins
Zuletzt geändert von Canadian Coins am Do 30.05.02 22:43, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
Wolle
Beiträge: 1930
Registriert: Sa 27.04.02 17:59
Wohnort: bei Stuttgart

Beitrag von Wolle » Do 30.05.02 13:47

Hallo Thomas,

habe den Beitrag mit wachsender Begeisterung gelesen. Sehr informativ, gut gestaltet, mit einem Wort, KLASSE.
Freue mich schon auf weitere solche Beiträge. :D :D
Schöne Grüße
Wolle

Meine Tauschlisten, immer aktuell:
[url=http://www.numismatikforum.de/ftopic4528.html]DM/Euro Liste[/url] - [url=http://www.numismatikforum.de/ftopic8208.html#69002]Goldeuros gesucht[/url]

Benutzeravatar
Wuppi
Administrator
Beiträge: 3617
Registriert: Di 16.04.02 16:32
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von Wuppi » Do 30.05.02 22:22

Hi

der vollständighalthalber hab ich

http://www.numismatik.tk/ das dort eingetragen ... war die letzten tage ja nur sehr schlecht zu erreichen - sorry!
Zuletzt geändert von Wuppi am Di 04.06.02 22:05, insgesamt 1-mal geändert.
Bitte KEINE Anfragen zu Münzen etc. per privater Nachricht - Danke!
Mein gemischter Blog | Fotobastler | gemischte Fotogalerie

Benutzeravatar
mumde
Beiträge: 1507
Registriert: Mo 06.05.02 23:08
Wohnort: Weil am Rhein

Beitrag von mumde » Sa 01.06.02 23:40

Hallo Thomas,
das hast Du gut gemacht. Kurz und übersichtlich, interessant und informativ und mit sehr gut ausgewählten Abbildungen. Ich find's prima.
Gruß mumde
Gruß mumde

Benutzeravatar
Canadian Coins
Beiträge: 1926
Registriert: Sa 20.04.02 00:37
Wohnort: NRW

Beitrag von Canadian Coins » So 02.06.02 00:31

Hallo wolle , hallo mumde,

es freut mich, dass der Beitrag gefällt. :D Danke.

Schöne Grüße.

Jason
Beiträge: 346
Registriert: Sa 11.05.02 01:50

Beitrag von Jason » So 02.06.02 00:45

Huuch, ist ja interessant!
Wie wär's mit einem Tausch Salzbarren gegen Goldbarren 1 : 1? Na ja ich bin verhandlungsbereit - sagen wir 2 : 1! ;-)
Will jemand tauschen?

Danke für den Bericht! :-)

Benutzeravatar
Wuppi
Administrator
Beiträge: 3617
Registriert: Di 16.04.02 16:32
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von Wuppi » Mo 03.06.02 12:11

Hab jetzt endlich Zeit gefunden mir den Beitrag durchzulesen ;) (Arbeit rockt *G*)

Jetzt meine Fragen/Verständnisprobleme:

Manillen: Du schreibst das die teile von heimischen Handwerkern hergestellt worden - ok - sowas hat ja seinen Wert, aber wenn die sogar Maschinell in Europa gefertigt worden, dürften die doch kaum noch Wert gehabt haben? (Monströse Inflation) Da produziere ich mir fürn Taschengeld 200 Manillen und kauf mir dafür 20 Sklaven ... die verkaufe ich sehr teuer nach Amerika - da ist man ja in kürzester Zeit reich ...

Wie ich weiter unten lese, waren die Manillen auch sowas wie Schmuck? ...bei normalergröße Ok, aber 15kg??? wer hängt sich 15kg um den hals (außer B.A. Baracus *G*)??? Oder auch als Schmuck für Tiere (15kg für Elefant?

Kaurischnecken: Beliebt? 20.000 für einen Sklaven ... wo bunkert man soviele schnecken?? ;)

Ansonsten sehr interessant
Warte auf mehr ;)

Bis dann
Wuppi
Bitte KEINE Anfragen zu Münzen etc. per privater Nachricht - Danke!
Mein gemischter Blog | Fotobastler | gemischte Fotogalerie

Benutzeravatar
Locnar
Administrator
Beiträge: 4474
Registriert: Do 25.04.02 17:10
Wohnort: Halle/Westfalen
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Locnar » Mo 03.06.02 17:53

Kaurischnecken: Beliebt? 20.000 für einen Sklaven ... wo bunkert man soviele schnecken??
Hy Wuppy,die passen in zwei 10 Litereimer
Gruß
Locnar

Benutzeravatar
Locnar
Administrator
Beiträge: 4474
Registriert: Do 25.04.02 17:10
Wohnort: Halle/Westfalen
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Locnar » Mo 03.06.02 17:57

bevor ichs vergessen,
die 15 Kg schweren Monduas hatten eher symbolischen Karakter, sie wurden auch als Brautgeld verwendet, oder zur Schlichtung eines Streites
Gruß
Locnar

Benutzeravatar
Locnar
Administrator
Beiträge: 4474
Registriert: Do 25.04.02 17:10
Wohnort: Halle/Westfalen
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Locnar » Mo 03.06.02 18:01

@Jason
Wie wär's mit einem Tausch Salzbarren gegen Goldbarren
Ich tausche gern, wenn du vorher den Salzbarren 3000 Km durch die Wüste schleppst.

Aber nicht mit dem Auto, per Kamel.
:wink:
Gruß
Locnar

Benutzeravatar
Wuppi
Administrator
Beiträge: 3617
Registriert: Di 16.04.02 16:32
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von Wuppi » Mo 03.06.02 20:51

echt so klein? daher also der begriff "kleingeld" *ggg*

mit 15kg streit schlichten? naja da denk ich mir jetzt meinen teil *G*

Mhhh was kostet ein Kamel, was ein Salzbarren ... und was die verpflegung für die 3000km wüste? .... und wieteuer ist so nen mhhhh 10kg goldbarren? ;) vielleicht lohnt sichs ja ;)
Bitte KEINE Anfragen zu Münzen etc. per privater Nachricht - Danke!
Mein gemischter Blog | Fotobastler | gemischte Fotogalerie

Benutzeravatar
Canadian Coins
Beiträge: 1926
Registriert: Sa 20.04.02 00:37
Wohnort: NRW

Bild-Update

Beitrag von Canadian Coins » Do 04.07.02 19:53

Es sind noch 2 Bilder ( Togostein und Katangakreuz ) hinzugekommen.

Weiterhin sind nun einige sehr interessante Kauriformen, wie z.B. Knochen, Jade,Silber,Gold ...etc..etc in einem Bild dargestellt.

Vielen Dank an Rolf Braun, der diese Bilder zur Verfügung stellte. :!:

Schöne Grüße.

Benutzeravatar
tournois
Beiträge: 4446
Registriert: Fr 26.04.02 17:38
Wohnort: Rhein-Lahn-Kreis

Kaurischnecken

Beitrag von tournois » Do 04.07.02 23:21

Locnar hat geschrieben:
Kaurischnecken: Beliebt? 20.000 für einen Sklaven ... wo bunkert man soviele schnecken??
Hy Wuppy,die passen in zwei 10 Litereimer
Meines Wissens gibt es Kaurischnecken aber in verschiedenen Größen. Bei einer größeren Variante passen die aber nicht in zwei 10l Eimer!! :wink:
[b]tournois[/b]
[img]http://www.my-smileys.de/smileys3/zensurmann.gif[/img]
"Wir leben in einem Zeitalter, in dem die überflüssigen Ideen überhand nehmen und die notwendigen Gedanken ausbleiben!"
Joseph Joubert 1754 - 1824

Benutzeravatar
Canadian Coins
Beiträge: 1926
Registriert: Sa 20.04.02 00:37
Wohnort: NRW

Beitrag von Canadian Coins » So 07.07.02 12:55

Heute sind Ashanti Goldgewichte und Schnaps hinzugefügt worden.

Schöne Grüße.

Benutzeravatar
tournois
Beiträge: 4446
Registriert: Fr 26.04.02 17:38
Wohnort: Rhein-Lahn-Kreis

Schnaps

Beitrag von tournois » So 07.07.02 15:32

Schnaps?? Das ist was für Locnar und mich!!! [ externes Bild ]

Die Grappa-Boys lassen grüßen!!!! [ externes Bild ]
[b]tournois[/b]
[img]http://www.my-smileys.de/smileys3/zensurmann.gif[/img]
"Wir leben in einem Zeitalter, in dem die überflüssigen Ideen überhand nehmen und die notwendigen Gedanken ausbleiben!"
Joseph Joubert 1754 - 1824

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste