DER MÜNZFUND VON KÖNIGSWIESEN

Wie zahlten unsere Vorfahren? Was war überhaupt das Geld wert? Vormünzliche Zahlungsmittel

Moderator: Locnar

payler
Beiträge: 3899
Registriert: So 05.05.02 22:35

DER MÜNZFUND VON KÖNIGSWIESEN

Beitrag von payler » Di 18.11.03 20:07

habe in einer Broschüre folgenden Artikel gefunden, den ich Euch nicht vorenthalten möchte:

Einen leuchtenden Beweis, dass es in Österreich und im besonderen im Lande ob der Enns nicht nur Prägungen österreichischer, bayrischer und salzburgischer Münzstätten im Umlauf waren, sondern vielmehr eine Unzahl verschiedenster Münzen deutscher und ausländischer Prägungen – bedingt durch die Kriegsereignisse und die damit verbundenen Truppendurchmärsche und –einqauatierungen- liefert der Münzfund von Königswiesen.
1894 wurde beim Aufbau der abgebrannten „Kapelmühle“ in Kastendorf, Gemeinde Königswiesen, in den Mauern der Schlafkammer in einem schon gebrochenen Topf 1516 meist kleinere Silbermünzen gefunden. Die ältesten Münzen dieses Fundes sind Prager Groschen Wenzels II. aus den Jahren 1278 bis 1283, die jüngsten ein Groschen Ferdinand II. und ½ Batzen der Abtei Kempten aus dem Jahr 1625. Dieser Umstand, dass nur zwei Münzen aus dem kritischen Jahr 1625 stammen, lässt den Schluss zu, dass die Furcht vor politischen Ereignissen die Verbergung dieser Münzen zu Beginn des Jahres 1625 veranlasst hat. Dass sich unter der Vielzahl der Münzen nur 50 Kippermünzen befanden, bezeugt dass der ursprüngliche Besitzer, ein Müller, bereits die Umwechslung vorgenommen hatte, bzw. dass er, wie es immer in den beschwerden laut wurde, als Gewerbetreibender gar keinen minderwertige Münzen angenommen hatte.
Die Tatsache, dass diese 1516 Silbermünzen aus ca. 100 verschiedenen Münzstätten stammen, liefert die beste Illustrierung für die verworrene münzgeschichtliche Lage am Vorabend des oberösterreichischen Bauernkrieges.
Die Mehrzahl der Fundmünzen waren Groschen (3er), dann auch Pfennige, aber nur wenige grössere Nominale.

Die Streuung seiner Münzstätten in diesem Fund:

Österreich und Erblände
Wien
Linz
Graz
Klagenfurt
Hall
Prag
Olmütz
Breslau
Jägerndorf
Teschen
Troppa

Erzbischöfe
Köln
Magdeburg
Olmütz
Salzburg

Bischöfe
Basel
Brixen
Chur
Fulda
Halbersadt
Minden
Paderborn
Passau
Strassburg
Worms

Weltliche Fürsten und Herren
Anhalt
Battenburg
Bayern
Brandenburg
Braunschweig
Freiburg
Hanau
Holstein
Jülich-Cleve-Berg
Königstein
Lauenburg
Leimingen-Westerburg
Leuchtenberg
Mansfeld
Montfort
Oettingen
Oldenburg
Ostfriesland
Pfalz-Neuburg
Pfalz-Simmern
Pfalz-Zweibrücken
Pfalz-Veldenz
Preussen
Reichstein
Reckheim
Sachsen

Schlesien:Liegnitz-Brieg
Münsterberg-Öls
Solms

Stoltberg
Trautson
Wild – u. Rheingrafen
Waldeck
Württemberg

Italien:Mirandola
Venedig
Brabant
Niederlande

Schweiz:
St. Gallen
Luzern
Schaffhausen
Uri, Schwyz, Unterwalden
Zürich
Zug

Polen
Litauen

Städte:
Aachen
Braunschweig
Campen
Colmar
Constanz
Elbing
Frankfurt a. Main
Göttingen
Hagenau
Hameln
Isny
Kaufbeuern
Kempten
Magdeburg
Marsberg
Nördlingen
Nordheim
Nürnberg
Regensburg
Riga
Strassburg
Worms
Zwoll

Anmerkung von payler:

Königswiesen Gemeinde in Oberösterreich
http://www.riskommunal.at/koenigswiesen/
Zuletzt geändert von payler am Di 18.11.03 21:36, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Obelix
Beiträge: 6323
Registriert: Fr 26.04.02 16:54
Wohnort: NRW

Beitrag von Obelix » Di 18.11.03 21:28

@payler

Gibt es eine genauere Auflistung welche Münzen von wo gekommen sind?
Vielleicht sogar Bilder des kleinen Schätzchens?
Ist der vielleicht irgendwo ausgestellt oder ist der über etliche Händler verteilt worden?
[url=http://www.muensteraner-muenzen.de][img]http://www.muensteraner-muenzen.de/banner/msmuenzen_234x60.jpg[/img][/url]

payler
Beiträge: 3899
Registriert: So 05.05.02 22:35

Beitrag von payler » Di 18.11.03 21:35

Lieber Obelix!

Fragen über Fragen! :D
Ich habe ein Mail an das Oberösterreichische Landesmuseum gesendet. Hatte ähnliche Fragen wie du!
Werde, sollte ich Antwort erhalten, hier natürlich exclusiv darüber berichten. 8)

Benutzeravatar
Obelix
Beiträge: 6323
Registriert: Fr 26.04.02 16:54
Wohnort: NRW

Beitrag von Obelix » Di 18.11.03 21:42

@payler

Ich danke Dir!

Von wann ist der Fund?
[url=http://www.muensteraner-muenzen.de][img]http://www.muensteraner-muenzen.de/banner/msmuenzen_234x60.jpg[/img][/url]

payler
Beiträge: 3899
Registriert: So 05.05.02 22:35

Beitrag von payler » Di 18.11.03 21:43

1894 - so liest du den Artikel! :wink:
Zuletzt geändert von payler am Di 18.11.03 21:46, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Obelix
Beiträge: 6323
Registriert: Fr 26.04.02 16:54
Wohnort: NRW

Beitrag von Obelix » Di 18.11.03 21:45

:oops:

Zahlen und Namen müßen für mich immer ein wenig größer geschrieben werden! 8)
[url=http://www.muensteraner-muenzen.de][img]http://www.muensteraner-muenzen.de/banner/msmuenzen_234x60.jpg[/img][/url]

payler
Beiträge: 3899
Registriert: So 05.05.02 22:35

Beitrag von payler » Di 18.11.03 21:46

besser?

Benutzeravatar
Obelix
Beiträge: 6323
Registriert: Fr 26.04.02 16:54
Wohnort: NRW

Beitrag von Obelix » Di 18.11.03 21:49

ja
[url=http://www.muensteraner-muenzen.de][img]http://www.muensteraner-muenzen.de/banner/msmuenzen_234x60.jpg[/img][/url]

payler
Beiträge: 3899
Registriert: So 05.05.02 22:35

Beitrag von payler » Di 18.11.03 21:50

fein!

payler
Beiträge: 3899
Registriert: So 05.05.02 22:35

Beitrag von payler » Do 20.11.03 15:57

Superschnelle Antwort vom Oberösterreichischen Landesmuseum Abt. Numismatik bekommen!!!! Danke dafür.
Sehr geehrter Herr XXXXXXX,

vielen Dank für Ihr mail. Es handelt sich um den Fund von Kastendorf (MG Königswiesen, VB Freistadt), der 1894 aufgedeckt wurde und insgesamt 1516 Münzen enthielt. Davon gelangte ein Teil von 51 Exemplaren an das Museum. Derzeit liegen 42 Stücke in unserer Fundsammlung, der rest scheint aus der Kriegsverlagerung nicht zurückgekehrt zu sein, es wäre jedoch möglich, dass sich einzelne Stücke bei der Sammlungsrestituierung nach dem Krieg in die Generalsammlung "verirrt" haben, was ich noch nie überprüft habe.
Selbstverständlich können Sie das Material gerne im Original einsehen, ich bitte lediglich um Terminvereinbarung, da ich dienstlich viel unterwegs sein muß.
Wenn Sie etwas Zeit gewähren, könnte ich Ihnen im Vorfeld ein Verzeichnis der Münzen schicken, ich muß sie nur erst aktuell bestimmen.

Mit freundlichen grüßen

XXXXXXXXXX

Benutzeravatar
Obelix
Beiträge: 6323
Registriert: Fr 26.04.02 16:54
Wohnort: NRW

Beitrag von Obelix » Do 20.11.03 21:29

@payler
Danke für die Anfrage.
Falls er Dir wirklich eine Liste erstellt, poste sie bitte hier! :)
[url=http://www.muensteraner-muenzen.de][img]http://www.muensteraner-muenzen.de/banner/msmuenzen_234x60.jpg[/img][/url]

payler
Beiträge: 3899
Registriert: So 05.05.02 22:35

Beitrag von payler » Do 20.11.03 21:54

Obelix hat geschrieben:@payler
Danke für die Anfrage.
Falls er Dir wirklich eine Liste erstellt, poste sie bitte hier! :)
aber natürlich lieber freund! :P

Benutzeravatar
blade_runner
Beiträge: 230
Registriert: Sa 01.06.02 17:31
Wohnort: Aachen

Beitrag von blade_runner » Do 20.11.03 23:37

Wirklich interessant das ganze, vor allem würden mich ja die gefundenen Aachener und Jülicher Münzen reizen. Ich kann Obelix nur beipflichten, das eine Liste ne tolle Sache wäre.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Münzfund
    von Toddel » Di 19.02.19 18:28 » in Griechen
    3 Antworten
    570 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Altamura2
    Do 21.02.19 17:54
  • Münzfund
    von JochenJ » Do 05.07.18 15:08 » in Altdeutschland
    1 Antworten
    617 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS
    Mi 18.07.18 20:04
  • Münzfund
    von Sonderling » Di 11.12.18 22:31 » in Altdeutschland
    8 Antworten
    874 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS
    Do 27.12.18 19:14
  • Münzfund Goldmünze ? aber woher ?
    von DUKATENsack » Di 03.12.19 06:43 » in Rechenpfennige und Jetons
    4 Antworten
    124 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    Di 03.12.19 20:50
  • Münzfund - benötige Hilfe zur Bestimmung
    von Denverclan » So 08.12.19 18:47 » in Österreich / Schweiz
    4 Antworten
    39 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Denverclan
    So 08.12.19 19:22

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste