Seit wann Ligatur aus AR in numism. Literatur?

Wie zahlten unsere Vorfahren? Was war überhaupt das Geld wert? Vormünzliche Zahlungsmittel

Moderator: Locnar

Drsaggse
Beiträge: 2
Registriert: Mo 24.10.16 16:47
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Seit wann Ligatur aus AR in numism. Literatur?

Beitrag von Drsaggse » Mo 31.10.16 09:43

Hallo, liebe Numismatiker!

bin das erste Mal hier im Forum und möche Euch um Hilfe bei einer Frage bitten, mit deren Beantwortung ich bisher nicht weitergekommen bin. In der Literatur zu antiken Münzen wird oft "AR" in Ligatur verwendet, um daraufhinzuweisen, dass es sich um ein Stück aus argentum/Silber handelt. Mich interessiert, seit wann diese Ligatur für diesen Zweck verwendet wird. Vor 130 Jahren ist sie bereits verwendet worden - so z.B. in der "Historia nummorum; a manual of Greek numismatics" von Barcley Vincent Head (Oxford, 1887, S.513 - siehe angehängtes Bild). Kennt jemand von Euch noch ältere numismatische Literatur mit dieser Art von Ligatur für den Begriff Silber bzw. etwas über die Entstehungsgeschichte dieser Abkürzung?

freundliche Grüße von Tilo
Dateianhänge
AR_Head_HistoriaNum.jpg

Benutzeravatar
sigistenz
Beiträge: 1020
Registriert: Mi 09.05.07 21:29
Wohnort: Euregio (Lüttich/Maastricht/Aachen)
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: Seit wann Ligatur aus AR in numism. Literatur?

Beitrag von sigistenz » Mo 31.10.16 12:05

Die Ligatur existiert auch für Kupfer/Bronze (AE) und Gold (AV). Vielleicht schon seit der Römerzeit?
Sigi

.

Drsaggse
Beiträge: 2
Registriert: Mo 24.10.16 16:47
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Seit wann Ligatur aus AR in numism. Literatur?

Beitrag von Drsaggse » Di 01.11.16 16:41

Ja, Sigi, im Grunde bezieht sich meine Frage auf diese beide Ligaturen auch.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste