Falscher Prusias II aus Bithynien

Griechische Münzen des Altertums

Moderator: Numis-Student

Benutzeravatar
Antonian
Beiträge: 887
Registriert: So 20.04.08 07:35
Wohnort: am Ende des Limes

Falscher Prusias II aus Bithynien

Beitrag von Antonian » Do 11.03.10 23:17

Hallo Freunde der griechischen Numismatik
Ich möchte euch heute einen (zwei) falschen Prusias vorstellen.
Dionysos auf der Vorderseite, Kentaur Chiron auf der Rückseite mit Leier. Beide Münzen hab ich auf ebay beim gleichen Anbieter erworben. Das Foto der dunklen Münzen war auf ebay sehr schlecht so daß ich nicht bemerkte daß es sich exakt um die gleiche Münze handelt. Das Bild der helleren Münze mit den Ablagerungen und den Korrosionslöchern sieht für sich betrachtet sehr vertrauensverweckend aus. Doch die beiden Münzen miteinander verglichen entlarven sofort die Fälschung. Der Anbieter hat von sich aus sofort die Rücknahme der Münzen angeboten, als ich ihm per mail berichtet hab, daß es sich um Fälschungen handelt. Ich gehe davon aus daß er es tatsächlich nicht wußte -in dubio pro reo.
Peter43 hat die Münze im Mythologie-Thread (Mythologisch interessante Münzen Seite 15) ausführlich vorgestellt.
http://www.numismatikforum.de/viewtopic ... as#p142869
Die beiden Münzen entsprechen vom Gewicht her (zwischen 5 und 6 g) und den Abmessungen 20mm dem Original.
Ist diese Fälschung bekannt ?
mfg
Antonian
Dateianhänge
PICT2299a.jpg
PICT2298a.jpg
Zuletzt geändert von Antonian am Sa 13.03.10 21:09, insgesamt 1-mal geändert.
CARPE DIEM ---- nutze den Tag (Horaz 65-8 vChr) Pecunia non olet -- Geld stinkt nicht (Spruch bei der Einführung der Latrinensteuer unter Vespasian)

Benutzeravatar
Stater
Beiträge: 739
Registriert: Mo 20.04.09 18:44
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Falscher Prusias II aus Bythinien

Beitrag von Stater » Fr 12.03.10 08:10

Hallo Antonian,

dass die Folis gefälscht werden ist schon länger bekannt, aber diese Münzen hätte ich für entpatinierte Originalmünzen gehalten, hätte ich sie getrennt gesehen. Was haben diese denn gekostet? Nur, dass ich eine Vorstellung bekomme, wo die preisliche Schmerzgrenze bei den Fälschern liegt. Aber wenn schon die Folis gefälscht werden....

Danke für Deinen Beitrag.

Gruß

Stater

Benutzeravatar
Antonian
Beiträge: 887
Registriert: So 20.04.08 07:35
Wohnort: am Ende des Limes

Re: Falscher Prusias II aus Bythinien

Beitrag von Antonian » Fr 12.03.10 18:59

Hallo Stater
Beide Münzen zusammen waren noch im einstelligen Eurobereich (ca 8 Euro). Die Fotos waren klein und nicht nicht nicht allzu gut, sonst häte ich die Gleichheit dieser beiden Münzen aufgrund des Fotos schon erkannt, ich hab zwar erkannt daß die Münze ebenso von Prusias ist, aber daß die Münze stempelidentisch ist und die Löcher ebenso identisch an den gleichen Stellen platziert sind,das konnte ich nicht sehen, sonst hätte ich die Finger davon gelassen. Aber ich glaube daß der Verkäufer wirklich nicht wußte, daß die Münzen gefälscht sind. Ich werde die Münzen zurückgeben. Wieder ein bißchen Erfahrung gesammelt, ich biete bei ebay eher auf die Münzen mit schlechter Erhaltung, hochwertige Münzen kaufe ich nur von gewissen gewerblichen Anbietern. Übrigens die Münzen haben schon so eine Art Patina, daß sie entpatiniert wirken ist nur der grellen künstlichen Beleuchtung zu verdanken. Die rechte wirkt authentischer weil in diesen Löchern noch Ablagerungen sich befinden die nach Fundbelag auschauen, es sieht fast so aus als ob sich der Bronzekrebs an vertieften Stellen reingefressen hätte, raffiniert gemacht, die linke hätte ich auch für sich allein als Fälschung erkannt, die ist wohl nicht ganz zu Ende bearbeitet worden-dieser künstliche Dreck fehlt dieser.
Gruß
Antonian
CARPE DIEM ---- nutze den Tag (Horaz 65-8 vChr) Pecunia non olet -- Geld stinkt nicht (Spruch bei der Einführung der Latrinensteuer unter Vespasian)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Falscher Stater?
    von JochenJ » Do 18.06.20 20:20 » in Griechen
    4 Antworten
    351 Zugriffe
    Letzter Beitrag von JochenJ
    Do 18.06.20 22:56
  • Constantin II. mit falscher Rückseite
    von ischbierra » Sa 05.10.19 14:21 » in Römer
    6 Antworten
    984 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ischbierra
    So 06.10.19 19:50
  • Brandenburg 6 Gröscher mit falscher Wertzahl
    von Chirurg » Do 26.12.19 14:10 » in Altdeutschland
    3 Antworten
    401 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Chirurg
    So 05.01.20 20:39
  • Falscher Thrax oder doch ein antikes Stück ?
    von kijach » Sa 25.04.20 09:13 » in Römer
    5 Antworten
    387 Zugriffe
    Letzter Beitrag von justus
    Sa 25.04.20 17:47

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast