Bitte um Bestimmungshilfe

Griechische Münzen des Altertums

Moderator: Numis-Student

gustavus
Beiträge: 106
Registriert: So 01.02.15 09:38
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Bitte um Bestimmungshilfe

Beitrag von gustavus » Di 22.03.16 22:28

Nase-R.jpg
Nase-A.jpg
Die sehr kleine Münze zeigt hauptsächlich eine große Nase
und auf der Rückseite evtl. ein halbes Huftier.
0,88 g; 10 mm; Bronze
Es grüßt gustavus

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8228
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Bitte um Bestimmungshilfe

Beitrag von Pscipio » Di 22.03.16 22:31

Die dicke Nase gehört Spithridates, einem persischen Satrapen: http://www.acsearch.info/search.html?id=2519810

Lars
Nata vimpi curmi da.

gustavus
Beiträge: 106
Registriert: So 01.02.15 09:38
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Bitte um Bestimmungshilfe

Beitrag von gustavus » Di 22.03.16 22:42

Danke für den Hinweis!
Das halbe Huftier und die Form darüber sind identisch.
Das auch nur 10 mm große Vergleichstück hat auf der kleinen Fläche den
ganzen Kopf.
Ich werde mich auf dem für mich neuen Gebiet nun auch mal umschauen.
Gruß gustavus

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Bestimmungshilfe
    von KELTENSAU » » in Altdeutschland
    7 Antworten
    654 Zugriffe
    Letzter Beitrag von KELTENSAU
  • Bestimmungshilfe
    von epson8000 » » in Byzanz
    3 Antworten
    878 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ischbierra
  • Bestimmungshilfe
    von Steffl0815 » » in Kelten
    2 Antworten
    968 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Steffl0815
  • Bestimmungshilfe
    von aurelius » » in Griechen
    2 Antworten
    311 Zugriffe
    Letzter Beitrag von aurelius
  • Bestimmungshilfe
    von wotan » » in Mittelalter
    3 Antworten
    362 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste