Was ist denn das für ein weißer Belag?

Griechische Münzen des Altertums

Moderator: Numis-Student

Heraklion
Beiträge: 82
Registriert: Fr 06.02.15 21:02
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Was ist denn das für ein weißer Belag?

Beitrag von Heraklion » Mo 14.12.20 14:31

Hallo liebe Münzfreunde,

habe gerade die aktuelle Naumann Auktion angesehen.
Mir ist dabei unter anderem folgende Münze aufgefallen die so einen weißen Belag darauf hat.

https://www.sixbid.com/de/numismatik-na ... icky=false

Könnt Ihr mir eventuell erklären , wie so etwas zustande kommt.
(scharfes Reinigen ?).

Besten dank im Vor raus.
LG

Altamura2
Beiträge: 3378
Registriert: So 10.06.12 20:08
Danksagung erhalten: 168 Mal

Re: Was ist denn das für ein weißer Belag?

Beitrag von Altamura2 » Mo 14.12.20 15:44

Heraklion hat geschrieben:
Mo 14.12.20 14:31
... folgende Münze aufgefallen die so einen weißen Belag darauf hat. ...
Ich glaube nicht, dass dies ein Belag ist, das liegt wohl eher am Bild. Die Münze sieht hier ja fast aus wie aus Porzellan :D .

Gut ist das aber nicht, als Interessent weiß man dann ja nicht, wie das Teil in der Hand wirklich aussieht :? .

Gruß

Altamura

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 628
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 292 Mal
Danksagung erhalten: 387 Mal

Re: Was ist denn das für ein weißer Belag?

Beitrag von Amentia » Mo 14.12.20 22:18

Hatte bei einer Silbermünze, bei der ich Hornsilber (Silberchlorid) mit Natriumthiosulfat Na2S2O3 entfernt habe danach auch so einen weißen Belag gehabt, hatte den aber lange in der Lösung liegen, da ein sehr Dicker schwarzer Belag dran war, kann man mit Natron (Backpulver dann abreiben), wobei es womöglich auch mit Säuren abreibungsfrei möglich sein könnte.
War ein 1/2 Dirham, bei den anderen 2 halben Dirhams welche kürzer in der Lösung drinnen waren, gab es keinen solchen Belag aber das Silber sah anders aus, welches unter der schwarzen Hornsilberschicht lag :(

Da man hier noch schwarze Stellen sehen kann, welche vielleicht Hornsilber sind könnte es sich hier bei dem Belag auch um ein unerwünschtes chemisches Reaktionsergebnis bei der Hornsilberentfernung handeln und die schwarzen Stellen wären dann Reste vom Hornsilber welche nicht entfernt wurden.

Bei der Münze (gleichen Auktion) sehen die schwarzen Stellen auch wie Hornsilber aus und die hat auch diesen weißen Belag.

https://www.sixbid.com/de/numismatik-na ... icky=false

Ich denke, dass dieser weiße Belag nicht nur auf den Fotos zu sehen ist sondern auch in der Hand.
Die Frage ist halt ob man diesen Belag entfernen kann ohne die Oberfläche zu beschädigen.

Heraklion
Beiträge: 82
Registriert: Fr 06.02.15 21:02
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Was ist denn das für ein weißer Belag?

Beitrag von Heraklion » Sa 26.12.20 14:52

Danke Euch für die schnellen Antworten
LG

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast