Mein bescheidener Geburtstagswunsch

Griechische Münzen des Altertums

Moderator: Numis-Student

Heraklion
Beiträge: 103
Registriert: Fr 06.02.15 21:02
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Mein bescheidener Geburtstagswunsch

Beitrag von Heraklion » Sa 30.04.22 16:00

Hallo liebe Münzfreunde.

Da bald mein Geburtstag ansteht und Ihr bestimmt ,wie jedes Jahr rätselt was Ihr mir schenken sollt.

Hier ein kleiner Tipp. :mrgreen:

https://www.sixbid.com/de/numismatica-a ... icky=false

Wenn Ihr zusammenlegt ,sollte das doch machbar sein :wink:

Ich werde natürlich den Überraschten spielen, wenn das Geschenk übergeben wird.
Vielen Dank schon mal.

LG

Arthur Schopenhauer
Beiträge: 91
Registriert: Do 15.04.21 20:36
Hat sich bedankt: 197 Mal
Danksagung erhalten: 113 Mal

Re: Mein bescheidener Geburtstagswunsch

Beitrag von Arthur Schopenhauer » Sa 30.04.22 18:53

Sorry, aber ich hab gerade nicht genügend Geld in Schweizer Franken liegen. :lol: 8O

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10913
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 97 Mal
Danksagung erhalten: 781 Mal

Re: Mein bescheidener Geburtstagswunsch

Beitrag von Homer J. Simpson » Di 31.05.22 11:47

Bescheidenheit ist eine Zier, doch weiter kommt man ohne ihr...
Mensch, ich habe das Ding gestern zufällig gesehen - das wäre auch was für meiner Mutter ihren Sohn... Aber irgendwas habe ich falsch gemacht; da müßten schon mehrere Nuller hinten weg, damit ich mir das überlegen könnte. Die Münze ist übrigens für 440000 sFr. weggegangen, was mich nicht im Geringsten wundert. Hammer-Münze! Aber wenn ich meine ganzen Organe verkaufe, ist von mir nichts mehr da, und es reicht immer noch nicht. Also weiter träumen und ab und zu mal Lotto spielen!

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast