Überprägungen bei Athener Eulen Massenprägung

Griechische Münzen des Altertums

Moderator: Numis-Student

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 1453
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 525 Mal
Danksagung erhalten: 1659 Mal

Überprägungen bei Athener Eulen Massenprägung

Beitrag von Amentia » Fr 26.08.22 11:40

In der kommenden CNG Auktion 121 (Los 253) ist eine Tetradrachme aus Athen die laut Auktionshaus wohl auf einer anderen früheren Tetradrachme dieser Serie überprägt wurde.

" overstruck on earlier Athenian issue" "Early post-454 issue"

https://www.numisbids.com/n.php?p=lot&sid=6010&lot=253

https://auctions.cngcoins.com/lots/view ... hm-good-vf

AOE am Rand, hat jemand dafür eine Erklärung?
Überprägt auf früherer Prägung?
Doppelschlag?
Oder überprägt auf einer Münze von den gleichen Stempeln (gab es schon bei anderen Fälschungen).

Bildrechte CNG

Ich mag, die Details, die Oberfläche, den Rohling nicht und dass ich bisher noch nie eine ECHTE offizielle Münze der Massenprägung gesehen, welche auf einer früheren Prägung überprägt wurde.
Dass die Prägestätte in Athen später Rohlinge wiederverwendet in späteren Prägeserien, dort aber vorher den Rohling gefaltet hat haben wir hier ja schon in anderen Beiträgen gehabt.
Dateianhänge
Classical Numismatic Group, LLC Auction 121 los  253 Überprägung verdächtig.jpg
Zuletzt geändert von Amentia am Mo 05.09.22 17:44, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 1453
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 525 Mal
Danksagung erhalten: 1659 Mal

Re: Überprägungen bei Athener Eulen Massenprägung

Beitrag von Amentia » Fr 26.08.22 12:03

Ich habe mal auf acsearch geschaut, ja das mag wohl nicht gänzlich repräsentativ sein, kann aber zuminest einen Eindruck darüber geben,
25 Treffer für "athen overstruck owl"

Davon nur ein Treffer für eine angeblich offizielle Massenprägung, welche aber leider eine bulgarische Fälschung ist

https://www.acsearch.info/search.html?id=5373103

https://www.acsearch.info/search.html?t ... sd&order=0

Bild oben Roma

darunter aus einem Forum, die Widderprägungen sind zum Teil auf den Athen Tetradrachmen überprägt und die Athener Tetradrachmen sind auf Fälschungen dieser Serie wömöglich auch von denselben Stempeln überprägt. Habe noch Bilder von vielen weiteren dieser Fälschungen nur sehe ich keinen Nutzen darin alle hochzuladen.

Der Sinn dieses zweiten Beitrages ist zu zeigen, dass ich auf acsearch und wenn ich mich richtig erinnere auch bisher sonst nirgends eine echte und offizielle Tetradrachme der Massenprägung gesehen habe, die auf einer anderen Münze überprägt wurde.
Dateianhänge
5373103.jpg
IMG-20170704-WA0011.jpg
IMG-20170704-WA0010.jpg

Altamura2
Beiträge: 4389
Registriert: So 10.06.12 20:08
Danksagung erhalten: 588 Mal

Re: Überprägungen bei Athener Eulen Massenprägung

Beitrag von Altamura2 » Fr 26.08.22 16:38

Amentia hat geschrieben:
Fr 26.08.22 12:03
... Der Sinn dieses zweiten Beitrages ist zu zeigen, dass ich auf acsearch und wenn ich mich richtig erinnere auch bisher sonst nirgends eine echte und offizielle Tetradrachme der Massenprägung gesehen habe, die auf einer anderen Münze überprägt wurde. ...
Ich kenne das ebenfalls nicht.

Einen schönen Überblick über das Phänomen der Überprägungen gibt François de Callataÿ in "Overstrikes in the Greek world: an overview on the full landscape and an explanation for punctual occurrences with silver coinages", Revue belge de Numismatique 164, 2018, S. 26-48:
https://www.academia.edu/70149195/Overs ... r_coinages
Er sammelt wohl schon eine geraume Weile Daten zu Überprägungen (in einer Datenbank mit dem bescheidenen Titel GOD :D ), kennt aber an Überprägungen auf Athener Eulen einzig die Aktion mit den Falzschrötlingen (die ja nicht nur eine Überprägung, sondern eine richtige Umarbeitung war), steht so auf Seite 40. Und wenn Callataÿ nur das kennt, dann gibt es mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit auch nicht mehr :D .

Gruß

Altamura

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 1453
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 525 Mal
Danksagung erhalten: 1659 Mal

Re: Überprägungen bei Athener Eulen Massenprägung

Beitrag von Amentia » Mo 05.09.22 17:43

Ein stempelgleiches Stück auch überprägt wie CNG ist im BNF als Fälschung.
Ich habe CNG auf die Fälschung im BNF, welche auch überprägt wurde hingewisen.

Titre(s) : [Monnaie, faux moderne ou de collection : Argent, Attique, Athènes]

https://catalogue.bnf.fr/ark:/12148/cb41848928m

Habe ein Bild oben angehängt, BNF vs CNG, gleiche Stemplfehler auf dem Revers bei AOE
Dateianhänge
CNG vs BNF.jpg
[Monnaie_ _Argent_Attique_Athènes]_Athènes_(État)_btv1b10316763b.JPEG
[Monnaie_ _Argent_Attique_Athènes]_Athènes_(État)_btv1b10316763b..jpeg

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 1453
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 525 Mal
Danksagung erhalten: 1659 Mal

Re: Überprägungen bei Athener Eulen Massenprägung

Beitrag von Amentia » Mi 07.09.22 10:50


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Athener Münze zuordnen
    von novi » » in Griechen
    4 Antworten
    223 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Altamura2
  • Bauchschmerzen bei Athener Tetradrachme
    von Heraklion » » in Griechen
    6 Antworten
    454 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Altamura2

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast