Nicht ganz billig

Griechische Münzen des Altertums

Moderator: Numis-Student

Benutzeravatar
spider
Beiträge: 1365
Registriert: Di 21.01.03 20:17
Wohnort: M/DK/N/

Nicht ganz billig

Beitrag von spider » Mi 23.02.05 18:46

Falls jemand von euch 600000 $ übrig hat.
http://cgi.ebay.com/ws/eBayISAPI.dll?Vi ... otohosting
Dateianhänge
Undfie.jpg

klaupo
Beiträge: 3474
Registriert: Mi 28.05.03 23:13
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Beitrag von klaupo » Mi 23.02.05 19:38

... und falls jemand nur 10 übrig hat, sollte er sich für diese Version entscheiden! :D

Gruß klaupo

P.S. ... in Bronze für 5 beim nächsten Urlaub in Griechenland!
Dateianhänge
REP8.JPG

Benutzeravatar
quintus
Beiträge: 213
Registriert: Mo 29.09.03 22:26

Beitrag von quintus » So 27.02.05 17:04

Dass die Münze aus Ephesos stammt galube ich sofort, dort gibt
es einen regen Markt für Touristenfälschungen. Auch die Dreckschicht
wird dort sehr gerne drauf geschmiert.

In wirklichkeit existeirt diese Münze nur in Gold. (Siehe Bild)

Beschreibung:

Sale: Triton VII, Lot: 94. Closing Date: Jan 12, 2004. SICILY, Syracuse. Time of Dionysios I. 405-367 BC. AV Double Dekadrachm - 100 Litrae (5.78 gm). Struck circa 396 BC. Estimate $7500 Sold For $7750

SICILY, Syracuse. Time of Dionysios I. 405-367 BC. AV Double Dekadrachm - 100 Litrae (5.78 gm). Struck circa 396 BC. [S]URAKOSIWN, head of Arethusa left, hair in ampyx and sphendone decorated with stars; star behind / Nude young Herakles strangling the Nemean lion, club below. C. Boehringer, "Zu Finanzpolitik und Münzprägung des Dionysios von Syrakus" in Essays Thompson, pl. 38, 15 var. (obverse symbol); Bérend 43.7 = SNG ANS 339 (same dies); cf. SNG Lloyd 1420; SNG Copenhagen -; Jameson 825; Rizzo pl. 53, 11 (same dies); Gulbenkian 325; cf. Pozzi 1265; cf. Weber 1609. EF. ($7500)

From the James A. Ferrendelli Collection. Ex Coin Galleries (16 February 1994), lot 1.

Boehringer, citing Jenkins and Kraay's analysis of the Avola Mammanelli Hoard (ICGH 2122), argues against the traditional dating of circa 405-400 BC for this issue. Instead, he proposes a date of 396 BC, based on the obverse type of Anapos found on the concurrent half-denomination, the dekadrachm - 50 litrae issue (see lot 95 below), as it was that year that Dionysios acheived his great victory over the Carthaginians at the river Anapos.
Dateianhänge
650094.jpg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast