Bitte um Bestimmungshilfe

Griechische Münzen des Altertums

Moderator: Numis-Student

Task_Force
Beiträge: 380
Registriert: Mi 28.07.04 08:52
Wohnort: Mainz

Bitte um Bestimmungshilfe

Beitrag von Task_Force » Fr 06.05.05 11:30

Thread kann gelöscht werden.

Gruß
Task_Force
Zuletzt geändert von Task_Force am So 08.05.05 10:02, insgesamt 2-mal geändert.

klaupo
Beiträge: 3510
Registriert: Mi 28.05.03 23:13
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Beitrag von klaupo » Sa 07.05.05 22:01

Hallo Task_Force,

komisch, daß noch keiner eingestiegen ist ... zumindest bei dem ersten Stück! Wo AMISOU draufsteht, sollte eigentlich auch AMISOS (Pontus) drin sein, in etwa mit dieser Beschreibung:

Pontos, Amisos. Æ 19mm. Helmeted head of Mars right / Sword in sheath.

Schau dich mal hier um:

http://www.wildwinds.com/coins/greece/p ... sos/t.html

Gruß klaupo

Task_Force
Beiträge: 380
Registriert: Mi 28.07.04 08:52
Wohnort: Mainz

Beitrag von Task_Force » So 08.05.05 09:45

klaupo hat geschrieben:komisch, daß noch keiner eingestiegen ist ...
Hallo klaupo,
meine Anfragen scheinen hier leider - außer bei Dir - unerwünscht zu sein. Dann ziehen wir sie halt wieder zurück. :wink:
Danke für Deinen Tipp!
Gruß
Task_Force

klaupo
Beiträge: 3510
Registriert: Mi 28.05.03 23:13
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Beitrag von klaupo » So 08.05.05 10:20

Hallo Task_Force,

das war jetzt aber etwas übereilt - da ist noch jemand dran gewesen, lies mal hier:

http://www.numismatikforum.de/ftopic9977.html

Hinzu kommt, daß die Griechen-Fraktion an diesem Wochenende wohl eher auf ein Treffen in München und eigene Beutezüge fixiert war.

... und ohne deine Bilder werde ich die beiden anderen aus dem Gedächtnis wohl nie rekonstruieren können. Gib dir einen Ruck, und stell sie wieder ein - wäre doch schade drum!

Gruß klaupo

gorostiza
Beiträge: 964
Registriert: Di 14.05.02 21:33
Wohnort: St.Gallen, Schweiz

Beitrag von gorostiza » Mo 09.05.05 19:43

Lieber Task_Force,
vielleicht unterliegst Du der Ansicht, alle Sammler warten Tag und Nacht auf eine Anfrage, die sie dann innert Minutenfrist erledigen, inklusive Suchen in der Literatur usw. Also dürfen wir nicht mehr zwei bis drei Tage an eine Börse, von Ferien ganz zu schweigen. Wir fuhren am Freitag, 6. Mai früh morgens nach München und kamen am Sonntag wieder zurück. Der Rest des Sonntags gehörte der Familie. Heute war die Auktion in Zürich, also wieder keine Zeit.
Ich denke, der grösste Teil der Sammler betreiben es als Hobby und arbeiten daneben noch. Man hat nicht immer genügend Zeit zur Verfügung. Es ist ja sowieso eine verdankenswerte Dienstleistung einiger Münzenfreunde, Ihr Wissen weiterzugeben. Das hat nichts damit zu tun, "unerwünscht zu sein". Jeder ist willkommen, aber es braucht manchmal auch etwas Geduld. Wir sollen nicht das hohe Niveau dieses Forums dazu benützen, aus der Luft gegriffene Unterstellungen zu platzieren.
Liebe, kameradschaftliche Grüsse
goro

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Bestimmungshilfe
    von Hallemaik » Di 31.07.18 11:45 » in Byzanz
    0 Antworten
    658 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Hallemaik
    Di 31.07.18 11:45
  • Bestimmungshilfe
    von Lilienpfennigfuchser » Do 02.05.19 20:13 » in Sonstige
    2 Antworten
    488 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lilienpfennigfuchser
    Sa 04.05.19 13:40
  • Bestimmungshilfe
    von schbeider76 » Mo 15.04.19 20:58 » in Sonstige
    5 Antworten
    549 Zugriffe
    Letzter Beitrag von schbeider76
    So 21.04.19 00:15
  • Bestimmungshilfe
    von Edwin Herzog » So 14.04.19 21:41 » in Kelten
    2 Antworten
    449 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Edwin Herzog
    So 14.04.19 23:21
  • Bestimmungshilfe
    von Edwin Herzog » Fr 12.04.19 20:28 » in Mittelalter
    2 Antworten
    336 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Edwin Herzog
    Sa 13.04.19 09:34

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste