20 Kronen von 1915

Ab 1500 (ohne Euro)
firefrog
Beiträge: 2
Registriert: Mi 24.02.10 20:26

20 Kronen von 1915

Beitrag von firefrog » Mi 24.02.10 20:33

Aloha,

Ich habe hier eine 20-Kronen-Münzen von 1915 rumliegen, Prägung FRANC IOS IDG IMP AVSTR REX BOH GAL ILL ETC ET AP REX HVNG, mittig Kopf mit der (kleinen) Bildunterschrift ST.SCHWARTZ, umseitig Wappenadler, Nominalwert und Jahresprägung. Die Münze dürfte einigen hier ja ein Begriff sein.
Jetzt wollte ich mal fragen, was diese denn wert ist. In einer Online-Preisliste stand diese Münze zwar drin, aber leider nur als stgl und ohne Preis. Die von 1914 allerdings steht mit 1200€ drin 8O
Ich war bereits bei einem Münzhändler damit, der hätte mir aber nur das Goldgewicht gezahlt, da diese Münze seiner Aussage nach nicht mehr gehandelt wird - wollte er da das Geschäft des Jahres mit mir machen, oder stimmt das wirklich?

Freue mich auf Antworten,
der Frosch

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 4035
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Beitrag von Zwerg » Mi 24.02.10 20:51

Der Münzhändler hatte völlig Recht - 1915 sind offizielle Nachprägungen, die nur zum Goldwert gehandelt werden.

Grüße
Zwerg
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Silberpfennig
Beiträge: 144
Registriert: So 13.04.08 20:02
Wohnort: Baar

Beitrag von Silberpfennig » Mi 24.02.10 20:58

Hallo firefrog,

Diese Münze ist eine Nachprägung und wurde bis vor wenigen Jahren noch von der Münze Östereich mit der Jahreszahl 1915 geprägt. 1914 hingegen ist wirklich damals, allerdings nur noch mit geringer Stückzahl (beginn 1. WK), geprägt wurden.
Die Münze sollte 6.77g wiegen, bei einem Feingehalt von 900 = 6.09g fein.
Schöne Grüße von der Baar

[b]Markus[/b]

firefrog
Beiträge: 2
Registriert: Mi 24.02.10 20:26

Beitrag von firefrog » Mi 24.02.10 21:24

Hiho,

Okay, schade, dann sinds wohl doch "nur" 150€. Aber dafür, dass ich die Münzen im Sparschwein gefunden habe, das mir meine Großeltern vor Jahren geschenkt haben (ich durfte es schlachten ;) ), ist es doch ganz angenehm. Wobei ich noch nicht weiß ob ich die Münzen verkaufe oder doch behalten soll, auch wenn die von 1915 wohl recht häufig ist, hat sie doch nicht jeder ;)

Gruß,
der Frosch

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste