Mein erster sammeltag

Deutschland vor 1871
Frührentner
Beiträge: 12
Registriert: Fr 25.06.10 16:32

Mein erster sammeltag

Beitrag von Frührentner » Fr 25.06.10 17:22

Hallo
Ich bin seit kurzem Frührentner :D
und fange Heute ein neues Hobby an
Ich habe bereits ein Münzkatalog "von der antike bis zur gegenwart"
von Fred Reinfeld aus 1971
komplett durchgelesen und bin begeistert

Ich habe aber noch nicht eine einzige münze
jemand bietet mich drei münzen an
20 Kreuzer 1725 Phalz Neuburg
20 Kreuzer 1726 Phalz Neuburg
20 Kreuzer 1727 Phalz Neuburg

alle drei für 80 Neuronen...
ich finde sie sehr schön
Darf ich da zugreifen?
Es sind meine erste stucke, bin also ein bisschen nervös...

Vielen dank für jeder hinweis...

*EPI*
Beiträge: 1206
Registriert: Di 11.10.05 09:58
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Mein erster sammeltag

Beitrag von *EPI* » Fr 25.06.10 18:10

Willkommen!

Weißt Du schon, was Du sammeln möchtest? Welche Gebiete? Nur Typen auch Jahrgänge? etc. etc. etc. Es macht sehr viel Sinn, für das gewählte Gebiet/Gebiete einen guten Katalog zu haben. Auch im Netz kann man sehr viele Infos finden, Erhaltungen (Das Einschätzen von Erhaltungen ist sehr wichtig.) und Preise vergleichen etc. Also viel Lesen (auch hier im Forum (Suchfunktion nutzen)) und sich langsam in die Materie einlesen. Du hast Zeit!

Zu Deiner konkreten Frage: Den Preis kann man erst beurteilen, wenn man die Erhaltung der Münzen kennt. Meinst Du mit "sehr schön", dass Sie Dir gefallen oder dass die Erhaltung in Deinen Augen "sehr schön" ist? Hast Du Bilder von den Münzen?

Frührentner
Beiträge: 12
Registriert: Fr 25.06.10 16:32

Re: Mein erster sammeltag

Beitrag von Frührentner » Fr 25.06.10 22:47

Vielen dank für ihr antwort
Ich freue mich sehr :D

Also, ich habe mich schon gedanken darüber gemacht was ich sammeln möchte
und zwar münzen aus den siebzehnten, achtzehnten und anfang neunzehnten jahrhundert
und zwar überall aus west und zentraleuropa
insbesondere die Deutsche unabhängigen Staaten und Freie Städten von vor 1871 und der region woraus das spätere belgien (mein geburtsheimat :) und der grund dafür das ich viele schreibfehler mache) entstanden ist
Wünderschön finde ich die münzen von Albrecht und Isabella zum beispiel
Oder zum beispiel ein konventionsthaler aus Regensburg
Sehr schön finde ich auch ein Friedrich Wilhelm&Johann aus Sachsen-Alt -Weimar
Ja, ich meine mit sehr schön münzen die,die mir optisch gut gefallen
aus numismatischer sicht sind sie eher nür einfach "schön"...
Bilder habe ich leider noch nicht... :(
Erstens gehören sie ja noch nicht mir
und zweitens müss ich wohl dan auch ein zweites Hobby anfangen, nämlich Münzen fotografieren und die bilder verarbeiten...
Aber Zeit habe ich jetzt reichlich

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 14074
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 2477 Mal
Danksagung erhalten: 627 Mal

Re: Mein erster sammeltag

Beitrag von Numis-Student » Sa 26.06.10 01:53

Hallo und herzlich willkommen im Forum,
hier mal 2 Vergleichsstücke:

http://www.ma-shops.com/sesambestcoins/ ... p5?id=7498 (extrem gute Erhaltung) und http://www.ma-shops.com/witte/item.php5?id=7080 (anderer Jahrgang).

Du kannst ja auch mal unter www.coinarchives.com/w nach weiteren vergleichen suchen.
Achte aber immer auf die Erhaltung, schlechter erhaltene Stücke sind viel weniger wert...

Schöne Grüße,
MR

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Erster Sesterz
    von Heraklion » So 19.01.20 14:50 » in Römer
    4 Antworten
    491 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Heraklion
    So 19.01.20 20:07
  • Mein erster Reinigungsversuch
    von Doucey » Do 11.02.21 19:03 » in Römer
    1 Antworten
    233 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Altamura2
    Fr 12.02.21 10:45
  • Mein Erster Römer... Nur was für einer???
    von Marcel. W » Fr 31.07.20 18:38 » in Römer
    29 Antworten
    1568 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Peripatos
    Mo 03.08.20 19:09

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast