Ersuche Hilfe bei zwei alten Saechsichen Talern

Deutschland vor 1871
altetaler
Beiträge: 4
Registriert: Mi 27.03.19 06:21

Ersuche Hilfe bei zwei alten Saechsichen Talern

Beitrag von altetaler » Mi 27.03.19 10:00

Ich habe vor Kurzem einen Taler aus Saxe-alt-Weimar (halt der Coinfactswiki Seite) gekauft und bei einer Ueberpruefung sind mir die folgende aufgefallen:

1) Untergewicht ca. 2 gramme. Er (1599) wiegt nur 26.31g im Gegensatz zu meinem anderen(1594) von ca. 28 gramme.

2) Auf beiden Talern erscheint die gleiche bunte Toenung.
IMG20190327134025-ccfopt-min.jpg
toenung
IMG20190327134031-ccfopt-min.jpg
toenung
3) Weiss nicht, ob es Toenung, Reinigung, oder eine Anzeichen von Versilberung ist. Beide Muenzen besitzt auf einigen Plaetzen eine Anschein von Silber, die aber oberflaechlich erscheinen. Hoffentlich ist dieselbe in den Fotos offensichtlich zu sehen.
IMG20190327134058-ccfopt-min.jpg
versilberung?
IMG20190327134132-ccfopt-min.jpg
versilberung?
IMG20190327134248-ccfopt-min.jpg
4) der 1599 hat auf dem Rand Spuren von was auf Englisch heisst "reeding".
IMG20190326194335-min.jpg
rand
Vielen Dank.

Chirurg
Beiträge: 94
Registriert: Mo 17.03.08 14:34
Wohnort: Berlin

Re: Ersuche Hilfe bei zwei alten Saechsichen Talern

Beitrag von Chirurg » Mi 27.03.19 17:54

Hallo altetaler,

aus meiner Sicht spricht hier nichts für eine Fälschung. "reeding" heißt Riffelrand und der ist auf dem Foto wohl am ehesten aus Feilspuren durch Entfernung eines Henkels entstanden.
Die Regenbogenpatina spricht nicht gegen die Echtheit.
Beide Münzen haben eine Henkelspur - auch das spricht für die Echtheit - sowas würde bei einer Fälschung keinen Sinn machen.

LG chirurg

altetaler
Beiträge: 4
Registriert: Mi 27.03.19 06:21

Re: Ersuche Hilfe bei zwei alten Saechsichen Talern

Beitrag von altetaler » Do 28.03.19 04:26

Hallo Chirurg,


Vielen Dank fuer Ihre Meinungen. Ich habe nicht an Henkelentfernung gedacht, das hat Sinn. Aber denken Sie nicht, dass es ein Grund fuer Sorge ist, wenn diese ganz gleiche Patina auf zwei verschiedenen Taler erscheint? Auch am oben/unten auf der Vorderseite? Ich habe schonmal an die Faelschungen aus China( auf Aliexpress usw.) geguckt und manche Angebote sind fuer alte deutsche Taler mit derselben Patina! Jetzt frage ich mir, ob ich wirklich eine Faelschung gekauft habe. Das Untergewicht tanzt auch aus der Reihe. Ist solch eine Abweichung normal und akzeptabel?

Ich frage mich auch, ob die Faelscher nicht schon an diese Idee gedacht habe. Wenn die wissen, dass Sammler wie uns solche Henkelspuren fuer die Echtheit der Muenze garantieren annehmen, wuerden die nicht das tun? Es wuerde eine Kleinigkeit fuer denen kosten, um das zu tun, im Gegensatz zum potenziellen Gewinn.


MfG altetaler

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 4182
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal

Re: Ersuche Hilfe bei zwei alten Saechsichen Talern

Beitrag von Zwerg » Do 28.03.19 13:35

Meines Erachentens snd beider Taler echt - erhaltungsmäßig aber "Ruinen".

Beide haben nicht nur "Henkelspuren" sondern entfernte Fassungen. Der Weimarer starke Hitze- buw. Brandspuren.
Die Münzen sind kaum noch "sammelwürdig" - eher etwas für Münzschmuck - wo sie ja auch herkommen.

Ich hoffe, daß Du kein "Vermögen" bezahlt hast, wie im Fälschungsthread angedeutet.

Grüße
Zwerg
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

altetaler
Beiträge: 4
Registriert: Mi 27.03.19 06:21

Re: Ersuche Hilfe bei zwei alten Saechsichen Talern

Beitrag von altetaler » Do 28.03.19 14:35

Komisch dann, dass der Verkauefer keinen Hinweis bezueglich der Fassungen gemacht hatte. Ist es so bei Ihnen in Deutschland, dass man winzige Wichtigkeit auf solchen Fehler aufhalten? Er ist kein neuer Verkaeufer. Zwar ist er Mitglied einiger Haendlerbuenden.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Suche Hilfe bei der Bestimmung von zwei Silbermünzen (Schautaler Hamburg und St. Georgstaler)
    von Christoph12619 » Do 13.02.20 15:26 » in Altdeutschland
    4 Antworten
    350 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Christoph12619
    Fr 14.02.20 00:34
  • Münzbestimmung einer alten Münze
    von Xenor » Sa 16.05.20 18:57 » in Medaillen und Plaketten
    6 Antworten
    325 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    Sa 16.05.20 23:09
  • Bestimmung einer sehr alten Münze
    von k3fir » Fr 09.11.18 00:40 » in Sonstige Antike Münzen
    8 Antworten
    934 Zugriffe
    Letzter Beitrag von k3fir
    Sa 10.11.18 10:58
  • Zwei Kelten
    von rati » Mo 02.09.19 12:28 » in Kelten
    5 Antworten
    512 Zugriffe
    Letzter Beitrag von rati
    Sa 28.09.19 16:59
  • Bitte um Bestimmungshilfe bei zwei Griechen
    von antisto » Do 14.11.19 21:31 » in Griechen
    24 Antworten
    1099 Zugriffe
    Letzter Beitrag von antisto
    Mo 06.01.20 20:05

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste