Was könnte das sein? (Update 1)

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Tabletopmaster
Beiträge: 104
Registriert: Do 18.10.07 19:41
Wohnort: Brandenburg

Was könnte das sein? (Update 1)

Beitrag von Tabletopmaster » Di 11.12.07 18:24

hi

Ich bräuchte mal hilfe bei dieser münze .

19mm , 3,1g
Dateianhänge
e270_1.jpg
Zuletzt geändert von Tabletopmaster am Do 13.12.07 22:36, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8228
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Beitrag von Pscipio » Di 11.12.07 18:25

Nikaia in Bityhien, wohl Severus Alexander oder Gordian III. Mit die häufigste Provinzialmünze überhaupt :)

Gruss, Pscipio
Nata vimpi curmi da.

Benutzeravatar
lockenschneider
Beiträge: 75
Registriert: So 16.07.06 12:59
Wohnort: sirmium
Hat sich bedankt: 1 Mal

Beitrag von lockenschneider » Di 11.12.07 18:34

Provinzmünze aus Nikaia

Benutzeravatar
Tabletopmaster
Beiträge: 104
Registriert: Do 18.10.07 19:41
Wohnort: Brandenburg

Beitrag von Tabletopmaster » Di 11.12.07 19:14

Danke!

Ich würde auf Severus Alexander tippen.

pearl.harbour
Beiträge: 151
Registriert: Mi 08.09.04 20:36
Wohnort: 86633 Neuburg an der Donau
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von pearl.harbour » Di 11.12.07 20:14

Hier noch ein bisschen genauer:

Severus Alexander Æ 19 aus Nicaea/ Bythnien
Av: drapierte Büste nach rechts M AVP CEV ALEZANDPOC AVG
Rv: NI/K/A/IEzwischen drei Standarten, Omegazeichen im feld
BMC 102
Lachst du, lacht die ganze Welt mit dir! Weinst du, weinst du alleine!

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von areich » Di 11.12.07 21:06

Es ist wohl eher N/I/K/A/I/EWN zwischen 4 Standarten bzw.
2 Standarten und 2 Aquilae.

Benutzeravatar
Tabletopmaster
Beiträge: 104
Registriert: Do 18.10.07 19:41
Wohnort: Brandenburg

Beitrag von Tabletopmaster » Di 11.12.07 21:31

areich hat geschrieben:Es ist wohl eher N/I/K/A/I/EWN zwischen 4 Standarten bzw.
2 Standarten und 2 Aquilae.

N/I/K/A/I/EΩS kann ich bei mir lesen.
sieht man auf dem Foto nicht.

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von areich » Di 11.12.07 21:41

Es kann eigentlich nicht EWS sein sondern EWN, habe ich jedenfalls noch nie gesehen.

Benutzeravatar
Tabletopmaster
Beiträge: 104
Registriert: Do 18.10.07 19:41
Wohnort: Brandenburg

Beitrag von Tabletopmaster » Di 11.12.07 21:45

areich hat geschrieben:Es kann eigentlich nicht EWS sein sondern EWN, habe ich jedenfalls noch nie gesehen.


opps ok hab nochmal geschaut mit gutem licht und einer noch besseren Lupe und ja es ist ein ----> N <-----

Benutzeravatar
Tabletopmaster
Beiträge: 104
Registriert: Do 18.10.07 19:41
Wohnort: Brandenburg

Beitrag von Tabletopmaster » Do 13.12.07 22:39

Hallo

Ich weiss diese münze ist nicht die beste aber ich würde doch gern wissen was es für eine ist .
Dateianhänge
DSC00554.JPG
DSC00553.JPG

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10404
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 317 Mal

Beitrag von Homer J. Simpson » Do 13.12.07 23:13

SPES REIPUBLICE auf der Rs., Kaiser mit Globus. Geprägt in diversen Münzstätten 355-361 für Constantius II. und Julianus (Julianus meist als Caesar, seltener als Augustus).

Viele Grüße,

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
Tabletopmaster
Beiträge: 104
Registriert: Do 18.10.07 19:41
Wohnort: Brandenburg

Beitrag von Tabletopmaster » Do 13.12.07 23:43

Ahh Danke es ist Constantius II. :D
MfG

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Arthur Schopenhauer, Schwarzschaf und 7 Gäste