einpaar Münzen zum bestimmen

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Comte
Beiträge: 166
Registriert: Mi 03.06.09 23:14
Wohnort: München

einpaar Münzen zum bestimmen

Beitrag von Comte » Fr 24.07.09 23:19

hallo vielleicht könnt Ihr mir helfen..


die bilder sind anbei

Comte
Beiträge: 166
Registriert: Mi 03.06.09 23:14
Wohnort: München

Beitrag von Comte » Fr 24.07.09 23:28

noch eine

Comte
Beiträge: 166
Registriert: Mi 03.06.09 23:14
Wohnort: München

Beitrag von Comte » Fr 24.07.09 23:35

noch eine

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12350
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 527 Mal

Beitrag von Peter43 » Fr 24.07.09 23:43

Die untere Münze ist der Typ SECVRITAS REI PVBLICAE, Victoria mit Kranz und Palmzweig n.r. gehend. Dieser Typ wurde geprägt für Valentinian I., Valens, Gratian und Valentinianus II. Nach den Buchstaben würde ich hier auf Valens tippen: DN VALEN - S PF AVG. Leider ist die Münzstätte nicht lesbar. Mit dem Stern im re Feld kommt in Frage Trier, Rom, Aquileia und Thessalonica.

Mit freundlichem Gruß

Jetzt hast Dun noch mehr Münzen eingestellt. Das solltest Du nicht tun! Eröffne doch bitte für jede Münze einen eigenen Thread, sonst kommt es nur zu einem Durcheinander. Ich meinte die Münze a1a/a2a.
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12350
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 527 Mal

Beitrag von Peter43 » Fr 24.07.09 23:54

Die oberste Münze ist der Typ GLORIA EXERCITVS, 2 Soldaten mit Schild und Speer, zwischen ihnen 1 Standarte. Dieser Typ wurde geprägt unter Constantin I. und seinen Söhnen als Caesaren und dann noch einmal nach seinem Tod unter den Söhne als Augusti.
Hier erkenne ich hinter dem Kopf ein N und vor der Stirn IVS PF AVG. Deshalb vermute ich, daß es sich um Constantius II. handelt, und die Münze aus der 2. Serie stammt. Leider ist auch hier die Münzstätte nicht erkennbar.

Mit freundlichem Gruß
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12350
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 527 Mal

Beitrag von Peter43 » Sa 25.07.09 00:05

Die dritte Münze ist der Typ FEL TEMP REPARATIO, Soldat ersticht einen gestürzten Reiter (sog. Reitersturz). Geprägt unter den Söhnen des Constantin I. Hier wird es sich wohl um Constantius II. handeln DN CONSTAN - TIVS PF AVG. Es gibt dabei verschieden Untertypen, je nach der Haltung des gestürzten Reiters. Dies hier ist 'reaching', der Reiter streckt eine Hand dem Soldaten entgegen. Leider ist auch hier die Münzstätte nicht erkennbar. Dies sind die häufigsten Münzen des Späteren Reiches.

Mit freundlichem Gruß
Omnes vulnerant, ultima necat.

Comte
Beiträge: 166
Registriert: Mi 03.06.09 23:14
Wohnort: München

Beitrag von Comte » Sa 25.07.09 00:14

wow. so sind die profis!!!! respekt!!!

ahm..eine frage. warum ist zu diesem reitersturz gekommen. ist es irgendwie auf söhne des konstantins zurückzuführen?

kann man sagen, wenn man einen gestürzten reiter auf eine münze sieht , so wurde sie unter söhnen des konst. geprägt?

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12350
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 527 Mal

Beitrag von Peter43 » Sa 25.07.09 00:22

Dazu gibt es einen Artikel im Historische Thread. Schau mal hier rein http://www.numismatikforum.de/ftopic6900-60.html

Dieser Typ wurde nur geprägt unter Constantius II., Constans, Gallus und Julian II.

Mit freundlichem Gruß
Omnes vulnerant, ultima necat.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Münzen zu bestimmen
    von yazimo » Di 20.08.19 23:06 » in Sonstige Antike Münzen
    1 Antworten
    585 Zugriffe
    Letzter Beitrag von shanxi
    Mi 21.08.19 13:35
  • Bestimmen von Münzen
    von lomü » So 27.09.20 10:25 » in Mittelalter
    3 Antworten
    288 Zugriffe
    Letzter Beitrag von lomü
    Sa 03.10.20 10:16
  • Münzen zu bestimmen die zweite...
    von yazimo » Di 20.08.19 23:08 » in Sonstige Antike Münzen
    2 Antworten
    497 Zugriffe
    Letzter Beitrag von yazimo
    Fr 23.08.19 22:48
  • alte Münzen zu bestimmen
    von yazimo » Di 20.08.19 23:00 » in Altdeutschland
    3 Antworten
    502 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ischbierra
    Fr 23.08.19 23:55
  • Münzen bestimmen.Bitte um Hilfe.
    von Behappy » Sa 22.08.20 09:59 » in Asien / Ozeanien
    2 Antworten
    163 Zugriffe
    Letzter Beitrag von shanxi
    Sa 22.08.20 10:25

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 0 Gäste