Katalogreferenz für Philip II -Perga ?

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

indiacoins
Beiträge: 1159
Registriert: Fr 12.12.08 23:31
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Katalogreferenz für Philip II -Perga ?

Beitrag von indiacoins » Do 16.01.14 22:14

Guten Abend.
Ich habe folgende Münzen bestimmt als AE 18/19,
Gewicht 4,0g
Philip II.
Mint : Perge, Perga, Pamphylia

OBVERSE: ....... CEOVH FILIPPOC....
REVERSE: PERGAIWN
Im Internet unter Google finde ich keine Münze mit derselben RV: Darstellung.

Liege ich richtig mit Herkules/ hercules / heracles + Keule ? Oder ist das Artemis?
Ist diese Münze irgendwo in einem Katalog gelistet?
MfG Kay
Dateianhänge
m1rv.jpg
M1AV.JPG
MÜNZE1.JPG

Benutzeravatar
Andicz
Beiträge: 1141
Registriert: Do 18.07.13 22:45
Wohnort: Sentiacum

Re: Katalogreferenz für Philip II -Perga ?

Beitrag von Andicz » Do 16.01.14 23:06

Meines Erachtens ziemlich sicher ein Hercules mit Keule auf Felsen und rechtem Arm hinter dem Rücken verschränkt. Typische Pose. Zum Rest hab ich noch nichts gefunden. Mal sehen, was sich noch ergibt.
My new website „Philippus I., Philippus II. and Otacilia Severa / Syrian Tetradrachms of Antiochia ad Orontem / 244 – 249 A.D.
http://www.philippus-antioch.de

Benutzeravatar
Andicz
Beiträge: 1141
Registriert: Do 18.07.13 22:45
Wohnort: Sentiacum

Re: Katalogreferenz für Philip II -Perga ?

Beitrag von Andicz » Do 16.01.14 23:16

Was ich aus der Avers Lgende raus lesen kann ist:

____ CEOY ΦIΛIΠΠOC

Revers könnte sein:

ΠΕΡΓΑΙΩΝ

was dann für Perge in Pamphylien stehen würde.
Somit sind deine Angaben soweit richtig, wie es scheint. Aber en Vergleichsstück habe ich auch noch nicht gefunden.
My new website „Philippus I., Philippus II. and Otacilia Severa / Syrian Tetradrachms of Antiochia ad Orontem / 244 – 249 A.D.
http://www.philippus-antioch.de

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8217
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Katalogreferenz für Philip II -Perga ?

Beitrag von Pscipio » Fr 17.01.14 09:47

SNG BN (Paris) 525, beidseitig stempelgleich. Das ist der farnesische Herakles, der so häufig auf Münzen auftaucht: http://de.wikipedia.org/wiki/Hercules_Farnese

Lars
Nata vimpi curmi da.

indiacoins
Beiträge: 1159
Registriert: Fr 12.12.08 23:31
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Katalogreferenz für Philip II -Perga ?

Beitrag von indiacoins » Fr 17.01.14 11:38

Hallo und vielen Dank an Andicz und Scipio.
Also gibt es den Herkules doch. Er tauchte beim Googeln absolut nicht auf. Aber auf französisch habe ich noch nicht gegoogelt.
Kann man diesen Katalog oder einen Auszug davon irgendwo online sehen? Ich würde die Münze dort gerne mal sehen,
MfG

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8217
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Katalogreferenz für Philip II -Perga ?

Beitrag von Pscipio » Fr 17.01.14 12:39

Nein, es handelt sich um eine moderne Publikation, die nur in Buchform erhältlich ist. Man findet viele Münzen noch nicht im Internet.

Lars
Nata vimpi curmi da.

indiacoins
Beiträge: 1159
Registriert: Fr 12.12.08 23:31
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Katalogreferenz für Philip II -Perga ?

Beitrag von indiacoins » Fr 17.01.14 12:40

Ja , suche gerade etwas über diesen Katalog. Aber SNG gibt es wohl mehrere. ...Oh ja viele Teile. Die kann ich mir nichts leisten.
Als Weihnachstgeschenk bekam ich 1 Buch "Jitals" von Robert Tye persönlich. Das ist aktuell mein wertvollstes Münzbuch. Das hätte ich mir selbst wegen des Preises nicht gekauft.
Aber es ist sehr wichtig!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Applebot [Bot], Pscipio und 5 Gäste