Bronzepest? Grünspan? Oder was auch immer?

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Hasesu
Beiträge: 4
Registriert: Mi 03.07.19 18:20
Wohnort: München

Bronzepest? Grünspan? Oder was auch immer?

Beitrag von Hasesu » Do 04.07.19 16:14

Liebe Mitsammler,

mein Germanicus bereits vor einigen Jahren die abgebildeten grünen Stellen gehabt, die offenbar jedoch nicht porös sind. Ich habe die Münze daher isoliert und über einige Jahre vergessen und jetzt wiedergefunden. Offenbar hat sich die Größe der Stellen nicht verändert. Was ist das nun? Leider ist die Bildqualität ziemlich schlecht, da ich das Bild sehr komprimieren musste. Ich hoffe, dass trotzdem etwas erkennbar ist. Für einen Rat wäre ich dankbar.
Viele Grüße
Hasesu
Dateianhänge
IMG_1957.jpg

andi89
Beiträge: 1005
Registriert: Mo 10.01.05 20:12
Wohnort: Hannover
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Bronzepest? Grünspan? Oder was auch immer?

Beitrag von andi89 » Do 04.07.19 16:36

Mal davon abgesehen, dass weit mehr als die Hälfte des Bildes nicht die Münze zeigt und die Bilder unabhängig von der notwendigen Komprimierung einfach unscharf sind, wäre mein erster Verdacht, dass es Bronzepest ist.
Da sich allerdings nichts ändert seit Jahren, ist es auch nicht weiter tragisch. Wenn es dich stört, entferne das grüne Zeug doch einfach mechanisch. Das würde ich machen. Hinweise zur mechanischen Reinigung von Münzen gibt es hier im Forum.
Grüße
Andi
"...nam idem velle atque idem nolle, ea demum perniciosa amicitia est." (frei nach C. Sallustius Crispus)

Hasesu
Beiträge: 4
Registriert: Mi 03.07.19 18:20
Wohnort: München

Re: Bronzepest? Grünspan? Oder was auch immer?

Beitrag von Hasesu » Do 04.07.19 21:46

Danke

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • BTA gegen Bronzepest
    von josipvs » Mi 20.06.18 09:57 » in Römer
    1 Antworten
    460 Zugriffe
    Letzter Beitrag von shanxi
    Mi 20.06.18 10:35

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast