Bitte um Bestimmungshilfe

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Siebziger
Beiträge: 32
Registriert: Mi 21.10.20 18:44
Danksagung erhalten: 3 Mal

Bitte um Bestimmungshilfe

Beitrag von Siebziger » Di 05.01.21 12:56

Hallo liebes Numismatikforum,
ich hab hier einen Sondenfund aus der Umgebung Vohburg/Donau. Die Münze liegt jedoch schon 2 Jahre bei meinen "Unbestimmbaren". Sie hat noch einen maximalen Durchmesser von 27 mm und ein Gewicht von 5,79 g. Den Kopf nach li. kann man einigermaßen schön erkennen. Auf der Rückseite ist zwischen S und C vermutlich ein breites Bild. Kann mir jemand trotz des schlechten Erhaltungszustandes helfen, die Münze einzugrenzen?
Herzlichen Dank
Siebziger
Dateianhänge
a (250x231).jpg
a (250x231).jpg (75.23 KiB) 267 mal betrachtet
b (250x223).jpg
b (250x223).jpg (77.66 KiB) 267 mal betrachtet

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5122
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 201 Mal
Danksagung erhalten: 211 Mal

Re: Bitte um Bestimmungshilfe

Beitrag von mike h » Di 05.01.21 13:37

Leider kann man die Bilder nicht vergrößern.
So würde ich jetzt auf einen Vespasian oder Titus tippen
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Siebziger
Beiträge: 32
Registriert: Mi 21.10.20 18:44
Danksagung erhalten: 3 Mal

Bitte um Bestimmungshilfe

Beitrag von Siebziger » Di 05.01.21 20:03

Hallo mike h, ich werde die Bilder nochmal einstellen. Vielleicht kann man sie dann vergrößern. Wo der Fehler liegt, kann ich mir nicht erklären.
Gruß Siebziger
Dateianhänge
Römer b.jpg
Römer b.jpg (77.66 KiB) 190 mal betrachtet
Römer b.jpg
Römer b.jpg (77.66 KiB) 190 mal betrachtet

Siebziger
Beiträge: 32
Registriert: Mi 21.10.20 18:44
Danksagung erhalten: 3 Mal

Bitte um Bestimmungshilfe

Beitrag von Siebziger » Di 05.01.21 21:04

letzter Versuch
Siebziger
Dateianhänge
Römer a.jpg
Römer b.jpg

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5122
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 201 Mal
Danksagung erhalten: 211 Mal

Re: Bitte um Bestimmungshilfe

Beitrag von mike h » Di 05.01.21 23:26

Die Darstellung klappt ja schon mal.
Aber zu einer anderen Vermutung komme ich trotzdem nicht.
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Siebziger
Beiträge: 32
Registriert: Mi 21.10.20 18:44
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Bitte um Bestimmungshilfe

Beitrag von Siebziger » Mi 06.01.21 14:02

Hallo mike h, danke für deine schnelle Antwort. Ich glaube, ich bin unter Titus "As" fündig geworden. Der Durchmesser 27 mm dürfte stimmen, da 2 gegenüberliegende Randseiten noch erhalten sind. Beim Gewicht muss man sicher einige g dazurechnen. Dank deines Hinweises konnte ich 1 Münze finden, die sehr ähnlich ist.
https://www.ma-shops.com/lecoins/item.php?id=5357
Liebe Grüße
Siebziger

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Bestimmungshilfe
    von Bertolt » Do 12.12.19 10:58 » in Mittelalter
    3 Antworten
    521 Zugriffe
    Letzter Beitrag von numis
    Fr 27.12.19 21:55
  • Bestimmungshilfe
    von Bambina » So 13.09.20 11:33 » in Sonstige
    2 Antworten
    146 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Bambina
    So 13.09.20 13:03
  • Bestimmungshilfe
    von Brakti1 » Di 28.07.20 13:33 » in Altdeutschland
    2 Antworten
    168 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Brakti1
    Mi 29.07.20 22:37
  • Bestimmungshilfe
    von Brakti1 » Mi 10.06.20 15:11 » in Altdeutschland
    2 Antworten
    206 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Brakti1
    Mi 10.06.20 20:13
  • Bestimmungshilfe
    von züglete » Mi 23.01.19 20:08 » in Mittelalter
    9 Antworten
    837 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS
    Mo 28.01.19 19:14

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste