Großauftrag ;-)

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

B.A.
Beiträge: 549
Registriert: So 14.03.04 13:52
Wohnort: Krostitz

Großauftrag ;-)

Beitrag von B.A. » Sa 18.09.04 18:52

Moin Moin,

habe endlich raus wie ich mit meiner Digi-Cam recht gute Bilder machen kann, daher hebe ich meine "Problemfälle" mal Abgelichtet.

Münze1:

Größe: 19 mm
Gewicht: 4,5 gramm
Ich vermute mal Septimius Severus, habe diesen Typ aber nirgens gefunden.
Demonax wurde kurz vor seinem Tode gefragt:"Wer sorgt für dein Begräbnis?" Seine Antwort:"Mein Gestank!"

B.A.
Beiträge: 549
Registriert: So 14.03.04 13:52
Wohnort: Krostitz

Beitrag von B.A. » Sa 18.09.04 18:56

OK jetzt aber:

Münze1:

Größe: 19 mm
Gewicht: 4,5 gramm
Ich vermute mal Septimius Severus, habe diesen Typ aber nirgens gefunden.

[ externes Bild ]


Münze2:

Größe: 13 mm
Gewicht: 2 gramm
Sie scheint Spätrömisch zu seien, ist sehr dick, und was auf der RV zu sehen ist, bleibt für mich ein Rätsel

[ externes Bild ]


Münze3:

Größe: 14 mm
Gewicht: 1 gramm
Es ist ganz klar eine Frau zu sehen, aber welche?? RV vermute ich Victory geht nach links.... Hab sie schon über 1 Jahr, aber noch keine Ahnung :?

[ externes Bild ]


Münze4:

Größe: 19-20 mm
Gewicht: 4 gramm
Anhand der Abbildung auf der Vorderseite, und der paar Buchstaben die noch zu lesen sind, tippe ich auf einen Kupfer-Denar des Nerva, aber auch hier weiß ich nix genaueres.

[ externes Bild ]


Münze5:

Größe: 18 mm
Gewicht: 3 gramm
Hier tippe ich auf Gordian III, aber die genaue Bezeichnung habe ich auch hier nicht rausgefunden. RV vermute ich mal die sitzende Roma.

[ externes Bild ]

Mfg
SCheibe
Demonax wurde kurz vor seinem Tode gefragt:"Wer sorgt für dein Begräbnis?" Seine Antwort:"Mein Gestank!"

Benutzeravatar
questor
Beiträge: 329
Registriert: Mo 24.02.03 17:34

Beitrag von questor » Sa 18.09.04 20:36

Ich glaube nicht das Nr.1 ein Septimius Severus ist!

Nr.5 müsste Alexander Severus sein!
:?: :?: :?: :?:
Wenn A für Erfolg steht lautet die Formel A=x+y+z. x steht für Arbeit,y für Muße und z heißt Mund halten (Albert Einstein)

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 3887
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Danksagung erhalten: 13 Mal

Beitrag von richard55-47 » Sa 18.09.04 21:42

Nr. 1 scheint mir ein Antoninus Pius zu sein. Rv nicht ermittelbar: Genius???
do ut des.

B.A.
Beiträge: 549
Registriert: So 14.03.04 13:52
Wohnort: Krostitz

Beitrag von B.A. » Sa 18.09.04 21:46

Danke für die schnelle Antwort, dan Serverus Alexander habe ich tatsächlich gefunden :wink:
http://www.wildwinds.com/coins/sear5/s7918.html

Mfg
SCheibe
Demonax wurde kurz vor seinem Tode gefragt:"Wer sorgt für dein Begräbnis?" Seine Antwort:"Mein Gestank!"

B.A.
Beiträge: 549
Registriert: So 14.03.04 13:52
Wohnort: Krostitz

Beitrag von B.A. » Mo 20.09.04 20:27

Moin Moin,

hätte jemand von euch eine Ahnung was bei der 2-ten Münze auf der Rückseite abgebildet ist???
Wenn ich da nen Anhaltspunkt hätte wäre es um einiges leichter :D
Aber ich weiß bis heute nicht was es darstellen soll :?: :?:

Mfg
SCheibe
Demonax wurde kurz vor seinem Tode gefragt:"Wer sorgt für dein Begräbnis?" Seine Antwort:"Mein Gestank!"

Benutzeravatar
chinamul
Beiträge: 6055
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H
Danksagung erhalten: 6 Mal

Beitrag von chinamul » Di 21.09.04 11:50

@Bastard-Ratte

Zu Münze 1: Die Rückseite könnte Dionysos (Bacchus, Liber) zeigen, der von seinem Panther begleitet wird. Es scheint sich nicht um eine reichsrömische Prägung zu handeln, sondern eher um eine aus dem griechischen Raum. Dort ist dieser Rv.-Typ nicht selten. Der abgebildete Kaiser ist mit Sicherheit nicht Sept. Sev. sondern, wie @richard55-47 schon sagt, eher Ant. Pius.
Zu Münze 2: Könnten das die Beine eines Adlers sein? Eine solche Münze aus der spätrömischen Zeit wäre mir allerdings unbekannt.
Zu Münze 3: Was macht Dich so sicher, daß es sich hier um eine Frau handelt? Erkennst Du da etwa irgendwelche sekundären Geschlechtsmerkmale, von den primären mal ganz zu schweigen? Die Büste mit dem verhältnismäßig kleinen Kopf könnte (muß aber nicht!) einen kaiserlichen Prinzen oder Junior-Augustus darstellen, da die beiden in Frage kommenden Rückseiten bei Damen nach meinem Wissen überhaupt nicht vorkommen. Ich tippe hier mal auf Valentinianus II.
Deutung a): Victoria nach links schreitend mit Kranz und Palmzweig (Legende in diesem Fall: SECVRITAS REIPVBLICAE)
Deutung b) (die sehr viel wahrscheinlichere!): Victoria nach links schreitend und Gefangenen am Haarschopf hinter sich herziehend (Legende dann: SALVS REIPVBLICAE)
Münze 4 dürfte Septimius Severus zuzuordnen sein. Zu entziffern sind folgende Buchstaben .... VHPOC (= ... VEROS), was wie bei Münze 1 auf eine griechisch-koloniale Prägung hindeutet.
Münze 5 ist eindeutig Severus Alexander. Wohl einer der geringhaltigen Denare dieses Kaisers. Der von Dir bei Wildwinds gefundene Denar ist allerdings nicht ganz der richtige. Schau Dir doch mal den auf der linken Münzseite am Legendenbeginn vorhandenen Raum an, in dem doch nie und nimmer die dort angegebene lange Legende unterzubringen wäre!
Korrekt daher:
Severus Alexander 222 - 235
Denar Antiochia 223
IMP SEV ALEXAND AVG - Belorbeerte und drapierte Büste rechts
PONTIF MAX TR P II COS II P P - Roma nach links thronend; auf der ausgestreckten Rechten Victoria, in der Linken Speer; an ihren Thron gelehnt ein Schild
RIC 270

Gruß

chinamul
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit

B.A.
Beiträge: 549
Registriert: So 14.03.04 13:52
Wohnort: Krostitz

Beitrag von B.A. » Di 21.09.04 16:43

Moin Moin,

Danke für deine Hilfe, eurer Spur für die 1. Münze werde ich nachgehen.
Die 2. könnte vieleicht auch Byzantinisch sein, daher habe ich auch noch im Byzantiner-Forum um Hilfe gebeten :D

Bei der Dritten bin ich (fast) sichrer das es eine Frau ist, da die Haare typisch weiblich erscheinen, aber deinem Tipp gehe ich auf jeden Fall nach, da irren ja Menschlich ist :wink:

Bei der 4. handelt es sich wohl eher um die Buchstaben "..P COS.." aber trotzdem werde ich deiner Vermutung auch hier nachgehen.

Danke noch mal für die Korrektur des Denares von Severus Alexander, nennen wir Ihn aber lieber Kupfer-Denar :wink:

Mfg
SCheibe
Demonax wurde kurz vor seinem Tode gefragt:"Wer sorgt für dein Begräbnis?" Seine Antwort:"Mein Gestank!"

Benutzeravatar
chinamul
Beiträge: 6055
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H
Danksagung erhalten: 6 Mal

Beitrag von chinamul » Mi 22.09.04 10:40

@Bastard-Ratte

Und wenn Du Dich auf den Kopf stellst:
Auf Münze 3 ist ein Mann zu sehen. Unten kannst Du Dir mal die Münze anschauen, von der ich fast sicher bin, daß sie auch Deine ist.
Und Deine "Lesung" von Münze 4 ist sogar völlig abwegig. Auch hier bin ich ziemlich sicher, daß auf der rechten Seite " ... (O)VHPOC C" = "(O)UEROS S(EBASTOS)" = "VERVS AVGVSTVS" steht.

Gruß

chinamul
Dateianhänge
valentinianus II.jpg
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit

B.A.
Beiträge: 549
Registriert: So 14.03.04 13:52
Wohnort: Krostitz

Beitrag von B.A. » Mi 22.09.04 20:20

OK OK Münze 3 glaube ich dir jetzt :wink:

Und die anderen werde ich mit deiner/eurer Hilfe auch noch finden :D

Danke noch mal

Mfg
SCheibe
Demonax wurde kurz vor seinem Tode gefragt:"Wer sorgt für dein Begräbnis?" Seine Antwort:"Mein Gestank!"

Gast

Beitrag von Gast » Do 23.09.04 10:10

Sorry, aber da ist mit Sicherheit KEIN Byzantiner dabei.

petzi

B.A.
Beiträge: 549
Registriert: So 14.03.04 13:52
Wohnort: Krostitz

Beitrag von B.A. » Do 11.11.04 17:44

Habe gerade bei e-bay einen Theoderich gesehen, aber leider keine weiteren Münzen von ihm.
Ich dachte mir vieleicht ist die 2-te Münze unter Umständen ein Theoderich, denn es scheint ein "Spätrömer" zu sein, aber nicht zu finden. Auch Byzantinisch ist sie scheinbar nicht ....

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... 84046&rd=1
Dateianhänge
TheoderichAV.JPG
TheoderichRV.JPG
Demonax wurde kurz vor seinem Tode gefragt:"Wer sorgt für dein Begräbnis?" Seine Antwort:"Mein Gestank!"

B.A.
Beiträge: 549
Registriert: So 14.03.04 13:52
Wohnort: Krostitz

Beitrag von B.A. » Do 11.11.04 18:31

Habe noch diese gefunden:

http://www.khm.at/system2.html?/static/page628.html
Monogramm des Theoderich
ist damit der "Stern" links gemeint?? Denn auf meiner Münze (Nr. 2) ist auch solch ein Stern abgebildet (af dem Foto kaum erkennbar).

Hat jemand mehr Informationen für mich, oder sollte ich es mal im Byzantiener-Forum probieren??

Mfg
SCheibe
Demonax wurde kurz vor seinem Tode gefragt:"Wer sorgt für dein Begräbnis?" Seine Antwort:"Mein Gestank!"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste