Römische Münze-Constantin II ?

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
blade_runner
Beiträge: 230
Registriert: Sa 01.06.02 17:31
Wohnort: Aachen

Römische Münze-Constantin II ?

Beitrag von blade_runner » Mi 27.10.04 16:55

Brauche mal wieder eure Hilfe.
V: CONSTANTINUS .......
R: .OB IHEXERS .... SA(H)(A)
Gewicht 1,76g.
Welcher Kaiser, Prägestädte und Nominal(AE Follis?) ?
Dateianhänge
64_1.JPG
f2_1.JPG
Die Geschichte ist das Bett, das der Strom des Lebens sich selbst gräbt.

Benutzeravatar
donolli
Beiträge: 1484
Registriert: Mi 24.03.04 12:12
Wohnort: Raetia

Beitrag von donolli » Mi 27.10.04 17:44

av: constantinvs ivn nob c (constantinus II)
rv: gloria exercitus

kampmann: 145,36

prägestätte bin ich mir nicht ganz sicher. am plausibelsten wäre für mich:
SANT: antiochia, 2. offizine

cheers donolli
Natura semina nobis scientiae dedit, scientiam non dedit. (Seneca)

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8220
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von Pscipio » Mi 27.10.04 19:18

Ist es nicht: SMNA, Nicomedia, 1. Offizine?
Nata vimpi curmi da.

Benutzeravatar
chinamul
Beiträge: 6055
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H
Danksagung erhalten: 6 Mal

Beitrag von chinamul » Mi 27.10.04 19:44

SMHA = Heraclea, 1. Offizin; geprägt 330 - 333
(SM = Sacra Moneta = Heilige Münzstätte)
RIC 112 (selten!)

Gruß

chinamul
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit

Benutzeravatar
blade_runner
Beiträge: 230
Registriert: Sa 01.06.02 17:31
Wohnort: Aachen

Beitrag von blade_runner » Do 28.10.04 17:26

Danke für eure Antworten.
Das einzige Problem für mich ist noch die Prägestätte, auch ein starke Lupe brachte nichts, allerdings kann ich nun SANT für Antiochia ausschließen, da der 2. Buchstabe eindeutig ein M ist.
Bleiben also nur noch SMNT und SMHA als Orte übrig, hat vielleicht jemand ein Bild mit einer Münze von diesen Prägestätten?
Die Geschichte ist das Bett, das der Strom des Lebens sich selbst gräbt.

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8220
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von Pscipio » Do 28.10.04 17:41

Ist SMHA, hier zwei Fotos. Das zweite Foto zeigt die gleiche Münze wie deine, nur dünkler. Beide haben die Kennung SMHA im Abschnitt, wie chinamul schon ausgeführt hat: Sacra Moneta Heraclea, Offizine A.

Gruss, Pscipio
Dateianhänge
81.JPG
81b.JPG
Nata vimpi curmi da.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Römische Münze
    von Cambridge » Di 13.11.18 14:51 » in Römer
    8 Antworten
    686 Zugriffe
    Letzter Beitrag von mike h
    Mi 14.11.18 17:12
  • Römische Münze
    von Misomaso » Sa 08.09.18 10:48 » in Römer
    3 Antworten
    482 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Misomaso
    Sa 08.09.18 18:37
  • Bestimmungshilfe römische Münze
    von Sandbergkelte » So 17.03.19 11:20 » in Römer
    3 Antworten
    362 Zugriffe
    Letzter Beitrag von antoninus1
    So 17.03.19 16:34
  • kleine römische Münze
    von Münzsammler2007 » So 24.02.19 08:18 » in Römer
    3 Antworten
    462 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Münzsammler2007
    Di 26.02.19 19:39
  • Ist das eine römische Münze?
    von heiheg » Mo 26.11.18 13:28 » in Römer
    6 Antworten
    538 Zugriffe
    Letzter Beitrag von heiheg
    Mo 26.11.18 15:20

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste