Ein harter Fall bittet um Bestimmung

Privat ausgegebene Münzen, Notgeld und Münzersatzmittel

Moderator: KarlAntonMartini

andi102
Beiträge: 10
Registriert: Di 19.05.20 21:18
Hat sich bedankt: 3 Mal

Ein harter Fall bittet um Bestimmung

Beitrag von andi102 » Di 19.05.20 21:34

Hallo zusammen,

ich komme aus der "Sondlerecke" und habe mich hier registriert, in der Hoffnung ihr könnt mir helfen.

Ich habe eine Medaille/Jeton, ev. Münze (aber unwahrscheinlich) gefunden, die ich nicht zuordnen kann.

Anbei die Fotos, das Teil hat einen Durchmesser von 20 mm und ein Gewicht von geschätzt 1,5g

Folgende Ansätze habe ich schon "zusammengetragen"
- sicher kein Heiligenanhänger/Pilgerzeichen
- sicher Neuzeitlich

Folgende Ansatzpunkte/Ideen habe ich auch:
- Die Umschrift (bzw. der Rest) auf der einen Seite lautet DIES (auf dem i sind wohl zwei Punkte)
- Der "Herrscher" könnte Bacchus (Schutzheiliger der Winzer) sein
- Auf der anderen Seite könnte es ein Weinkelch + Weinheber sein

Wäre schön wenn ihr mir helfen könnt, vielleicht kann man dieses Rätsel doch noch lösen :)

Lg und besten Dank im Voraus
Andi
Dateianhänge
IMG_20200517_072450k.jpg
IMG_20200517_072521k.jpg

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 14257
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 2645 Mal
Danksagung erhalten: 668 Mal

Re: Ein harter Fall bittet um Bestimmung

Beitrag von Numis-Student » Di 19.05.20 21:56

Hallo Andi,

herzlich willkommen in diesem schönen Münzforum :-)

Warum schließt Du "sicher" eine Wallfahrtsmedaille aus ?

Ich würde sagen, sicher eine Wallfahrtsmedaille: auf der Rückseite eine Heilige mit Kelch und Krummstab, also die Hl. Mechthild von Diessen, die Legende gibt den Ort an: Diessen, gerade dort wurden im 18./19. und frühen 20. Jhdt. Unmengen dieser Medaillen aus Zinn gegossen...

Hier ein bildgleiches Stück in besserer Erhaltung: http://www.pilgerzeichen.at/gallery/ind ... on-dießen/

Schöne Grüße
MR

andi102
Beiträge: 10
Registriert: Di 19.05.20 21:18
Hat sich bedankt: 3 Mal

Re: Ein harter Fall bittet um Bestimmung

Beitrag von andi102 » Fr 22.05.20 21:42

Numis-Student hat geschrieben:
Di 19.05.20 21:56
Hallo Andi,

herzlich willkommen in diesem schönen Münzforum :-)

Warum schließt Du "sicher" eine Wallfahrtsmedaille aus ?

Ich würde sagen, sicher eine Wallfahrtsmedaille: auf der Rückseite eine Heilige mit Kelch und Krummstab, also die Hl. Mechthild von Diessen, die Legende gibt den Ort an: Diessen, gerade dort wurden im 18./19. und frühen 20. Jhdt. Unmengen dieser Medaillen aus Zinn gegossen...

Hier ein bildgleiches Stück in besserer Erhaltung: http://www.pilgerzeichen.at/gallery/ind ... on-dießen/

Schöne Grüße
MR
Wow, vielen Dank für deine Bestimmung. Ich habe den Heiligenanhänger ausgeschlossen, weil ihn mein "Medaillenprofi" augeschlossen hat. Aber jeder kann mal irren. Vielen Dank, ein großes Rätsel ist gelöst :)

lg Andi

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Münzgewicht bittet um Bestimmung
    von andi102 » Fr 12.02.21 20:48 » in Münzgeschichte / Numismatik
    0 Antworten
    443 Zugriffe
    Letzter Beitrag von andi102
    Fr 12.02.21 20:48
  • Hohlpfennig/Brakteat bittet um Bestimmung
    von TorWil » Di 11.08.20 09:22 » in Mittelalter
    3 Antworten
    278 Zugriffe
    Letzter Beitrag von TorWil
    Mo 17.08.20 18:02
  • 1/4 stater treveri bittet um genaue Bestimmung
    von CV420 » Do 10.10.19 09:30 » in Kelten
    2 Antworten
    553 Zugriffe
    Letzter Beitrag von pottina
    Sa 19.10.19 09:08
  • S Colonia A – schwieriger Fall sucht engere Eingrenzung
    von Schängelsche » So 02.02.20 10:42 » in Deutsches Mittelalter
    3 Antworten
    371 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Tube
    So 02.02.20 16:53
  • Anfänger bittet um Hilfe bzw Meinung
    von stilgard » Mo 29.03.21 13:00 » in Kelten
    3 Antworten
    226 Zugriffe
    Letzter Beitrag von stilgard
    Di 30.03.21 12:28

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste