Bestimmungshilfe Kaiser Ferdinand Nordbahn

Privat ausgegebene Münzen, Notgeld und Münzersatzmittel

Moderator: KarlAntonMartini

Simon 234
Beiträge: 2
Registriert: So 25.07.21 18:42

Bestimmungshilfe Kaiser Ferdinand Nordbahn

Beitrag von Simon 234 » So 25.07.21 19:01

IMG_7146i.jpeg
Guten Tag,

ich musste mich gerade hier anmelden weil ich im Garten eine Münze gefunden habe :D

Habe auch schon im Internet recherchiert. Handelt sich wohl um eine Münze von Kaiser Ferdinands Nordbahn.
Hab leider keine näheren Infos finden können. Zum Beispiel ob solche Münzen vllt als Bezahlmittel für die Bahn verwendet wurden.

Die Inschrift lautet „K.F.p.M. SCH Nordbahn“

Hat jmd eine Idee worum es sich bei der Münze handeln könnte?

Vielen Dank! :)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 16743
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 5088 Mal
Danksagung erhalten: 1606 Mal

Re: Bestimmungshilfe Kaiser Ferdinand Nordbahn

Beitrag von Numis-Student » So 25.07.21 19:40

Hallo Simon,

die Abkürzung K F u M SCH Nordbahn steht für Kaiser Ferdinand und Mährisch Schlesische Nordbahn.

Schöne Grüße
MR

PS: herzlich willkommen im Numismatikforum :-)
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 16743
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 5088 Mal
Danksagung erhalten: 1606 Mal

Re: Bestimmungshilfe Kaiser Ferdinand Nordbahn

Beitrag von Numis-Student » So 25.07.21 19:41

Diese Wertmarken wurden in den Zügen und in den Bahnhöfen verwendet.
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Simon 234
Beiträge: 2
Registriert: So 25.07.21 18:42

Re: Bestimmungshilfe Kaiser Ferdinand Nordbahn

Beitrag von Simon 234 » So 25.07.21 21:35

Danke euch schon mal!

Das heißt einen wirklichen Wert werden die wohl nicht haben.
Natürlich trotzdem interessant eine so alte Münze zu finden

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 16743
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 5088 Mal
Danksagung erhalten: 1606 Mal

Re: Bestimmungshilfe Kaiser Ferdinand Nordbahn

Beitrag von Numis-Student » So 25.07.21 23:25

Ohne jetzt Vergleichspreise herauszusuchen: ich denke, der Wert wird im einstelligen oder knapp zweistelligen Bereich liegen.
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste